Links/Rechts 27.12.17

.

… „Ich bin kein Freund der syrischen Regierung und möchte ihr Vorgehen keinesfalls rechtfertigen. Aber die Berichterstattung erscheint mir, mit Verlaub, einseitig. Die Syrische Regierung natürlich in der Rolle des skrupellosen Belagerers. Die Sicht, dass die Rebellen die Zivilbevölkerung in einem aussichtslosen Kampf als Geisel nehmen, erscheint mir ebenso angemessen. Wie wär’s mit einem Appel an die Rebellen? Und noch eine Frage: Handelt es sich hier um moderate Rebellen, wie immer?“ …

ard: Syrische Region Ost-Ghouta Kein Weg in die Sicherheit


… „Russland, das ebenfalls eigene geopolitische Interessen in dieser Region hat, entsandte zwei atomwaffenfähige strategische Bomber Tu-95MS nach Indonesien, um den Südpazifik zu patrouillieren. Das war wohl der beste Zug Russlands als Antwort auf Versuche der USA, die Lage auf der koreanischen Halbinsel zu destabilisieren.“ …

sputnik: Strategische Entscheidung: China erhält russische S-400-Raketen früher als geplant


… „Kamera in Miniaturformat“ …

RT: Verstecken hilft nicht: Neu entwickelte Kamera macht auch Tarnungen zunichte


… „Natürlich würden die Notenbanken der Welt in einem noch nie da gewesenen Maß auf diesen Schock reagieren. Vor allem die Fed dürfte eine Monsterwelle an US-Dollar Liquidität über die Weltmärkte rollen lassen. Dies erwartet auch die Deutsche Bank“ …

DU: Was passiert, wenn der Euro platzt?


… „ „O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind Freunde gegeneinander. Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg.“ (Sure 5:51)

Das ist übrigens genau die Sure, die die Freundschaft zwischen Moslems und anderen Religionen quasi unter Todesstrafe stellt.

Der IS hat daher als erstes jene Moslems im Irak und in Syrien geköpft, die nachweislich Freundschaften zu ihren benachbarten Christen und Juden pflegten. Erst danach nahm er sich die „Ungläubigen“ vor.“ …

DU: „Wir Moslems können nicht gleichzeitig mit euch existieren“



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.