Links/Rechts 26.9.15

islam christ… „Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland sollen laut dem Bericht direkt für drei Jahre eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, ohne das reguläre Verfahren zu durchlaufen.

… Syrer mit dem geplanten Aufenthaltsstatus dürften keine Verwandten aus ihrer Heimat nachholen, heißt es laut „Spiegel“ in Kreisen der großen Koalition.

… Die Bundesregierung dementierte die Meldung. „Solche Pläne gibt es in der Bundesregierung nicht“, sagte ein Sprecher der Bundesregierung dem ARD-Hauptstadtbüro. Auch ein Sprecher des Bundesinnenministeriums erklärte, die Meldung treffe nicht zu.“ …

ard: Bleiberecht – auch ohne Asylverfahren?

… „(Satelliten-)FOTOS ?!“ …

dwn: Brandgefährlich: Russen warten nicht auf die USA und greifen in Syrien ein

… „Die Regierung in Kiew hat zugestimmt, dass die europäischen Steuerzahler die Rechnungen bei Gazprom bezahlen dürfen. In Brüssel zeigt man sich erleichtert. “ …

dwn: Kiew stimmt zu: EU-Steuerzahler dürfen Gas-Rechnungen für Ukraine bezahlen

… „Auf diese Weise wird die Frau außerdem dazu gezwungen, in einer Beziehung zu leben, die auf Hass, Verfremdung, Gewalt und Missbrauch basiert, und der Täter wird für seine Gewalttaten quasi belohnt.“ …

LC: Der Islam, der den Frauen versprochen wurde

… „„Heute setzte sich eine NSF-Einheit mit Vertretern der Koalition in Verbindung und teilte uns mit, dass sie am 21./22. September einem Vermittler der Gruppierung Dschabhat al-Nusra angeblich sechs kleine Lastautos und einen Teil ihrer Munition übergeben haben. Das macht ungefähr 25 Prozent der Ausrüstung, die ihnen ausgegeben wurde, aus“, erklärte Oberst Patrick Ryder, Sprecher des Zentralkommandos der Vereinigten Staaten.

… Im September gab das Pentagon zu, dass in der Tat nur vier oder fünf Soldaten in Syrien kämpfen, die entsprechend dem Programm trainiert wurden, das eigentlich für die Ausbildung von mehr als 5.000 Kämpfern bestimmt war und mit 500 Millionen Dollar finanziert wurde. Einige Abgeordnete des US-Kongresses kritisierten das Pentagon scharf für die unbefriedigende Umsetzung des Programms.“ …

sputnik: US-ausgebildete syrische Kämpfer überlassen Islamisten angeblich ihre Ausrüstung

… „Im bunten Prospekt steht aber auch, dass es Leitungswasser geben wird, ohne Unterbrechung. Keine Selbstverständlichkeit für die Palästinenser, und den Anschluss ans israelisch kontrollierte Wassernetz hat Rawabi auch erst nach zwei Jahren Streit mit der Militärverwaltung bekommen: „Wir verhandeln immer noch über die Zugangsstraße. Die liegt teilweise im C-Gebiet, das allein von Israel verwaltet wird. Die Straße ist viel zu schmal und muss ausgebaut werden, wenn hier 50.000 Menschen wohnen sollen. Auf die israelische Militär-Genehmigung warten wir immer noch“, berichtet Abu-Amuni.“ …

Anm.: kein Wort, wie die Menschen dort ihr Geld verdienen sollen – ein Wüsten-Zoo für Palästinenser? Top-Journalismus… ard-Beruhigungszäpfchen für die nächste israelische Untat…

ard: Einmaliges Projekt in Palästina Wellness, Kino – und Leitungswasser

 

8 Gedanken zu „Links/Rechts 26.9.15

  1. http://www.nordkurier.de/neubrandenburg/geheim-aktion-der-bundeswehr-rund-um-neubrandenburg-2617697409.html

    https://marbec14.wordpress.com/2015/09/26/bitte-verbreiten-ausmass-der-fluechtlingsmassen-wird-verschleiert-%E2%80%92-tausende-fluechtlinge-in-deutschland-untergetaucht/

    26. September 2015 von rositha13
    Bitte verbreiten!!! Ausmaß der Flüchtlingsmassen wird verschleiert ‒ Tausende Flüchtlinge in Deutschland untergetaucht
    Stefan Schubert

    Der Einsatz von 21 Hundertschaften der Bundespolizei an der bayrisch-österreichischen Grenze ist ein gelungenes Ablenkungsmanöver der Merkel-Regierung. Nur wird deswegen auch nicht nur ein Einwanderer weniger in den Genuss deutscher Willkommenskultur gelangen. Rechtsstaatliche Unterscheidungen wie legale, illegale oder einer Einreise aufgrund eines Asylbegehrens sind auf Geheiß Berlins außer Kraft gesetzt.

    Nachdem die Kanzlerin im Alleingang bereits die Dublin II Verordnung, die fundamental für die Sicherheit der europäischen Außengrenzen ist, für syrische Flüchtlinge außer Kraft gesetzt hat, scheinen andauernde Gesetzesverstöße in Deutschland die Regel zu werden.

    Die Beweise mehren sich, dass der Publicity wirksame Einsatz der Bundespolizei vor allem dazu dient, das wahre Ausmaß der Flüchtlingsmassen zu verschleiern. So meldete diesen Dienstag die Bundespolizeidirektion München 11 000 Flüchtlinge für Montag, die über die grüne Grenze nach Bayern eingereist seien. Einen Tag später vermeldete die gleiche Dienststelle, dass jetzt am Montag angeblich nur 2300 Flüchtlinge als illegal Eingereiste registriert wurden.

    Der Beamte, der sich erdreistet hatte, die Zahl der 11 000 Flüchtlinge zu veröffentlichen, sei bis auf Weiteres erkrankt, so die offizielle Verlautbarung. Auch die Bundespolizeizentrale in Potsdam ist bei der Aufklärung keine Hilfe, im Gegenteil.

    Die Behördenführung hat für sämtliche Bundespolizei-Inspektionen einen Maulkorb erlassen, der Öffentlichkeit dürfen nur noch die Zahlen der als illegal registrierten Flüchtlinge mitgeteilt werden.Die Gesamtzahl der Flüchtlinge ist ab sofort als Geheimsache deklariert.

    Die Diskrepanz zwischen den tatsächlichen eingereisten 11 000 zu der offiziellen Zahl von 2300 erklärt ein Passauer Polizist im Münchner Merkur: »Die Bundespolizei lässt ganze Züge und Busse ohne Registrierung der Flüchtlinge durchfahren.«

    Auf Weisung der Bundespolizei werden Sonderzüge mit Flüchtlingen von Salzburg über München und aus Österreich via Passau direkt nach Düsseldorf, Leipzig, Köln, Uelzen und Mannheim gelotst. »Die Insassen dieser Züge und Busse werden nur gezählt, niemand nimmt an der Grenze ihre Personalien auf.«

    Wo keinerlei Registrierung mehr erfolgt, existiert auch keine Masseneinwanderung mehr, so offensichtlich die irritierende Logik des Kanzelamts. In einer Zeit des wachsenden Bürgerprotests und sinkenden Umfragewerten, erhofft die Regierung durch die Manipulation von Statistiken, sich etwas Luft erkaufen zu können. Da kommt auch der von den Medien völlig hochgepuschte VW-Abgasskandal wie gerufen. Der nächste ARD-Brennpunkt ist gesichert.

    Die dutzenden Sonderzüge, der nicht registrierten und polizeilich überprüften Flüchtlinge rasen ohne jegliche Polizeibegleitung durch Deutschland und verursachen dadurch weitere besorgniserregende Umstände. Tausende Flüchtlinge nutzen diese Gelegenheit und tauchen unter. Ein Zug aus München fuhr mit 800 Flüchtlingen aus Bangladesch, Indien, Eritrea und den Balkan-Staaten an Bord los, am Ankunftsort Dortmund stiegen nur 386 Flüchtlinge aus.

    200 Flüchtlinge verschwanden aus der zur Sammelunterkunft umfunktionierten Dresdner Offiziersschule. Ein Sprecher des sächsischen Innenministeriums bestätigte auf Nachfrage, dass die Flüchtlinge noch nicht registriert waren und »ihr Ziel und jetziger Aufenthalt unbekannt seien«. In der Oberpfalz verschwanden 100 Flüchtlinge aus Syrien, dem Iran und Irak aus einer Notunterkunft.

    Auch dort wurde auf Nachfrage bestätigt, dass weder die Personalien mit Verbrecherdatenbanken abgeglichen wurden, geschweige denn, dass eine Registrierung mit Abnahme der Fingerabdrücke durchgeführt wurde. In dem Sonderzug München-Berlin zogen Flüchtlinge mehrmals in der Nacht die Notbremse auf offener Strecke und sprangen aus dem Zug. Von den anfänglichen 518 Personen erreichten nur 339 Berlin-Schönefeld.

  2. Am 2.9 war im Himmel über Florida ein erstaunliches Lichtphänomen zu sehen. Ebenso erstaunlich ist die offizielle Erklärung. Die ersten Minuten des Videos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.