10 Gedanken zu „das Original aus dem Kopierer zum Preis von 18.000 Euro pro Monat!

  1. 27 Millionen

    So viele Sowjetbürger starben als Opfer des … (sg. 2. welt-) … Krieges zwischen 1941 und 1945. Es ist eine Zahl, die viele hierzulande bis heute nicht kennen. Oder nicht zur Kenntnis nehmen wollen

    http://www.zeit.de/2007/25/27-Millionen-Tote

    Wie viele davon Stalin & Co. zuzueignen sei erst einmal dahingestellt.

    Aber erfüllt die Überhöhung von 6 Millionen gegenüber der oben genannten Zahl nicht schon die aktuelle Auslegung des $ 130 ??? Fragen über Fragen …

    ————-

    Thüringer AfD-Fraktion prüft Klage gegen Abgeordnete

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Thueringer-AfD-Fraktion-prueft-Klage-gegen-Abgeordnete-1163592823

    23.05.2015 – Zudem wolle der AfD-Landeschef den Tatbestand der Volksverhetzung abschaffen. Als Beleg gilt eine angebliche Mail Höckes aus dem Mai …

    AfD in ThüringenHöcke und die Grenzen der Meinungsfreiheit

    http://www.deutschlandfunk.de/afd-in-thueringen-hoecke-und-die-grenzen-der.1773.de.html?dram:article_id=321131

    Ist der Vorsitzende der Thüringer AfD, Björn Höcke, ein rechtsnationalistischer Denker und NPD-Freund? Das legt eine E-Mail nahe, die Höcke an einen Parteifreund geschickt haben soll. Darin steht unter anderem die Forderung, den Straftatbestand der Volksverhetzung abzuschaffen. Höcke dementiert: Er könne sich an die Mail nicht erinnern.

    ————-

    Straftatbestand der Volksverhetzung abzuschaffen?
    GIG, ganz im Gegenteil (fast) die gesamte Polit- & Medienkaste gehört wegen Volksverhetzung & Kriegshetze für Jahrhunderte hinter Gittern!
    Aber dies ist leider nur (m)eine einzelne politische Bewertung der Sachlage.

  2. EIN SBZ-LER MEINT:

    Bei uns war es so, daß Dich die Stasi mit einer Geldstrafe belegte, wenn man als Einzelperson offen System-Kritik vorbrachte. Den Arbeitsplatz und die Wohnung konnte man aber behalten. Und dann hatte man erst mal Ruhe! (Ich kann als Wessi nichts dazu sagen!) – Heute in der BRDDR, meint der SBZ-ler, sorgt der Schmutz dafür, daß „Offene-System-Kritik“ neben der saftigen Strafe auch mit dem Verlust von Arbeitsplatz und Wohnung sowie Rufschädigung geahndet wird!

  3. BRD-FREIHEIT ANNO 1960:

    Da nahmen die Deutschnationalen regelmäßig einen Kasten Bier und lehrten Ihn zusammen mit den Kommunisten im Gewerkschaftshaus! Damals wurde noch miteinander geredet und gearbeitet und gelebt und gelitten! – Inzwischen hat die Umerziehung dafür gesorgt, daß der Andersdenkende als Ungeziefer wahrgenommen wird.

  4. Sieht fast so aus, als würde der §130 (endlich?? – oder eher unvermeidbar- oder geplantermaßen?? von wem????) nach hinten losgehen:

    Anstatt den inneren Frieden zu sichern, führt das Unterdrücken des öffentlichen Prozesses einer aufgeklärten Wahrheitssuche dazu, daß der innere Frieden nachhaltig ge-(richtitger zer-)-stört wird.

    Kann man eigentlich „den Gesetzgeber“ für diese Dummheit (?) verantwortlich machen?

    Wenn jemand einen Dampfkessel zur Explosion bringt, indem er den Ofen voll aufdreht und das Sicherheitsventil blockiert, wer trägt dann die Schuld an der Explosion?

    Das Feuer? der Dampf? der Kessel? Der Ofen? Das Sicherheitsventil?

    Wenn man der veröffentlichten Presstitution und der herrschenden Rechtsbeugung folgt, „offenkundig“ nicht der Saboteur, der das Feuer (z. B. Zuwanderung, Banksterismus, Kriegstreiberei) unkontrolliert anheizt und das Überdruckventil (demokratische Vertretung berechtigter fundamentaler nationaler Interessen) blockiert.

    =================

    imho gilt – unbschadet anderslautender Auslegung der herrschenden Rechtsbeugung – noch immer der alte Anfang des 130:

    § 130
    Volksverhetzung

    (1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
    1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert

    ————– Ende Zitat ———————

    Wer also zu Haß gegen Deutsche in Vertretung ihrer berechtigten fundamentalen Interessen auffordert, stört den inneren Frieden. Auch wenn er sich als Gesetzgeber wähnt und die Abschnitte 2ff kreiert, und/oder als Presstituierter oder sonstiger Meinungsmanipulator um-/überinterpretiert.

    ==================

    was tun?
    organisierte Anzeigewelle an die Staatsanwaltschaft?

    Nicht daß ich ernsthaft glaube, die Bunzelfrösche würden den eigenen Sumpf trocken legen. Aber wir könnten ja zumindest mal Aktenlage schaffen. Und vielleicht wird der eine oder andere Jungankläger dann doch mal an sein Gewissen erinnert. Die Rechtsbeugungsmaschine muß von innen heraus erodieren.

      1. illegale Gesetzgebung, das Schlimmste aller Vergehen überhaupt und die Exekutive ist ohne jede Anzeige gezwungen zu handeln. Wozu solle denn auch eine Exekutive da sein, wenn nicht UM DIE OBERSTEN RECHTE DES BÜRGERS ZU SCHÜTZEN.
        Nur haben es diese eben noch nicht begriffen, aber das hat sich in letzter Zeit geändert…und jetzt geht die pure Panik um, bei JENEN, die dem Volk gerade noch meinten verhöhnen zu können.
        Aber noch schlimmer ist es in den spitzen der Wirtschaft, das weiß ich definitiv, die begriffen haben, dass DIE BRD IHNEN KEINE RECHTSGARANTIEN GEBEN KANN, weder jetzt noch in der Zukunft…. und nun ist Panik aller Ortens.

        1. kleine Anmerkung:
          zwar ist die BRD eine Verwaltung der Alliierten, aber nach Maßgabe der Haagener Landkriegsordnung und dementsprechend an deren Vorgaben gebunden.
          Wenn also ein Bezug zur einer Verfassung im GG genannt wird, so ist es die geltende Verfassung der Deutschen.
          HABT IHR EIGENTLICH WIRKLICH GEDACHT, DASS DIES LANGFRISTIG SO GEHEN KÖNNTE UND DIES NIEMAND BLICKT?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.