Links/Rechts 16.11.17


… „Konrad habe darum die Staatsanwaltschaft Halle hinzugezogen. Zunächst habe er überlegt, den Fall Ermittlern außerhalb von Sachsen-Anhalt zu übergeben. Letztendlich sei er dem Wunsch von Oberstaatsanwältin Geyer aus Halle gefolgt: „Ich habe angeregt, dass wir das übernehmen“, betonte sie.

… Die Sache mit dem Feuerzeug ist seit langem fragwürdig. Drei Tage nach dem Brand hatte die Polizei eines präsentiert. Das verschmorte Utensil sei aus einer Asservatentüte gefallen, behauptete sie. Fest steht: Die Tatortgruppe des LKA Sachsen-Anhalt hatte es nicht im Brandschutt gefunden. Gutachter des Landgerichts Magdeburg konnten 2012 keine eingeschmolzenen Spuren aus der Zelle in dem Feuerzeug finden, dafür tatortfremde. Unter anderem das löste die neuen Ermittlungen der Dessauer Staatsanwälte erst aus.“ …

RT: Oury Jalloh und neue Erkenntnisse zum Tod in Polizei-Zelle: Deckt der Staat Mörder in Uniform?


… „Die Folter, die klassische Methoden beinhaltet, aber die Gesichter der Betroffenen verschont haben soll, sei nicht bei allen Verhafteten angewandt worden, vorwiegend aber dort, wo die saudischen Behörden die Herausgabe von Details über Bankkonten erzwingen wollten.“ …

RT: „Säuberung“ in Saudi-Arabien: Kronprinz soll prominente Rivalen um die Thronfolge foltern lassen


… „Bereits in seiner Einleitung zur Konferenz beschrieb der Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Karl-Heinz Kamp, in knappen Worten die neuen finanziellen Größenordnungen innerhalb der EU. So soll alleine der Europäische Verteidigungsfonds eine halbe Milliarde Euro ausgeben, um „innovative Technologien“ zu erforschen. Auch für die Anschaffung frischer Rüstungsgüter würden bis zum Jahr 2019 jedes Jahr 500 Millionen Euro ausgegeben, danach werde man die Summe verdoppeln. Seiner Ansicht nach können die Rüstungsausgaben in diesem Rahmen auf „bis zu fünf Milliarden“ ansteigen, nur für den Europäischen Verteidigungsfonds.“ …

RT: NATO-Treffen im Hotel Adlon am Brandenburger Tor: Das Ärgernis der Wahlen


… „Wissen Sie, die Vereinten Nationen haben gesagt, dass wir im Grunde genommen den ‚Islamischen Staat‘ verfolgen können. Und wir sind dort, um diese Leute auszuschalten“, sagte der US-Verteidigungsminister am Montag auf die Frage eines Reporters und bezog sich dabei auf die US-Militärpräsenz in Syrien.“ …

RT: US-Verteidigungsminister versus Völkerrecht: „USA agieren in Syrien im Auftrag der UN“



 

6 Gedanken zu „Links/Rechts 16.11.17

    1. Honigmann im Gefängnis…aus lächerlichen und frei definierten Gründen der Justiz…Erklärung im Video…
      Honigmann-Nachrichten vom 13. November 2017 – Nr. 1218

      An welcher Stelle im Netz nun konkret?
      Ein … Könnte man so sehen? Etwa „aus der Sicht eines verständigen Betrachters“ … ?

      Frei nach der „Diktatur der Leberwurst“ (welt-de 17.04.2016 ) …
      Beleidigung (§ 185 StGB); Üble Nachrede (§ 186 StGB); Verleumdung (§ 187 … Sie sind ehrenrührig, wenn aus der Sicht eines verständigen Betrachters dem …

      Triggerwarnung & distanzeritis

      Meint mensch etwa hier?
      -http://derhonigmannsagt.org/tag/schwarze-sonne/

      Was sehen Generation Schneeflöckchen dort?
      Brauchen wir ene Widerrufsbelehrung gegen die Gedanken welche sich zarte Mimosen aus der Generation Schneeflöckchen machen könnte?

      Schon älter:
      Nazis überall – Wie Nummernschilder das 3. Reich beschwören
      https://de.sott.net/article/17280-Nazis-uberall-Wie-Nummernschilder-das-3-Reich-beschworen

      Für bestimmte Zwecke ist eine Verwendung verbotener Kennzeichen ausdrücklich zugelassen! (Mitteldeutsche Zeitung )

      Rune, Hakenkreuz Welche Symbole und Zeichen sind verboten?

      Für bestimmte Zwecke ist eine Verwendung verbotener Kennzeichen zudem ausdrücklich zugelassen. Dazu zählen die staatsbürgerliche Aufklärung, die Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, eine Darstellung im Rahmen der Kunst, Wissenschaft, Forschung, Lehre und bei der Berichterstattung über geschichtliche Vorgänge sowie solche des Zeitgeschehens. – Quelle: https://www.mz-web.de/849462 ©2017

      1. ich muss in Sachen Honigmann dauernd an die Titanic-Titelblätter denken:
        zuletzt zierte das Hakenkreuz als Rad Schäubles Rolli, gerne mal wird mit Adolf Hitler samt Hakenkreuz in mannigfachen Posen getitelt…
        Das war und ist straffrei, darf an jedem Kiosk prangen…
        Gerade mal einen Papst Benedikt mit verbrunzter Kutte mussten sie „zurückziehen“, soweit ich mich erinnere…
        Dieses zweierlei Mass ist offen ersichtlich erwünscht und wird gefördert.

        Man sollte die Justiz auf genaue Informationen zu Strafbarkeit bzw. Handhabe dieser geschichtlichen Fakten zwingen. Die BRD-Justiz scheisst nämlich seit Jahren auf das 2012er Urteil des Menschenrechts-Gerichtshofes zu diesem Thema.

  1. Ashitaka sagt

    Implosion und Konflikte im Inneren, militärischer Zwangsdienst statt BGE

    Hallo,

    > Es ist vernünftig anzunehmen, dass sich dieses Bedürfnis nicht
    > verändern wird. Wie es aber erfüllt wird, das kann keiner voraussagen.
    > Vielleicht endet die Marktwirtschaft wirklich, weil sich herausstellt, dass
    > sie untauglich ist, mit diesen Veränderungen mitzuhalten. Das ist sogar
    > wahrscheinlich, denn wie soll Marktwirtschaft funktionieren, wenn 70% aller
    > Menschen keine Arbeit mehr haben? Darauf hab ich keine Antwort, genau wie
    > niemand sonst. Vielleicht ist das BGE nur ein kurzzeitiges Phänomen hin zu
    > etwas anderem, wer weiß.

    Ein solches Bedürfnis ist relativ, d.h. vom Systemzustand abhängig. Ob die Marktwirtschaft für immer endet, das wissen wir nicht. Was wir aber wissen, ist, dass ihre gegenwärtige Kapitalbasis (Verschuldung, Rechtsraumfinanzierung) abbrechen wird und was dies für Folgen (gemessen am derzeitigen Machtgefüge) nach sich ziehen wird. Und deshalb kommt nun die Militärunion, werden bei den nächsten Konflikten innerhalb der EU auch französische Kommandos in DE für Ordnung sorgen. Es ist nicht nur wahrscheinlich, dass die Staaten in den kommenden Schwankungsjahren in den Aufrüstungsmodus umschalten (Schocktheraphien, Innere Sicherheit, Verteidigung der Außengrenzen, Ausweitung der Einsätze), es ist bereits einvernehmlich beschlossen.

    Opening statement on EU Defence plan in European Parliament

    Und die dazu passende Story (der Hilferuf der Bürger) wird kommen.

    Die EU wird spätestens durch die kommende militärischen Krise (Zerfall der Nato-Fesseln) zum militärischen Global Player aufsteigen. Das ist die Roadmap. Immer wieder höre ich private Unterhaltungen, die das wichtigste Rad am Wagen (Militär) außer acht lassen, die sich lieber vom Eindruck fesseln lassen, dass die EU sich selbst abschafft, statt sich der Tatsache bewusst zu werden, dass es bereits die Entscheidung gibt.

    Aber schon die kommende Deflation wird alle Bedürfnisse und Handlungsmöglichkeiten von millionen EU-Bürgern auf den Kopf stellen, auch die Annahme, dass die Haushalte (EU, Nation, Land, Kommune) oder auch ein BGE über Jahrzehnte finanzierbar sind. Ich erinnere mal an den netten Film „Die kommenden Tage“, der dann heißen wird „Dieses Tage.

    Das neue Bedürfnis wird heißen: Sicherheit, Einreihen, Hartes Durchgreifen des Staates gegen die kommenden Staatsfeinde, Kampf gegen EU-Fremde.

    Es mag sich diesen Abbruch jeder vorstellen wie er will. Ich will nur erklären, dass es aufgrund des Wandels, den das System vollziehen wird egal sein wird, ob 70% Arbeit haben oder nicht. Denn die Implosion ist Teil des Systems, das Elend im Äußeren und Inneren damit kein Problem in Bezug auf das System. Es ist ein von Debitisten und Machttheoretikern längst erklärtes Scheinproblem, welches rote Tüftler im Wahn der Gleichberechtigungslüge glauben lösen zu müssen.

    Oder anders ausgedrückt: Es ist im Sinne des Systems, dass sich in ein paar Jahren Deutsche und Türken (Muslime) im Inneren die Köpfe einschlagen und das Land sich mit immer weiter anwachsenden Konflikten/Opfern (Terror, alles was Kopftuch trägt wird eine Bedrohung) für die Zukunft fit macht. Genau dafür wird die EU hochgerüstet und die Kommando-/Entscheidungsstruktur verändert.

    Es kommen Zeiten in denen wir wichtigeres zu tun haben werden, als uns über unsere Freizeit und ein BGE Gedanken zu machen.

    EU-Militärunion macht große Erfolge: https://www.youtube.com/watch?v=y94R4tt1pfU

    Wer weiß schon von dieser Rede? Wo wird schon informativ darüber berichtet, dass wir solche übereinstimmenden Ergebnisse noch nie nach dem zweiten Weltkrieg gehabt haben, dass die EU sich nun militärisch vereinen wird?! Das militärische Selbstbewusstsein wird nun in den kommenden Jahren zum Top Thema Nr. 1 in allen Medien.

    Oder hierlang: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=422766

    Herzlichst Grüße an alle BGE-Träumenden,

    Ashitaka

    PS: Wer keine Arbeit hat, kommt an die Front oder in den militörischen Dienst. Wer BGE will, den stellen sie dann an die Wand.

  2. Oury Jalloh, laß sich vor 5 Jahen so „keine DNA-Spuren keine Gewebereste von Jallohs Kleidung“ und wunderte mich nicht denn was bleibt von einen beispielsweise „BIC Feuerzeug Mini 807970“ übrig?

    Neue Ungereimtheiten im Fall Jalloh: Keine Spuren am Feuerzeug – Taz
    http://www.taz.de/!5088022/
    27.07.2012

    BERLIN taz | Seit sieben Jahren beschäftigt der Feuertod des Sierra Leoners Oury Jalloh die deutsche Justiz. Doch erst jetzt wurde das Feuerzeug, mit dem sich der abgelehnte Asylbewerber in einer Dessauer Polizeizelle selbst angezündet haben soll, umfassend untersucht. Das Ergebnis: Weder DNA-Spuren noch Gewebereste, die Jallohs Kleidung zuzuordnen sind, waren an dem Feuerzeug nachzuweisen.

    Das ist das Ergebnis eines Gutachtens des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt. Die Untersuchungsergebnisse wurden mündlich vor dem Landgericht Magdeburg vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.