Tusch: steht das „NSU“-„Terrornagelbombenattentat“ in der islamischen Keupstrasse mitten im schwarzkatholischen Köln am 9. Juni 2004 vor der Aufklärung?

erschienen bei fatalist – kommentiert von H.-P. Schröder

Neue Fotos ! Neue Täter ?

keup1, 2 (2)

Sehen Sie den Unterschied ? Nein? Was nein ? Sie behaupten also, daß auf beiden Bildern dieselbe Person abgebildet ist ? Mann, sind Sie guuuuut !“

Ganzkörperaufnahme gefällig ? Bitteschön:

Keup Knarre 3072908_500x500*

Zwei Kollegen !

Keup 853412148 A

Lauter schräge Gestalten am Tatort in der Keupstrasse. Preisfrage: Kommt Ihnen jemand bekannt vor? Es gibt einen Rechtsstaat zu gewinnen!

Fahrräder 1v5yhqfdbw2d (2)

Genau: Wie konnten die „NSU-Terrornagelbombenschieberfahrräder“ den „NSU-Terrornagelbombenanschlag“ unbeschadet überstehen ? Range, nehmen sie die Ermittlungen auf, Götzl lösen sie den Fall. Bis zum 4. September dürften sie, als Duo Brutal e Infernal, das geschafft haben. An `s Werk! Subito!

Alle Informationen stammen von der „NSU“-Ermittlerseite Fatalist http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de, aus dem Artikel „Ist das der Bomber in der Keupstrasse? – Da passen sogar die Ohren…. „ Ein wahre Schatztruhe, der Blog Fatalist. Dort finden sich auch die Angaben der Bildquellen für diese kleine Collage à la Hensel.

5 Gedanken zu „Tusch: steht das „NSU“-„Terrornagelbombenattentat“ in der islamischen Keupstrasse mitten im schwarzkatholischen Köln am 9. Juni 2004 vor der Aufklärung?

  1. Wer hier an Aufklärung glaubt, der hat keine Ahnung von einem gemauerten Luftschiff!
    Das ist Karneval in Köln, das sind Luftspiegelungen, das hat mit dem Fall nichts zu tun.Auf dem Bildern ist der Winterdienst beim Schneeräumen zu sehen und Fahrräder? Ich sehe Schlitten auf einer Rodelbahn!

  2. Vom Betonschiff zum Betonkopf

    Bis zu einem „gemauerten Schiff*“ wäre ich noch mitgegangen, widerwillig zwar aber immer hin mit… , aber ein „gemauertes Luftschiff“?, Start- und Landeplatz Köln ?, etwa gar aus einem bloßgelegten U-Bahntunnel aufsteigend?, in den man zuvor die gefälschten „hochmittelelterlichen Schenkungsurkunden“ versenkte? Was ist denn das für eine Realität ?

    Was ist denn das: „Realität“? Der kleinste Gemeinsame ? Oder nicht oder eher: Heute das und morgen der und übermorgen irgend was?

    Was ist „dem Range seine Realität“? Irgend was ? Nein, der weiß genau, was er so sieht. Sieht er, was er behauptet? Sieht er das „NSU“-Naziterrortrio auf den propagierten Überwachungskamerabildern auf dem Weg zur Zündung der „NSU“ – Naziterrortrio – „Bombe“?

    Dann wäre die Lage, inklusive seiner eigenen, noch viel, viel schlimmer, als bisher befürchtet !

    *Betonschiff: http://de.wikipedia.org/wiki/Betonschiff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.