die Linke Petra Pau merkt nix und bekommt ein fürstliches Gehalt

von H.-P. Schröder

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-erzwingt-abbruch-von-sitzung-im-bundestag-a-1188688.html

„…Der Bundestag musste am späten Donnerstagabend eine Sitzung abbrechen, weil das Plenum wegen zu wenig anwesender Abgeordneter nicht beschlussfähig war. Die Nachzählung, den sogenannten Hammelsprung, hatte die AfD-Fraktion verlangt.

Dabei kam gegen 23.20 Uhr heraus, dass nur 312 Abgeordnete vor Ort waren – es hätten aber mehr als die Hälfte der 709 Mitglieder, also 355, sein müssen, wie eine Sprecherin des Bundestags am Freitagmorgen mitteilte. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) musste deswegen nach der Geschäftsordnung des Parlaments die Sitzung abbrechen. … „

Andere Demokratten meinen:

Der SPD-Abgeordneter Michael Roth kritisierte das Vorgehen der AfD. Auf Twitter schrieb der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt:

„Die AfD hat inhaltlich nix zu melden, kennt aber die Tricks der Geschäftsordnung. Was für Helden :-(.“ Die Grünen-Abgeordnete Tabea Rößner bilanzierte: „Absurdes Theater, zumal auch die Reihen der #AfD nicht geschlossen waren.“ …“

Zur Erinnerung Freunde  : Das Parlament war BESCHLUSSUNFÄHIG !!!!! Beschluss unfähig! Das hat in erster Linie etwas mit der Bewahrung demokratischer Prinzipien (z. B.  der Verhinderung pseudodemokratischer Putsche à la Merkel ) zu tun und nicht mit der Geschäftsordnung.

Selbe Situation wie beim Durchschmuggeln des Maas´schen Stasigesetzes.  Man hat es sich anscheinend im Schlendrian oder in Schlimmerem bequem gemacht. Hoffentlich seid ihr bald aus dem Bundestag verschwunden.

 

2 Gedanken zu „die Linke Petra Pau merkt nix und bekommt ein fürstliches Gehalt

  1. Ich habe immer gesagt; sperrt Männlein wie Weiblein weg die einen Kopfschuss überlebt haben. Die Pau kann nur mit einer heirat eines Gotteskriegers diszipliniert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.