Links/Rechts 27.9.17

Eil:

US-Koalition setzt weißen Phosphor bei Luftangriff in Syrien ein: Tote – Medien

ist Fake-News gewesen

hier die Richtigstellung von sputnik


.

… „Er verwies auch darauf, dass die US-Militärgehörigen, obwohl sie sich auf dem vom IS kontrollierten Terrain befänden, „nicht einmal simple Wachen aufgestellt haben — von Verteidigungsmaßnahmen ganz zu schweigen“.“ …

sputnik: US-Soldaten auf IS-Terrain: Moskau fordert Erklärung

sputnik: Neue Erkenntnisse: Russischer General in Syrien durch Verrat gestorben


… “ Die neue Brücke ist ausgelegt für 8000 Fahrzeuge täglich, die bis zu 50 Tonnen schwer sein dürfen. Es kann also jede Menge schwere Technik aller Art über die Brücke transportiert werden, und humanitäre Hilfsgüter für die von der syrischen Armee östlich des Euohrat befreiten Gebiete natürlich auch.

… Die US-geführten SDF-Kräfte sind vom Stadtrand von Deir Ezzor unterdessen nach Nordosten bis zur Stadt Suwar vorgestoßen, was als Zeichen dafür gesehen werden kann, dass sie es aufgegeben haben, zu versuchen, die syrische Armee am weiteren Vorstoß östlich des Euphrat nach Süden zu hindern.“ …

EP: Russische Armee hat Brücke über den Euphrat gebaut


… „Die teuren Dinge in meinem Leben habe ich mir fast alle selbst erarbeiten müssen, die Generation Überfluß hat sie in aller Regel geschenkt bekommen. Die Generation Überfluß ist nie wirklich erwachsen geworden, Kinder in der Trotzphase, die Erwachsene spielen. Oh ja, sie haben das Spiel des Erwachsenseins gelernt, sie stampfen nicht mit dem Fuß auf und brechen in Tränen aus, wenn sie etwas nicht bekommen. Sie haben nur den Wunsch, daß die ganze Welt bestraft werden muß, wenn diese Welt es wagt, ihnen etwas zu verweigern.“ …

Michael Winkler: Pranger 617


… „Wenn man bedenkt, wie es den Hunderttausenden deutschen Menschen nach 1945 in den „unter polnischer Verwaltung“ stehen­den deutschen Ostgebieten ergangen ist, kann man sich eines schlechten Gewissens nicht erwehren und schämt sich für die Bun­desrepublik. Wem nicht alles in der Welt ist deutsche Hilfe zuteil ge­worden, nur nicht den Treuesten der Treuen. Bei vielen Besuchs-Ge­sprächen drüben bekommt man immer wieder zu hören: „Für Euch alle im Westen haben wir den Krieg wirklich verloren und sind die wahren Kriegsgeschädigten. Und nach viereinhalb Jahrzehnten ban­ger Hoffnung sind wir dann auch noch verraten worden!“ „Warum hat Kanzler Kohl nicht den Mut aufgebracht und ist bei seinem Be­such im Herbst 1989 nach St. Annaberg gegangen, wie es doch zunächst geplant war, sondern nach Kreisau, wo es kaum mehr an­sässige Deutsche gibt? Hier in Niederschlesien hat man nämlich alle Deutschen restlos vertrieben, weil sie außer dem Makel Deutsche zu sein noch einen zweiten Makel besaßen: Sie waren Protestanten.““ …

lc: Reparationen an Polen? Sollten nicht Deutsche von den Polen entschädigt werden?


… „Hidschri behauptet, die Gehirne von Frauen seien normalerweise nur halb so groß wie die von Männern. Wenn sie jedoch zum Shopping gingen, schrumpften ihre Gehirne auf sogar nur noch ein Viertel der Größe. Deshalb dürften sie keine Fahrerlaubnis erhalten.“ …

ard: Saudi-Arabien: König erlaubt Frauen das Autofahren


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.