Staatstrojaner oder Gut leben von Deutschland

von H.-P. Schröder

„Und man wird, wie der SAT.1-Moderator Claus Strunz, die Frage stellen müssen, wem Angela Merkel eigentlich ihren Amtseid geleistet hat.

Mir drängt sich aber mittlerweile noch eine andere Frage auf. Es hieß, Merkel sei machtbessessen und ihr sei alles egal, sie habe keine Forderungen an den SPD-Koalitionspartner, außer eben dass sie Kanzlerin bleibt. Als ginge da im Hirn nichts mehr vor sich als das Ansinnen, auf dem Posten zu bleiben.

Könnte es aber sein, dass sie deshalb Kanzlerin bleiben will, weil sie ein Ziel verfolgt, das sie für übergeorgnet hält? Dass es ihr nicht um Macht als solche, sondern um das Erreichen eines ideologischen Zieles geht, und sie deshalb alles an die SPD verhökert, damit sie lange genug auf dem Chefposten bleiben kann?

Ist Angela Merkel sowas wie ein trojanisches Pferd?“

http://www.danisch.de/blog/2018/03/01/die-doppelmuttipublik/

2 Gedanken zu „Staatstrojaner oder Gut leben von Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.