Links/Rechts 5.3.18 – II

Anm.: ANGELA nach AFRIKA

RT: Prügelszenen bei Protesten nach Mord an 15-Jähriger in Kandel


… „Die Klagen von Politikern aus dem Westen wies er zurück und fragte, wann der Westen im Krieg je durch Humanität geglänzt habe: „Was macht die westliche Koalition jeden Tag in Deir ez-Zor über Rakka bis Hasakeh? Allein die täglichen Angriffe im Februar haben mehr als vier Massaker gegen die Zivilbevölkerung mit sich gebracht. Daher hat all das Reden über die Humanität nur eine Bedeutung: Es ist eine Redewendung von vielen, die jetzt das westliche politische Wörterbuch füllen, das ein Wörterbuch voll von Lügen ist“, sagte Assad zu den Wortspenden aus dem Westen.“ …

RT: Ost-Ghuta und Afrin: Syrischer Präsident Assad nennt Westmächte Lügner und Erdogan Heuchler


… „Die Regierung hat nur zwölf der 34 für das erste Jahr im Friedensvertrag paktierten Maßnahmen in Angriff genommen. Darunter die integrale Landreform, die sie jedoch nur zu fünf Prozent umgesetzt hat. Die politische Beteiligung zu nur 19,3 Prozent, die Post-Konflikt-Massnahmen zu 33 Prozent, Drogen und alternativer Anbau zu sechs Prozent, Betreuen und Entschädigen der Opfer zu 9,6 Prozent, Kontrollieren und Verifizieren der vereinbarten Schritte zu 23 Prozent“Während der Phase des parlamentarischen Eilverfahrens wurden nur vier von 40 vereinbarten Gesetzen oder Gesetzesreformen verabschiedet.

Im Hinblick auf die systematische Vertreibung von Bauern und Indigenen aus ihren angestammten Gebieten forderte Van Olsen die Regierungen der EU auf, europäische Konzerne in Kolumbien zu kontrollieren. Das sei ein unabdingbarer Beitrag zum Frieden, denn gerade diese Firmen würden häufig Gewalt hervorrufen, um fremde Ländereien für ihre Zwecke nutzen zu können.“ …

RT: Bogotá verschleppt Friedensprozess: UNO beklagt humanitären Notstand in Kolumbien


… „Geplant ist, zugleich auch die Mandate für die Bundeswehreinsätze in Mali (Minusma), im Mittelmeer (Sea Guardian), im Sudan und für die Beteiligung der Bundeswehr im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ zu verlängern – beziehungsweise an neue Erfordernisse anzupassen. In Mali beteiligen sich knapp 980 Soldaten an einer UN-Friedensmission.“ …

Anm.: keine Sau redet in BRD mehr über die Kolonialkriegs-Soldaten

RT: GroKo macht mobil: Bundeswehr in den Irak – Mehr Soldaten für Afghanistan


… „Der besseren Abgrenzung zum Printangebot dient auch die Zusicherung der SRG, im Netz nur noch Texte zu veröffentlichen, die einen direkten Bezug zu Audios oder Videos haben.“ …

Anm.: am Tage nach der „Abstimmung“ keine einzige Wahl-Zahl im Text – das sagt vieles!

ard: Schweizer Rundfunk und TV – Nach „No Billag“ ist nicht Schluss


wirklich heftig – 18+++

sputnik: US Army erleidet größte Verluste seit 25 Jahren in Afrika – VIDEO 18 +


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.