Links/Rechts 25.1.18

.

… „Der homosexuelle Hannoveraner Sexual-Wissenschaftler Helmut Kentler hatte – mit Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft – in den 70er Jahren in einem Modellprojekt meist verwahrloste Jugendliche bei vorbestraften Päderasten unterbringen lassen. Das Pflegegeld kam vom Senat und der Sozialpädagoge Kentler schaute regelmäßig zur „Supervision“ vorbei. Der 2008 gestorbene Wissenschaftler lehrte bis zu seinem Ruhestand im Jahr 1996 an der Uni Hannover.“ …

DU: Pädophilie-Skandal? – Universität Hannover nimmt Begründer der „emanzipatorischen Sexualerziehung“ unter die Lupe


… „Ob der Einsatz der Türkei völkerrechtswidrig sei, könne man zum jetzigen Zeitpunkt nicht beurteilen.“ …

Anm.: „deutsche“ Kriegsverbrecher und Waffenschieber zur Hölle!

ard: Bundesregierung zu Militäroffensive Legitime türkische Sicherheitsinteressen“


… „Der Beitrag beinhaltete ein Statement von „Tatort“-Drehbuchautor Fred Breinersdorfer, der sich für eine GroKo ausspricht. Darin warnt er vor Chaos und Neuwahlen nach einem möglichen GroKo-Nein der SPD. Juso-Chef Kühnert übte daraufhin harsche Kritik am Kommunikationsstil seiner Partei: „Euch entgleitet die Kommunikation. Massiv.“ Seit Wochen würden seine Jusos besonnen für ihre Standpunkte werben, so Kühnert. Das SPD-Kommunikationsteam kontere das mit Panikmache, Chaosszenarien und nicht begründeten Behauptungen und verstecke sich dabei hinter Dritten. “ …

fokus: Nach harscher Kritik vom Juso-Chef: SPD lässt Facebook-Eintrag verschwinden


… „Der deutsche Insolvenzverwalter stellte nach eigenen Angaben beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Sekundärinsolvenzverfahren und zog zugleich seine Beschwerde beim Bundesgerichtshof zurück, mit der er die Verlagerung des Hauptinsolvenzverfahren nach Österreich verhindern wollte. Zwar glaube er sich weiterhin im Recht, „aber Rechthaberei nutzt keinem“, sagte Insolvenzverwalter Lucas Flöther. Nun könne der Kaufvertrag endverhandelt und unterschrieben werden. Für eine Bestätigung war das Gericht zunächst nicht erreichbar.“ …

Anm.: siehe HYPO-Alpe-Adria – jetzt fehlen nur noch zugehörige Meuchelmorde…

ard: Airline-Kauf – Lauda wirbt um Niki-Mitarbeiter


… „111 saubere Athleten in den verschiedensten Sportarten, die nie in Dopingskandale verwickelt waren, wurden von der Liste gestrichen.“ …

sputnik: „IOC hat das russische Sportteam für Olympia quasi enthauptet“


… „Es ist nur ein sehr teurer „Spass“ für die Schweizer Steuerzahler, die offiziell 9 Millionen Franken für die Sicherheitskosten aufkommen müssen. Dann entstehen Kosten für die Schweizer Armee von rund 28 Millionen Franken, die auch aus Steuergeldern gedeckt werden. Zusätzlich haben die ganzen Hotels ihre eigene private Sicherheit, plus die Bodyguards, welche die Wichtigtuer mitschleppen.“ …

AS&R: Während dem WEF darf nicht demonstriert werden

… „But then, Davos is a one-trick pony. “Resilience” remains a euphemism for the ever-expanding markets and low pay for workers syndrome. In a nutshell, globalization driven by huge multinational corporations.“ …

Pepe Escobar by Saker: When it comes to Davos, it’s inequality, stupid



 

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 25.1.18

  1. Claudia Roth auf Abwegen
    Harte Kritik an Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat der CSU-Landtagsabgeordnete Florian Herrmann geäußert. Sie ist Ende November bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschiert, bei der „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ skandiert wurde. Obwohl sie das auch gehört haben muss, hat sie sich bisher nicht davon distanziert – im Gegensatz zu anderen Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.