Links/Rechts 8.3.18

ARD-Propaganda 2012

.

… „Klasse. Die massenmedialen Hasbara-Fake-News-Macher sind darüber offensichtlich füchterlich wütend. Falls jemand mal gefragt werden sollte, was die AfD von anderen Parteien positiv unterscheidet, dann kann man nun unter Verweis auf dieses Beispiel mit Fug und Recht behaupten, dass ihre Abgeordneten sich in schwierigen Dingen lieber persönlich ein Bild von der Lage vor Ort machen als kriegshetzerische Fake News nachzuplappern.“ …

EP: Syrische Fahne in Hamouriyah gehisst


… „Früher gab es in deutschen Zoos „Völkerschauen„. Da wurden Neger in ihrer natürlichen Umgebung vorgeführt, im traditionellen Baströckchen, in traditionellen Hütten aus Zweigen und Stroh. Das zivilisierte Publikum wurde aus diesem künstlichen Biotop mittels Gitterzäunen ferngehalten und erfuhr auf Schautafeln etwas über diese fremde Kultur. Die Völkerschauen sind inzwischen zurück, nur ohne Zäune. Merkeldeutschland lockt die Fremden in Massen an, um sie hierzulande vorzuführen, um uns deren „Kultur“ nahezubringen, nur eben ohne Schautafeln. Für diese menschenverachtenden Völkerschauen müssen sich erwachsene Männer sogar als Minderjährige prostituieren, um eine besondere Behandlung zu erlangen. Idiotisch an diesem Programm ist, daß vor allem die Unterschicht dieser Länder angelockt wird, bildungs- und kulturfern, die gerade so in der Lage ist, die gymnastische Abfolge einer muselmanischen Gebetszeremonie zu beherrschen. Ohne die Gitterzäune gibt es allerdings Probleme, da sowohl der Jagd- als auch der Sexualtrieb dieser Importexemplare ungezügelt ausgelebt werden kann. Da sollten wir von unseren Altvorderen lernen: Abstand halten und nur aus der Ferne beobachten.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 8. Lenzing 2018

… „1931 wurde die Ausstellung „Kanaken der Südsee“ auf dem Münchner Oktoberfest veranstaltet.

… Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die „Menschenzoos“ oder auch „ethnologischen Ausstellungen“ nach und nach wieder abgeschafft. Deutschlands Kanzler Adolf Hitler war in dieser Sache übrigens Europas Vorreiter und verbot im Jahr 1940 die öffentliche Zurschaustellung von Farbigen.“ …

Gegenfrage: Bis 1958 in Europa: Die vergessene Geschichte der „Menschenzoos“


Anm.: recht dunkler Teint bei den Iren

RT: Irland: Dutzende plündern Lidl – Filiale mit Bagger eingerissen, Safe gestohlen, Polizei attackiert


… „Organisiert wurde der Vortrag von der KCL Libertarian Society, die sich selbst als Gesellschaft für Studenten beschreibt, die „Freiheit lieben und staatlichen Eingriffen skeptisch gegenüberstehen“. Laut den Organisatoren wurden mehrere Sicherheitskräfte angegriffen und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Am Ende sah sich die Organisationsgruppe trotz hunderter Zuschauer dazu gezwungen, die Veranstaltung abzubrechen.“ …

RT: Rauchbombe, Faustschläge und Verletzte: Maskierte „Antifa“-Angehörige stürmen Vortrag an Uni



… „Inkriminiertes Material kann „aus der audiovisuellen Aufzeichnung des Sitzungsprotokolls gelöscht“ werden. Denn die Bürger sollen möglichst nicht davon erfahren. Diese Regelung wurde nicht vom Parlament veröffentlicht. Erst die spanische Zeitung La Vanguardia berichtete.“ …

ie: Das Ende der freien Rede im EU-Parlament


… „„Muss man nackt ficken?“, „Kann man mit dem Po oder Ohr Sex machen?“ oder „Können Kinder schwul sein?

Die Fragen stammen offenbar aus dem Buch „Klär mich auf“, welches bereits ab acht Jahren freigegeben wurde. Auch der Landesschulrat ist empört, findet Aufklärungsarbeit sei „nicht Aufgabe der Schulsozialarbeit“.“ …

ie: Fragebogen für Schulkinder: „Muss man nackt ficken?“


 

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 8.3.18

  1. … Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die „Menschenzoos“ oder auch „ethnologischen Ausstellungen“ nach und nach wieder abgeschafft. Deutschlands Kanzler Adolf Hitler war in dieser Sache übrigens Europas Vorreiter und verbot im Jahr 1940 die öffentliche Zurschaustellung von Farbigen.“ …

    Da werden wir Michael Jackson wohl nie wieder so sehen, wie Er vor den Clienung ausgesehen hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.