das System fälscht und verschleiert – Einspruch der AfD

von H.-P. Schröder

Pressekonferenz AfD NRW 27.07.2017, Einspruch gegen Ergebnis Landtagswahl
www.youtube.com
Einspruch gegen das amtliche Ergebnis der Landtagswahl NRW 2017, AfD NRW vom 27.07.2017, Pressekonferenz Quelle: AfD NRW

Hierbei beachte man das Verbot des Landeswahlleiters bestimmte Dokumente öffentlich zu machen, z.B. in welchen Wahllokalen in welcher Höhe Wahlfälschungen vorgenommen worden sind (ab ca. 7:00, „..es fehlt… „).

Wir erinnern uns, daß ein Teil der AfD Stimmen der Türkenpartei „Allianz deutscher Demokraten“ (!!!!) zugeschlagen wurde, einer als Partei getarnten Türken-Türkei-Lobbyorganisation,  deren Kürzel zu benutzen, soweit wir uns erinnern,  bereits seit Februar 2017 verboten ist und die trotzdem im Laschetkraftrekerländchen als ADD auf den Stimmzettel gesetzt worden ist.

 

Das System Ferkel – Wahlbetrug/Wahlfälschung an einem praktischen Beispiel: CDU

http://julius-hensel.ch/2016/08/don-guessau-geht-wann-geht-der-rest-der-cdu/

Leseprobe: „…Bei der Stadtratswahl am 25. Mai 2014 konnte die CDU über fünf Prozentpunkte im Vergleich zur Wahl 2009 zugewinnen und erreichte 40,7 Prozent. Bei der Bekanntgabe der genauen Ergebnisse im Juni 2014 wurde festgestellt, dass CDU-Kandidat Holger Gebhardt, laut Volksstimme „im Stendaler Stadtrat eher ein Hinterbänkler“, mit 837 Stimmen den vierten Platz unter allen CDU-Bewerbern erreichte. Auffällig war, dass Gebhardt bei der Briefwahl 689 Stimmen erhalten haben soll, was einem Anteil von mehr als 11 Prozent aller per Brief abgegebenen Stimmen entsprechen würde. In den 37 Wahllokalen, die von über 80 Prozent der Wähler genutzt wurden, erhielt er hingegen nur 148 von rund 29.000 Stimmen.

Stadtwahlleiter Axel Kleefeldt (CDU) behauptete am 3. Juni 2014 vor dem Wahlausschuss, die Wahl sei ordnungsgemäß abgelaufen. Drei Wochen später räumte er jedoch ein, dass Mitarbeiter der Stadtverwaltung nicht beachtet hatten, dass ein Wahlberechtigter nur bis zu vier Vollmachten einreichen darf. In Stendal hatten zwölf Bevollmächtigte insgesamt 189 Unterlagen für die Stadtrats- und die Kreistagswahl abgeholt. In einem Fall waren es sogar mehr als 30 Unterlagen. …“

Aktuell: Stendaler Wahlbetrug mit SuppenköniginMassiver Wahlbetrug in Sachsen-Anhalt

https://www.youtube.com/watch?v=pNdgzoFPNLs

Wahlfälschung einfach erklärt, aus einem „alten“ Henselartikel

1. Die Basis von direkter sowie indirekter Wahlfälschung besteht aus zwei Komponenten: aus Indoktrinierung und einer im Voraus festgelegten Zahl und Qualität von Wahlmöglichkeiten. Es ist völlig klar, daß wenn nur eine begrenzte und undurchschaubar zusammengestellte Anzahl von zu Wählendem angeboten wird, die Wahl bereits getroffen wurde, bevor die eigentliche Wahl anfängt.

Indoktrinierung dient (wem ?) der Ausblendung und Verstümmelung von Wirklichkeiten und damit zum Raubbau an Möglichkeiten (dient wem ?). Der bereits an Säuglingen begonnene und sogar noch nach dem Tode, an den Angehörigen, fortgesetzte Gehirnfick, als Ausbildungskomponente des Zuchtsystems, sei hier als Beispiel genannt. Zu ihren mittelfristig-statischen Aufgaben gehören der kosmetische Aufbau und die Aufrechterhaltung von Facefarcen ( Multimerkel by photoshop, liebevoller Familienmensch, best gangster ever, etc.), zu ihren zeitnah-dynamischen die Spontanglättung kurzfristig auftretender Turbulenzen und die Eilreparaturen.

Zeitnah dynamische Indoktrinierung wird z. B. als Wahlfälschungsstützungsinstrument zur Simulierung einer Bewusstseinskulisse benutzt, vor der dann das gewünschte, das zusammengefälschte Ergebnis, plötzlich plausibel erscheint, bzw. als plausibel erscheinend gemacht werden kann und gemacht wird, damit Widerstand eliminierbar bleibt. Simulation stützt Simulation. Nichts davon ist existent.

Drei ineinander verschachtelte Ebenen: Lebenverbiegend-durchgehend, mittelfristig-statisch, zeitnah-dynamisch.

2. Dem so oft beschworenen kleinen Parteigauner im Wahllokal, der sich koordiniert verzählt, kommt nicht die Bedeutung zu, die ihm per Indoktrinierung angehängt wird. Ja, ja, das liebe Ausnahmeprinzip – und die Parteibonzen, die den Kreis- und Landeswahlleiter spielen, wissen nie von nix. … Parteiübergreifend Parteiübergriffe. Ist sie nicht rührend, die Indoktrinierung? Eines trifft allerdings zu: es handelt sich um Einzelfälle, denn der Endbetrug findet

3. in den Rechenzentralen statt. Ob der Leiter eines Wahllokals falsch ausgezählte Stimmen bei der Weitergabe im Nebenraum nochmals „anpasst“ oder nicht, spielt keine Rolle. Peanuts. Mit KI-Programmen, die auf alle Bevölkerungsdaten Zugriff haben und die die menschliche Psyche aus-rechnen können, ist es möglich JEDES GEWÜNSCHTE ERGEBNIS, jede gewünschte Konstellation, plausibel zu simulieren, so daß es zwar für uns möglich bleibt, den Betrug zu erspüren, aber unmöglich ihn nachzuweisen. Dies kann nur durch Entitäten geschehen, die in den Funktionsablauf eingeweiht sind.

Weiterführende Literatur aus dem Jahre 2013: „Über die Kunst des Ahnens“ I http://julius-hensel.ch/2013/10/hensels-sonntagsmatinee-frischluft-fuer-die-beleuchter/

Leseprobe:

„…Mensch Tiermensch, höre einen Moment zu, die Welt wäre nicht trostlos ohne Bebop-Steinbeck-Warhol, aber ohne Goethe-Schiller-Mozart-Beethoven wäre sie ein Wüstenplanet, ein dürrer Ort, an dem das Leben kriechen muß, um zu überleben.

Ami aus Amiland, wenn man morgen Mickey Mouse der Blutschande mit Kleinkindern überführt, in einer euerer Kulturgaskammern desinfiziert, wenn morgen alle Broadwaymusicals zu ewiger Einzelhaft verurteilt werden und die Pulitzerpreisträger und Psychodramatiker auf kleiner Flamme entsorgt sind, zusammen mit Kogon`s SS-Staat und Fest`s Hitlerbiographie, so wäre nichts verloren.

Denn das muß man sich klarmachen: Die europäischen Völker sitzen auf einem Gebirge aus Geist, sie schöpfen aus einem unerschöpflichen Vorrat, sie sind auf ihrem gewaltigen Weg zum schöpferischen Urgrund vorgedrungen. Schaut euch alleine die atlantischen Marmorplastiken Griechenlands an, ein Blick genügt, um die Sphärenmusik wahrzunehmen, Mensch Ami wach` auf. Ihr seid Eintagsträume. Ihr seid nichts, ihr habt nichts. Für euch ist Bodensatz gut. Wir bezweifeln, daß Bodensatz gut ist.

Konsultiert die gute Fee, da es euch an Verstand mangelt. Sie wird es euch verraten: Euere Gegenwart hat keine Zukunft. Dem Tauben nützt das Lauschen nüscht!….“

„Über die Kunst des Ahnens II“

http://julius-hensel.ch/2013/11/frischluft-fuer-die-beleuchter-ii/

Leseprobe:

„…Glaubt nicht an das, was aus Interpreten kommt. Alle Interpreten sind Impressarios. Sie arbeiten mit geborgtem Druck. Ihr seid unabhängig; sobald ihr weghört, sobald ihr auf eueren Weg hört, seid Ihr unabhängig. Alle Abhängigen predigen Abhängigkeit.

Vor ein paar Wochen versuchte man, das deutsche Volk und nichtdeutsche Völker, die sich auf dem Gebiet Deutschlands aufhalten, von einer erschlichenen  Legitimation zu überzeugen, aus der, von denselben Tätern, versucht wird, abzuleiten, uns vorschreiben zu dürfen, nicht nur wer wir zu sein und wer wir nicht zu sein haben, sondern auch, wie wir uns zu verhalten, was wir zu tun und zu unterlassen haben und was wir zu denken und was wir zu denken zu unterlassen haben. Wir sollen nicht daran denken, was wir zu denken zu unterlassen haben. Bemerken Sie, wie blöde Impressarios sind?…“

18 Gedanken zu „das System fälscht und verschleiert – Einspruch der AfD

  1. In den Wahllokalen zählen die jetzt aus, die von den ersten Pisa Studien erfasst worden sind. Es zählt nicht das korrekte Ergebnis, sondern das welches am nächsten dran ist!
    Bleistift (:-)) 6×6=39 Das stimmt doch nicht! Ich weiß. Aber ich war am nächsten dran! Und habe auf der Weihnachtsfeier der PoXXXei den ersten Preis gemacht.

    Auf mehr will ich nicht eingehen. Der Text oben ist Aussage umfassend genug!
    Zum Betrug braucht es immer zwei, einer der betrügt und einer der es sich gefallen lässt!

  2. Danke!!!

    Ich denke, wir müssen gründlich recherschieren! Was genau geschah in Flensburg? Ich weiß nur, daß man die Mitglieder der Regierung Dönitz nackisch mit Knüppeln von „A“ nach „B“ getrieben hat! Was genau ist geschehen? – Bitte erläutern Sie wenn möglich die Rechtslage und Staatsangehörigkeit meiner Eltern, geboren 1922 und 1923!

    Übrigens, ich war Schüler in einem ehemaligen Adolf Hitlergymnasium. Und die alldort mit bewundernswerterweise agierenden Lehrer waren staatenlose ehemalige Angehörige der Waffen-SS und ähnlicher Organisationen im Kirchendienst! Unendlich viel habe ich diesen großartigen Pädagogen zu verdanken!

    Nur soviel zu den BRDDR-Kanakern, die sich hier ohne Paß, auf Steuergelder durchfressen!

    Ganz im Sinne meiner Eltern

    1. RE: Braune Waffe

      Die Behandlung, die Dein Idol AH 1939 dem tschechischen Präsidenten und 1938 dem österreichischen Präsidenten

      (landete Schuschnigg nicht im KZ??!; zuvor hatten schon 1934 ein von Berlin genehmigter Nazi-Putsch in Wien den damaligen Austria-Chef Dollfuß ermordet, alles natürlich wie imer beim Braunismus ganz korrekt-legal: „Der Führer schafft das Recht!“ laut NS-Jurist Carl Schmitt)

      hat angedeihen lassen, war auch vom feinsten!!

      Andere Feinheiten auch bekannt !!

      1. Lies mal: „Die falsche Rolle mit Deutschland“ von Kofler. Dann bist Du geheilt.
        @ Waffenstudent. Lies das RuStAG von 1913, da steht alles geschrieben.

  3. Habe wohl mehr gelesen als die meisten wissensarmen Einfach-Apologeten, die sich zahlreich im Internet tummeln!! Meist nach der plumpen, unredlichen Methode à la Walendy und Christophersen: Man breitet massenhaft aus, was Hitler entlasten könnte und läßt fast alles aus, was ihn belastet!!

    Dabei greife ich (als wahrheits- und anstandsgetreuer Mensch im Gegensatz zu den Parteisoldaten aller Lager, mit denen ich mich fetze seit 1970) die Einseitigkeiten bis Lügen der NS-Feinde ebenso scharf an und wurde deswegen schon mehrfach von der hörigen BRD-Justiz dafür belangt, mit 2 Wohnungsdurchsuchungen und Computer-Beschlagnahme in 2001 und 2014 und einmal verurteilt -bisher, einiges noch imgange!- in 2002 vom AG und LG Frankfurt mit 9 Monaten auf Bewährung und 5.000 DM Geldstrafe wegen Äußerungen in Internet-Foren der CDU, damals seit 1996 die bestbesuchten!!

    (Allerdings mit einer wichtigen, mich 2x rausreißenden Erkenntnis: Volksverhetzung nach § 130 StGB als Straftat setzt Öffentlichkeit voraus, die ist aber laut OLG Frankfurt in 2004 und 2017 nicht gegeben bei Privatbriefen, was sogar so eingeschätzt wurde bei Schreiben an sogenannte Multiplikatoren wie Gewerkschafter, Politiker, Polit-Aktivisten, Lehrer, Zeitungs- und Radio-Redaktionen und sogar Schulklassen!!)

    Es steht jedem frei, meine Mitteilungen als falsch zu überführen, ist aber so gut wie keinem bisher gelungen!! Das muß konkret Punkt für Punkt geschehen, nicht mit Hinweisen auf Bücher.

    Es ist aber lächerlich bis abstrus-grotesk, wenn ein NS-Fan wie erlebt die angebliche Unschuld Hitlers ernsthaft nachzuweisen glaubt mit einem -einen Krieg vorhersagenden bis androhenden- Zitat eines mehr oder weniger prominenten Juden aus 1930 oder 1934!!

    Außerdem gibt es auch genug Literatur und Hinweise, Zeugnisse aus nicht deutschfeindlichem Motiv, Milieu, welche eine sehr Hitler-kritische Position einnehmen.

    Daß die Feinde ihre Machenschaften betrieben und große Mitschuld haben wie Polen in 1939, ist ja klar, aber das kann die (auch ohne den ominösen H.) erwiesenen Fehler und Verbrechen Hitlers, die fast alle auf seine gestörte, negative Persönlichkeit zurückzuführen sind, nicht wegmachen.

    Man googele unter info68 und hotspot im Internet und wird viele Beiträge von mir zum Thema (und anderen!) finden!!

    1. @ info68 & den Rest
      bin Euer dauerndes Genöle satt und bitte Euch, eine andere Arena zu suchen.
      sperre jeden weiteren dieser kindischen Kommentare.
      Michael Winkler zu beleidigen war einer zuviel!

      speziell an Info: wer glaubt, daß Hitler am 2. Weltkrieg die „Schuld“ hat, dem ist nicht zu helfen – da das Netz an vielen Stellen Zitatsammlungen bietet, in denen Politiker und herausragende Persönlichkeiten krass deutlich beweisen, dass Krieg gegen Deutschland beschlossene Sache war. Stichwort Bartergeschäfte.

      gehabt Euch wohl.

  4. RE: jo

    Es gibt auch eine Menge von Zitaten der anderen Seite (ist nicht alles gefälscht!) bzw. von hitler-ablehnenden seriösen Autoren, Zeitzeugen.

    Wer es sich aber gerne mit Plump-Argumentation und Diskussions-Verbot gemütlich macht, möge in seinem blog-Reich herrschen, im Meinungskampf draußen aber geht es so leicht nicht!!!!

    Und wer Hitler zur Unschuld erklärt, der ist von der Welt oder lebt bewußt in der NS-nahen Lüge wie 1933-45, als eine Medienmanipulation und Bevormundung herrschte, gegen welche die in der BRD Waisenknabe ist!! Aber na klar, alles ganz korrekt und legitim, weil es der guten Sache diente, der Rettung und Wohlfahrt des Volkes, vorgeführt dann vorzüglich in Stalingrad!!

  5. Ja, so schnell endet dann die Meinungs- und Informationsfreiheit bei den ach so alternativen, freiheits-fordernden Kritikaster-Patrioten, wenn wie beim BRD-Regime die selbstgemachten Tabus verletzt, die eigenen unseriösen Sprachregelungen und Politversionen infrage gestellt werden!! Aber eins wurde auch längst klar: Bei den Verbohrten (aller Lager und Lagen) ist jede Hoffnung auf Einsicht vergebens!!

    Wie schlimm, ungehörig, verboten auch, das braune Superhirn Winckler kritisiert, der dümmsten Reinwasch-Lüge überführt zu haben!!

    Und immer wieder: Was man so von etlichen „Patrioten“ im Internet erlebt, ist nicht weniger schlimm persönlich, politisch, geistig als bei den verkommenen Regime-Bütteln, läßt alle Hoffnung fahren, daß solche mal ein besseres Deutschland errichten würden!!

    Einmal -egal ob hard oder soft- war gewiß genug von dieser und ähnlicher Richtung!! Trost nur, daß die Reichweite ihrer Internet-Seiten gering ist, sie für die Realpolitik fast ein NICHTS sind!!

    1. @ info68 ja du bist „BUNT“
      https://www.thesun.co.uk/wp-content/uploads/2017/07/nintchdbpict000336610074-e1499298680701.jpg

      und Schweine fliegen …

      https://juergenelsaesser.files.wordpress.com/2014/12/nato-fliegendes-schweinhk.jpg

      darum darfst Du als Hohepriester des „linken“ Finanzfaschismus auch als einer der ersten mit Flying pigs über die Planke des „BRD“-EU-Narrenschiffs

      https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
      -https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
      Reinhard Mey – Das Narrenschiff (live)

  6. RE. jo

    1. Du hast als Hausherr natürlich wie ein Kneipenwirt das Recht, jemanden als Gast im blog zu dulden oder nicht, es sei denn, das verfassungswidrige Antidiskriminierungsgesetz steht dem entgegen!

    2. Allerdings muß sich jeder politische Aktivist auf seine Seriösität und Redlichkeit hinterfragen lassen, und da hat man so seine negativen Erfahrungen gemacht seit 1970, denn wenn es bei denen ans Eingemachte ging, an lange schon liebgewonnene, eingefahrene Versionen, Haltungen, wurde blockiert bis gemobbt. Da ist dann plötzlich -in fast allen Lagern- die Wahrheitslust und Kritikwut, die man am Gegner gerne abläßt, im Nu entfleucht!!

    3. Wer aber ein Regime, hier das der BRD, heftig anprangert wegen dessen Repression, Schweinereien, Maulkorbregelungen, wird sich dann auch daran messen lassen müssen rein demokratisch-freiheitlich, ob er seine Prinzipien immer, also auch gegen sich und sein Milieu, lebt oder nur gegen andere, also ein ethisch verwahrloster Vorteilsmensch ist.

    4. Wenn hier also jemand einen ultra-langen Text von dem NS-freundlichen Winckler reinstellt mit den gewissen platten APOLOGETIK-VERSIONEN, DIE SELBSTBETRUG UND BETRUG an den Mitmenschen SIND ZUR GEWISSENSBERUHIGUNG DES BRAUNEN MILIEUS, DAS SICH BIS ZUM TODE -WIE SEINE ROTEN MENTALZWILLINGE von KPD/SED/PDS/DKP/VVN- UNEINSICHTIG ZEIGT UND KEINERLEI SCHULD ZUGEBEN MÖCHTE, dann ist es nur gerecht, daß darauf auch eine Entgegnung ermöglicht werden sollte.

    5. Jetzt blöken die dumpfen Geistes-Dilettanten und verbohrten Fakten-Bestreiter wieder, daß der arme verhinderte Pazifist Hitler 1939 zum Kriege gezwungen gewesen sei; das ist aber eine kapitale Lüge (und Notwehr sowieso wird nicht monatelang vorbereitet), selbst wenn man diesbezüglich nationale Motive als LEGITIM ANERKENNEN MAG.

    ABER -wegen der gefährlichen Lage im Umfeld und global- genügt DAS ALLEIN eben NICHT ANGESICHTS DIESER LUNTE AM WELTENBRAND, WAS auch GENUG KUGE UND SERIÖSE LEUTE, AUCH PATRIOTEN, so sahen und HEFTIG WARNTEN wie Ludendorff, DASS DIES NICHT GUTGEHEN KÖNNE.

    6. UND DANN HAT Er NOCH DEN SIEG IM OSTKRIEG VERSPIELT, real-konkret schlimmster Nationalverrat an Volk und Soldaten, DURCH SEINE idiotische und inhuman-undeutsche RASSISTISCHE BESATZUNGSPOLITIK in Rußland, wo die deutschen Invasoren 1941 am Anfang oft noch bejubelt worden waren als Befreier vom schrecklichen Bolschewismus. ABER VON EINEM NAZI UND Hardcore-APOLOGETEN SOLCHE EINFACHEN FAKTEN, WAHRHEITEN ZU VERLANGEN, IST vergebene Hoffnung und Mühe.

    7. Da hilft kein Appell an Anstand und Verstand, und so -Mißachtung dieser Prinzipien- ist es auch 1945 dann quasi zwangsläufig in die Katastrophe gegangen!! Nur ein Wunder hätte den Sieg bringen können, und selbst das -greifbar nahe (und hätte dem besagten Weltj. den Todesstoß versetzen können)- hat ER leichfertig weggeworfen 1941f. !!

  7. RE: Frage der Kriegsschuld 1939

    Der deutschfreundliche Autor O.F.Miksche, der NS-Nähe unverdächtig, wies („Das Ende der Gegenwart“ 1990) auf die Mitschuld anderer hin, wie auch ich es immer tue, meinte aber auch, daß es von Hitler ein schwerer Fehler gewesen sei, als Erster loszuschlagen, statt abzuwarten, ob Polen seine mehrfach geäußerten Aggressionsgelüste realisieren würde.

  8. Eben im TV-Text gelesen:

    Gedenkveranstaltung beim belgischen Ypern an „Die dritte große Flandernschlacht“ des 1.Weltkrieges mit Hunderttausenden an Toten auf beiden Seiten!!

    Nochmal für die National-Korrektischen: Es war völlig rechtswidrig und moralisch übel, daß Deutschland sich 1914 anmaßte (ebenso 1940), für den Krieg gegen Frankreich Belgien, ein national souveränes Land, überfallen zu dürfen. (Und dann noch das sinnlose Verheizen der eigenen Soldaten im Stellungskrieg, wie auch in Verdun!!)

  9. 3 x vernichtete die Intrigeninsel mitten im Frieden die Flotten anderer Staaten

    1. Bereits im Jahre 1807 hat die Royal Navy die im Bau befindliche dänische Flotte in Kopenhagen überfallen und zusammengeschossen.

    2. Im Jahre 1827 hat sie die türkische Flotte bei Navarino ohne Kriegserklärung vernichtet.

    3. Und 1940 hat sie die Flotte ihrer französischen Waffenbrüder bei Mers El Kabir, vor Oran und Casablanca überfallen und vernichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.