Links/Rechts 25.11.17

Fukushima – hier wird die ganze Welt Tag für Tag beschissen und vergiftet (israelische Firmen waren/sind beteiligt)  – Depleted Uranium in Jugoslawien, Irak… – aber der Iran ist soo böse….

.

… „Heinonen sorgte jedoch dafür, dass solche Widersprüche zu den offiziellen Schlussfolgerungen der IAEO in deren Berichten keinen Widerhall fanden. Nachdem er die Atomenergiebehörde im August 2010 verlassen hatte, übernahm der Finne eine Stelle beim Belfer Center for Science and International Affairs der Harvard-Universität. In Folge torpedierte er mit Falschbehauptungen das Atomabkommen mit dem Iran, wobei seine Positionen kaum von denen der israelischen Regierung unterscheidbar sind.“ …

RT: Nach israelischem Angriff auf angeblichen Atomreaktor in Syrien: Atomenergiebehörde fälschte Beweise


… „Immerhin: Bei der Observation wurden auch persönliche Gegenstände Höckes entwendet, die nun auf der Crowdfunding-Seite gekauft werden können. Dazu wurden private Aufnahmen vom AfD-Politiker gemacht. Die Gruppe bewegt sich hier auf juristisch dünnem Eis, wenn nicht auf Wasser.

Höcke selbst habe sich nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Ob die Aktion selbst strafrechtliche oder ordnungstechnische Konsequenzen haben wird, sei noch Gegenstand von Ermittlungen.“ …

sputnik: „Mahnmal für ermordete Juden vor Haus eines Rechtsradikalen“ – Stelen für Björn Höcke


… „Seitdem müssen Frauen mindestens sieben Jahre in der Armee dienen, Männer sogar zehn Jahre – in keinem anderen Land der Welt dauert die Wehrpflicht so lange.“ …

sputnik: Sexuelle Gewalt, mangelnde Hygiene, Hunger: Wie Frauen in Nordkoreas Armee dienen


… „Natürlich kann jeder so eine Parole pinseln, wie auch jeder irgendwo ein Hakenkreuz hinschmieren kann. Doch manifestiert sich in diesen Taten schlichter Hass auf das Christentum und seine Symbole. Und der ist zum großen Teil aus der islamischen Welt importiert: Es sind nun einmal keine Junkies in Geldnot, die Jesusfiguren köpfen und Heiligenstatuen die Arme und Beine abhacken, um sie danach anzuzünden. Zwar warnt die Kriminalpolizei vor „voreiligen Schlüssen“, stößt bei ihren Ermittlungen aber immer wieder auf „jugendliche Randalierer mit Migrationshintergrund“.“ …

PA: Zerbrochen, verbrannt, geköpft


Saker/Pepe Escobar: Syria war, Sochi peace


 

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 25.11.17

  1. sputnik: „Mahnmal für ermordete Juden vor Haus eines Rechtsradikalen“ – Stelen für Björn Höcke
    Das ist Diebstahl von geistigen Eigentum. Auf den Stehlen liegen Schutzrechte. Warten wir ab was sich tut!
    Mit Bestimmtheit kann man sagen: DIE das dort hingsetzt haben sind geistig genetisch falsch zusammengesetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.