Ein Gedanke zu „Grüne unter sich

  1. Danke Herr Schröder 🙂

    Die Ratten, sie zeigen die Zähne,
    Die Kinder, sie bleiben als Späne.
    -Die Seele, sie stirbt weit zuvor.

    Am Ende der Tage, das Leben,
    Die Kinder, sie werden es geben;
    Und lächeln dem höllischen Tor.

    Die Ratten, zweibeinig, sie tanzen,
    Noch toller als feurige Wanzen
    Auf Tischen und taub auf dem Ohr…

    Ein Gott geht mit Hufe auf Reise
    Und bittet zum Reigen ganz leise
    Die Grinser dafür und davor.

    Das schwankt so bedenklich und herrlich,
    Das ist so verlogen und ehrlich.
    Es taumelt der geistlose Chor.

    Am Ende ist alles wie immer,
    Nur dieses mal weit aus und schlimmer:
    Die Ratte sitzt tödlich im Rohr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.