Links/Rechts 3.12.17

„A young leader and an old leader“

.

… „Er sagte weiter: „Wir müssen uns gut überlegen, ob wir mit zwei Diktaturen in der jüngeren Geschichte in einem Land leben wollen, in dem es keine privaten Rückzugsort mehr gibt und der Staat alles darf, was technisch möglich ist.““ …

Gegenfrage: Vorstoß des Bundesinnenministeriums: Regierung will angeblich Zugriff auf alle Internet-Geräte


… „Jetzt kommt dazu aber automatisch eine zweite Frage: Wieso haben die Russen das nicht gesehen? Falsch. Natürlich haben sie das gesehen. Warum haben sie dann diesem Spektakel seit Monaten zugeschaut, vor allem dem Verbrechen in Raqqa, wo tausende Terroristen PLUS ihren Familien PLUS ihren leichten und schweren Waffen von den Amis zu ihrem nächsten Einsatzpunkt transportiert worden sind.“ …

einartysken: Wichtiger Update zum Artikel: Auf welcher Seite stehen wir denn?


… „„So werden von dem Personenkreis bei Tageslicht auf offener Straße Diebstähle begangen, wo immer sich die Möglichkeit bietet. Seit 2017 ist die Zielrichtung dabei auf Handtaschen ausgerichtet, die überwiegend von Frauen in Fahrradkörben transportiert werden.“

… „Die Stimmungslage entwickelt sich selbst in bisher stabilen Stadtbezirken in eine bedrohliche Richtung. Das Grundvertrauen, dass der Staat seine Bürger schützen kann, ist nicht mehr vorhanden“, konstatiert der Bürgermeister.“ …

sputnik: „Staatsversagen“: Mannheim hilflos gegen Gruppe minderjähriger Brutalo-Flüchtlinge


… „„Nach Auszählung von 57 Prozent der Stimmen hatte Nasralla von der „Allianz der Opposition gegen die Diktatur“ am Montagmorgen (Ortszeit) mit 45,17 Prozent deutlich vor dem konservativen Amtsinhaber Hernández mit 40,22 Prozent gelegen (Putschisten in Honduras an der Wahlurne besiegt?).“ Und dann stürzten seltsamerweise die Computer alle ab und als sie irgendwann wieder in Gang kamen, da waren Schwuppdiwupp die 5 Prozent Vorsprung von Nasrallah spurlos verschwunden. Und das war genau das, was Nasrallah gleich befürchtete, dass die Regierungsmafia so lange zählt, bis das Ergebnis stimmt“ …

einartysken: Umwerfende Nachrichten, die Mainstream übersieht


… „In Chicago verspricht der demokratische Bürgermeister Rahm Emmanuel 1,3 Milliarden Dollar an Steuererleichterungen. Ein spezielles Gesetz erlaubt es Amazon dabei, die Einkommensteuer seiner Angestellten direkt einzubehalten. Statt mit den Steuereinnahmen Straßen und Schulen zu unterhalten, geht das Geld direkt zurück an Amazon. Die private Initiative ‚Good Jobs First‘ kritisiert dies. Firmen werden damit indirekt zu Steuereinnehmern neben dem Staat gemacht.“ …

RT: „Money for nothing“ – Wie Steuergelder Amazons neue Zentrale finanzieren


 

2 Gedanken zu „Links/Rechts 3.12.17

  1. Gegenfrage: Vorstoß des Bundesinnenministeriums: Regierung will angeblich Zugriff auf alle Internet-Geräte
    ES SIND BEAMTE! Es sind immer die Guten die die Schweinerein ausheckken! Dazu Text unten!

    Betreff: Re: WG: Oliver Welke legt sich mit der Beamten-Lobby an | heute-show vom 01.12.2017 — WG: wer Steuern zahlt ist eindeutig Mittäter! — AW:

    Was wird denn finanziert vom Steuergeld? Verbrechen der deutschen Justiz und der deutschen Beamtenratten im Überblick.
    1. KZ-Wärter waren Beamte!
    2. GESTAPO waren Beamte!
    3. Beamte haben die Baugenehmigungen für die Konzentrationslager und die Krematorien erteilt!
    4. Beamte der Reichsbahn haben Juden, Sinti, Roma, Homosexuelle, Oppositionelle schlechter als Vieh in die Konzentrationslager transportiert (ohne Heizung, ohne Wasser, ohne Nahrung)!
    5. Beamte der Finanzämter haben den vergasten Juden erst die Reichsfluchtsteuer, dann die Bank- und Wertpapierkonten geplündert, den Hausrat und die Kunstgegenstaende und die Lebensversicherungen geraubt und versteigert.
    6. Beamte der Amtsgerichte (Grundbuchämter) haben den vergasten Juden Grund- und Immobilienbesitz geraubt! Beamte der Polizei haben Millionen Juden in Polen, Russland und allen besetzten Gebieten erschossen und gekillt.
    7. Bei der Wannseekonferenz saßen nur Beamte und Ratten sowie insbesondere verbeamtete Juristen (Ratte Roland Freisler) und viele Staatssekretäre, Ministerialdirektoren, Unter-Staatssekretäre, verbeamtete Protokollführer (Ratte Adolf Eichmann) am Tisch, um die Vernichtung der Juden zu organisieren!! Ratten waren immer Beamte! Hat sich etwas geändert?
    8. Jedes Nazi-Verbrechen wurde von Beamten organisiert und durchgeführt! Bis heute gibt es keine wirksame Kontrolle des deutschen Beamtentums.
    9. Es ist eine Sonderform der Beute (Diebstahl), wenn man Anderen etwas wegnimmt ohne in bar oder durch Arbeitsleistung vorher zu bezahlen. So argumentieren viele Diebe, die behaupten, ich habe die Bezahlung vergessen und wollte dann später bezahlen. Damit ist die Beamtenbesoldung gemeint. Wenn diese Definition nicht stimmt, dann muss man behaupten, dass Beamte mit Geld nicht umgehen können (siehe auch Verschuldung des Staates) und daher immer Vorschüsse/Darlehen/Kredite auf eine zukünftige Arbeitsleistung benötigen.
    Wer Steuern zahlt macht das Land kaputt….. von Mr Ludwig-Eugen Vogt esq https://www.amazon.de/dp/1514733285/ref=cm_sw_r_tw_dp_U_x_5p.iAb54Z4MQ7 via @amazon
    Am Sonntag, 3. Dezember 2017, 11:00:03 MEZ hat

  2. 22:30 Verbotene Filme Das Erbe des Nazi-Kinos – 100 Jahre UFA
    auch in der Mediathek

    23:25 Propaganda in Agfacolor Thema: 100 Jahre UFA – Ganz großes Kino!
    auch in der Mediathek

    04.12.2017
    23:35 Kolberg Spielfilm Deutschland 1944

    https://www.arte.tv/de/videos/011443-000-A/kolberg/

    Kolberg
    Online Verfügbar: Nein
    Nächste Ausstrahlung : Montag, 4. Dezember um 23:35
    Keine weiteren Ausstrahlungen in den nächsten 6 Wochen

    „Der NS-Propagandafilm entstand 1943/44 unter der Regie von Veit Harlan. Propagandaminister Joseph Goebbels ordnete ihn als Instrument der „geistigen Kriegsführung“ an. Die Handlung spielt 1806, als Napoleons Truppen Deutschland besetzt hatten. Angeführt von einer Bürgerwehr leistet die preußische Festung Kolberg erfolgreich Widerstand in einer ausweglos erscheinenden Situation.
    Die Geschichte dieses Historienfilms ist rein erfunden – ein propagandistisches Konstrukt. Sie spielt Anfang des 19. Jahrhunderts. Napoleons Truppen haben Berlin besetzt, der preußische König musste fliehen. Auch in Pommern stehen die Franzosen; Ortskommandant Loucadou bereitet die Übergabe der Stadt vor. Sein Gegenspieler ist Joachim Nettelbeck, der zusammen mit seiner Tochter Maria die Bürgerwehren zur Verteidigung der Stadt organisiert.
    Die Bürger der Stadt sind zum selbstlosen Einsatz bereit und vernichten sogar ihren eigenen Besitz. Als unter der neuen Führung des jungen Major Gneisenau die städtische Bevölkerung zum Kampf antritt, beschießt die französische Armee die Festung mit Artillerie. Doch die Bevölkerung gibt nicht auf; am Ende geht sie als Sieger aus dem Kampf hervor.
    Vorlage für den Film war das Theaterstück „Colberg“ von Paul Heyse (1868), das die „Idee eines Volkes in Waffen“ propagierte und obrigkeitskritische Züge enthielt. Mit acht Millionen Reichsmark Produktionskosten war „Kolberg“ der teuerste Film der NS-Zeit, was aufgrund des immensen Aufgebots an Statisten, Ausrüstung und Pferden nicht verwundert. Obwohl als Mittel der psychologischen Kriegsführung in Auftrag gegeben, kam der Film nicht sofort ins Kino, sondern wurde deutlich gekürzt und umgeschnitten. Als er dann am 30. Januar 1945 in die deutschen und französischen Kinos kam, hatte er nicht mehr die erhoffte Wirkung. Ironie der Geschichte: Sechs Wochen nach der Premiere am 18. März 1945 wurde Kolberg von sowjetischen und polnischen Truppen erobert.
    Als sogenannter Vorbehaltsfilm wird „Kolberg“ mit einer Begleitdokumentation auf ARTE präsentiert.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.