Links/Rechts 12.3.18 – II

Bild: jens spahn.de

… „„Ganz gleich, ob es um eine Anhörung, ein Hintergrundgespräch oder um eine Plenardebatte geht: Wir sind für Sie dabei.“

Max Müller ist ein hervorragend vernetzter Lobby-Mann. Er war ab 2008 im Auftrag des Pharmakonzerns Celesio tätig, wechselte aber dann bis 2012 zu einem der vier großen Klinik Konzerne, den Rhön-Kliniken. Von 2002 bis 2008 war er Geschäftsführer der „KPW-Gesellschaft für Kommunikation in Politik und Wirtschaft“. In dieser Eigenschaft kümmerte er sich um die gesellschaftlichen Kontakte der großen Online-Apotheke „DocMorris“ zur Politik.

 … Die internetz-Zeitung wird deutlicher: „Das Geschäftsmodell des Abgeordneten Spahn ist so klug wie anrüchig: Als Politiker entwickelte er die neuesten Gesetze und Reformen im Gesundheitsbereich, während sein Kompagnon Müller die Kunden aus der Gesundheitsbranche in Echtzeit hätte informieren und beraten können. Einfluss und Insiderkenntnisse sind bares Geld für die Großkonzerne. Partner Jasper, Chef zweier Beratungsgesellschaften (Politas und die KPW – Gesellschaft für Kommunikation und Wirtschaft), hatte ebenfalls Zugang zu den Informationen: Er leitete bis 2006 das Bundestagsbüro des Abgeordneten Spahn. Danach arbeitete er in Teilzeit weiter und gleichzeitig als Lobbyist.“

Jens Spahn ist aber auch schon länger in der global-politischen Szene vernetzt, sonst wäre er auch nicht als vielversprechender, junger „Global Leader“ bei den Bilderbergern aufgetaucht. Er ist Mitglied der „Deutschen Atlantischen Gesellschaft“, ebenfalls ein globalistischer, elitärer Zirkel, in dem sich hohe Politiker, Militärs, Vertreter der Rüstungsindustrie und angegliederte Journalisten treffen. Eine Art Bilderbergertreffen unter NATO-Egide.

… Wenn die transatlantischen Herren samt Bilderberger der Meinung sind, dass Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ihren Dienst getan und die Bühne für einen neuen Protagonisten zu räumen hat, wird es möglicherweise Herr Jens Spahn sein, der dann das Staatsschiff weiter steuert.
Wir wissen, wohin.“ …

DU: Der Aufstieg des Jens Spahn: Pharmalobbyist – Atlantiker – Gesundheitsminister – Kanzlernachfolger?


… „

So sollen die Ämter der Bundesregierung besetzt werden:
Kanzler(in) Angela Merkel CDU
Wirtschaftsminister Peter Altmaier CDU
Verteidigungsminister(in) Ursula von der Leyen CDU
Gesundheitsminister Jens Spahn CDU
Landwirtschaftsminister(in) Julia Klöckner CDU
Bildungs-Forschungsminister(in) Anja Karliczek CDU
Kultusstaatsministerin Monika Grütters CDU
Innenminister Horst Seehofer CSU
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer CSU
Entwicklungsminister Gerd Müller CSU
Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär CSU
Finanzminister/Vizekanzler Olaf Scholz SPD
Außenminister Haiko Maas SPD
Justizminister(in) Katarina Barley SPD
Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil SPD
Umweltminister(in) Svenja Schulze SPD
Familienminister(in) Franziska Giffey SPD
Staatsminister für Europaan-
gelegenheiten im Auswärtigen Amt
Michael Roth SPD
Staatsminister(in)
internationale Kulturpolitik
Michelle Müntefering SPD

… Die Presse wird nicht müde, uns mit Meldungen über die Verdienste des als Vizekanzler und Finanzminister nominierten Olaf Scholz zu bombardieren, der bisher das Amt des 1. Bürgermeisters von Hamburg innehatte. Eine Frage habe ich allerdings im Hinterkopf. Kann jemand, der nicht in den Bundestag gewählt wurde und sich auch nicht um ein Bundestagsmandat beworben hat, überhaupt zum Bundesminister ernannt werden? Das gilt derzeit für 2 Personen dieser Liste (die ich überprüft habe(1), nämlich die Familienministerin Franziska Giffey und für Olaf Scholz.“ …

krisenfrei: Der Groteske 3. Akt


… „Bitte unterschreiben auch Sie, damit die Politik morgen versteht, wie wichtig die Schäferei – eine der letzen artgerechten Nutztierhaltungen –  ist!“ …

change.org: Rettet die letzten Schäfer/innen Deutschlands – Traditionsberuf am Ende!


… „Natürlich sollten wir alle die Schlussfolgerung aus der Vergangenheit ziehen, dass wir Vergleichbares in Zukunft nicht zulassen. Wir müssen sehr sorgsam mit der Geschichte umgehen und mit ihrer Reinheit. Wir dürfen nicht zulassen, dass Geschichte verzerrt wird und dass Verfälschungen zugelassen werden.““ …

RT: Putin: „Warum sollen sich junge deutsche Generationen für Hitler Asche aufs Haupt streuen?“


 

2 Gedanken zu „Links/Rechts 12.3.18 – II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.