Links 29.7.14

palestina12Interessantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

.

… “„Die Russische Föderation hat den Vertrag über die Energie-Charta nie ratifiziert. Zudem hatte sich Russland auch nicht von Bestimmungen dieses Vertrages leiten lassen, deren Anwendung, auch nur zeitweilig, gegen die Verfassung, Gesetze, und Normativakte der Russischen Föderation zuwidergelaufen wäre““ …

Ria: Moskau: Haager Gericht war für Yukos-Fragen nicht zuständig

… „Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass jene Periode mit mehreren positiven Ergebnissen in den russisch-amerikanischen Beziehungen verbunden war. Jetzt ist damit nicht zu rechnen, weil Washington in seiner antirussischen Rhetorik und in dem Bestreben, uns für irgendetwas zu ‚bestrafen‘, zu weit gegangen ist und das alles nur schwer wiedergutgemacht werden kann““ …

Ria: Minister Rjabkow erwartet keinen Neustart mit Washington – „USA zu weit gegangen“

… „„Der Gegner setzt bei den Kämpfen alles ein, was er nur kann. Selbst für mich ist die Zahl der gepanzerten Fahrzeuge von bis zu 250 ungewöhnlich. Kiew hat sich das Ziel gesetzt, Donezk einzukesseln. Aber wir konnten den Gegner zum Rückzug zwingen. Stepanek, Dabrowski und die wichtige Anhöhe Saur-Mogila bleiben unter unserer Kontrolle“, sagte Strelkow.“ …

Ria: Minister: Einkesseln von Donezk durch Kiewer Armee fehlgeschlagen

… „„Anhaltende Kämpfe sind nicht hilfreich, gefährden die Sicherheit der Experten vor Ort und erschweren ihre Arbeit““ …

DWN: Berlin zweifelt erstmals an Kiew: Ukrainische Armee beschießt Absturzstelle

… „„Die Zeit läuft, und seine Informationen werden weniger nützlich“, stellte Ledgett fest.“ …

SR: USA verlieren Interesse an einer Abmachung mit Snowden

SR: Gorlowka nach dem „Grad“-Einsatz (FOTOSRECKE!)

… „Es gibt ja sogar schon die Forderung, „Wissenschaftlichkeit” nicht mehr danach zu richten, ob sie richtige Ergebnisse liefert, sondern ob sie die gewünschten Ergebnisse liefert. Soziologische „Wissenschaft” ist, wenn rauskommt, was man hören will und was der political correctness entspricht. Deshalb wird auch nur das veröffentlicht. Was nicht passt, wird passend gemacht oder verschwiegen.“ …

HD: Die Soziologen beschweren sich jetzt über “Hasskampagnen”

… „Sir Andrew Green, einer der bekanntesten britischen Migrationsforscher, spricht von “politischem Dynamit”, das durch die Veröffentlichung dieser geheimen Pläne verbreitet worden ist, fügt aber hinzu: “Endlich ist die Wahrheit heraus”, man kann nun nicht länger von einer angeblichen “Verschwörungstheorie” sprechen.“ …

MMB: Britischer Geheimplan vom Jahr 2000 verrät: Masseneinwanderung geht auf Wahnidee europäischer Sozialisten der Erschaffung eines “neuen Menschen” zurück

… „Heute ist China die aufsteigende Macht. Europa ist nur noch ein Territorium, über das verfügt wird. Wir bestimmen unser Schicksal nicht mehr selber, das wird hier wieder klar. Russland ist noch ein teilweise souveräner Staat.“ …

gt: Die Versenkung der Lusitania

… „Ich wollte es noch genauer wissen. Denn in Sicherheitskreisen wird darüber gesprochen, der Mantrailer-Hund habe auch in “relativer” Nähe einer Wohnung in Eisenach angeschlagen, in der sich Wieschke zu dieser Zeit aufgehalten haben soll.

Fragen an das BKA:

1. Ist der rote Mantel der Katzentante am 4.11.2011 bei Susann Eminger gefunden worden, musste dann aber „umgepolt werden“, da die Informanten Susann und Andre Eminger zu schützen waren, denn Susann wurde als „Zschäpe in Zwickau“ gebraucht?

2. Ist das auch der Grund, dass man die in den NSU-Videos verwendete Schriftart nicht auf Emingers Computern/Festplatten fand?
Durfte diese Schriftart nicht gefunden werden?

3. Ist das der Grund auch dafür, die am 29.11.2011 erfolgte Zuordnung der Schuttfestplatte EDV 11 mit den Bekenntnissen Keupstrasse und den Bildern der Dienstwaffe Kiesewetter ab 30.11.2011 beim BKA zu widerrufen?
Wer hat da interveniert? Das BfV?

5. Wo sind die Bank-Überwachungsvideos von Susann Eminger, als sie am 25.10.2011 als Lisa Pohl die Miete für Nov 2011 überwies?

6. Wer hat das BKA angewiesen, Emingers rauszuhauen?
Klaus Dieter Fritsche?
Thomas de Maiziere?

7. Ist es zutreffend, dass Beate Zschäpe am 4.11.2011 gar nicht in Zwickau war, und daher auch nicht dort vom Tod der Uwes erfahren haben kann?

8. wann wollt ihr endlich die Wahrheit sagen und die Mörder an den 9 Migranten, der Polizistin Kiesewetter, den Uwes und den Zeugen ermitteln?

Wir verlangen die Wiederherstellung von
Recht und Gesetz in Deutschland.“

fatalist: Die Frau mit den Katzenkörben am 4.11.2011 in Zwickau

.

GAZA solidarity

.


 

29 Gedanken zu „Links 29.7.14

  1. Der Neue Mensch soll mal wieder her, blah blah blah – ja wie alt ist das denn? Wie soll so was denn aussehen? Der neue Mensche – … etwa in Konsument? … ein Abhängiger von Drogen/Spiel/Porn/Fernsehen etwa, vergnügungssüchtig und leicht manipulierbar? Was sonst noch? wurde doch zumeist die gutgläubigkeit ausgenutzt. Schon komisch das in der Evolution des Menschen sich kein Gen für verlogene „Ungläubigkeit“ gebildet hat – denn schließlich muss alle Vorsicht geboten sein. Es wird gelogen wie gedruckt in Geschichte und Politik und das muss jeden Tag gesagt werden, denn nur durch unsere Vorsicht können wir uns schützen von diese Mi£thaufen von Perversen an der Spitze der Pyramide.

    Wir haben in Russland gesehen wie der neue Mensch aussieht. Da wurde gemordet was das Zeugs her hält unter Stalin, davor und danach, auf sehr lange Zeit hinaus… und die neuen Generationen sind sicher auch nicht besser als die alte Generationen zuvor… wie auch, leben wir doch nur in einer anderen Zeit mit anderen Möglichkeiten, aber das macht uns keinen besseren Menschen und das Ermorden von Menschen in Gulags und (in Zukunft Fema-Camps evtl.) macht auch keinen besseren Menschen – niemals und so nicht. Aber wer weiß, wahrscheinlich wurde im laufe der Zeit der Hunger der Spitze nach Kontrolle immer stärker weil sie sich immer mehr darauf konzentrierten wie der neue Mensch blutig herbei gequält werden soll.

    Der neue Mensch… soll nur ein unschuldiger aber dummer Borg sein, ver-chippt, und wie ein Roboter auf Fremdstimulation folgen?

    So was hat mit einem besseren Menschen nichts zu tun? Außerdem, wie können Menschen einen besseren Menschen schaffen wenn sie selber total mörderisch, kriegsgeil, habgierig, und machtbesessen sind so ganz ohne Mitgefühl? Wie soll das gehen? Was für eine geistige Evolution haben diese schwachen zumeist schon gealterten Gemüter denn gemeistert, die ihre wohl etwas erschwachende Libido durch Machtsucht noch einmal HOCH leben lassen wollen.

    Was sind das doch nur für unterentwickelte Kreaturen. Haben sie doch noch immer nicht gelernt alles was lebendig ist zu ehren und als göttlich zu sehen? Alles was lebt ist heilig und schön wenn man es liebt, lässt und sich an ihrer Entwicklung erfreut und sie unterstüzt. Das Böse ist nur Konditionierung. Niemand und nichts ist von Geburt an schlecht. Nein, so eine ekelhafte dämonische Intelligenzia darf die Menschheit zu nichts anleiten – wenn es dann so ist… Ich will hier nichts Falsches herbei reden und Unrecht habe ich auch selber oft genug. Ich kann es aber zugeben und breche mir dabei keinen Zacken ab.

    Für sich sich selber denken zu lernen und anderen behilflich sein unabhängiger von den Systemausbeutern zu werden ist angesagt.

    Mit der Elite – Intelligenzia – läßt sich keine bessere Welt hochziehen. Das sind doch Versager egal wie intelligent – weil sie sich selber nicht authentisch gegenüberstehen können und das Leid der Menschen, Tiere und Pflanzen ihnen egal ist. Sie haben nie gelernt das Leben zu ehren, zu pflegen, zu heilen, zu heiligen und zu lieben – denn durch alles erscheint das Licht des Göttlichen (Gott/höchsten spirituelles Bewußstsein). Wie auch – so doch nicht – nicht durch den Krieg der jetzt kommen soll. Es ist alles falsch was sie machen – absolut alles.

    Es ist alles sehr traurig zur Zeit. Ich kann nicht glauben, daß wir schon wieder so weit sind wie heute. Sind wir wirklich zu blöd das zu durchschauen?

    Alles Gute…
    Ich lerne so viel von Euch – jeden Tag.
    Ich spüre eine Verbindung – obwohl ich keinen kenne – im Herzen tief. Es fühlt sich richtig warm an.

    1. Deine Kommentare freuen erklärterweise nicht nur mich, sondern alle mit Hirn UND Herz, liebe Fa

      Wir durchschauen es ja teilweise recht gut… Das Problem ist, es der Masse glaubhaft zu vermitteln. Dort wird jeder, der an der rosaroten Wolke rüttelt, als fieses Schwein und Spaßverderber empfunden.

      Es werden hier übrigens hinter den Kulissen auch Kontakte zu altbekannten Personen des Hensel-Teams vermittelt, sofern beide Seiten wollen…
      PS: Wenn Du mal über den großen Teich kommst, findest einige offene Türen wenn die Vorab-Info stimmt, wetten? Sieh Dir die Heimat lieber nochmal an, Krieg wird sie bald stark verändern…

      1. @ jo

        …. an „blutigen Krieg“ im herkömmlichen Sinn mag ich in West-Europa nicht glauben, dazu sind die (Alltags)Menschen energetisch hier zu schwach geworden; ist meine persönliche Beobachtung. 14 Tage mal ganz ohne Versorgung von Außen wird schon genügen, damit die sonst schweigende Mehrheit geknickt zu Boden sinkt. Und was dann noch Kraft zum Aufstehen hat, könnte vielleicht dies dann ggf. mit etwas mehr Bewußt-Sein tun, um dann dass zu be-greifen, was Fa sooo schön herz-ergreifend formuliert hat.

    1. Grüezi, Pinky under Brain, darf ich Sie was fragen? Wenn Putin abgesetzt ist, wird alles besser? Auch für EU und die Welt? Dann kann die Nato endlich auch in Russland stationieren? Es werden Marionette Regierung eingesetzt, alles besser? Es kann dann mit Ausbeutung beginnen, wir werden nur noch arm. Wollen die Russen das? Wie reagieren die Russen? Ist in der Ukraine besser geworden? Obama hat nichts zu entscheiden, nichts zu befehlen, er soll für allemal um sein Volk kümmern, nicht um uns. Sein Volk leidet, immer mehr Menschen brauchen die Lebensmittelkarte, immer mehr Menschen sind obdachlos, sein Land ist verwahrlost, z. B. Detroit. Das Geld fliesst ins Ausland für die Söldner, Waffen, Millionenzahlungen an Israel, CIA, Pentagon, NSA, Gefängnisse, etc. da kann man was verdienen, aber die Schulden werden immer mehr, immer schneller, nur für das geben sie das Geld gerne aus. Aber für das Volk tun sie nichts, dazu haben sie noch die Frechheit, das Maul aufzureissen. Was hat Obama hier zu sagen, was hat er zu befehlen? Warum der link wie dies?
      Nur eine Frage, sonst nichts. Wir brauchen Aufklärung, keine Hetze.
      Wie dies: Die Amerikaner spekulieren bereits auf den Sturz Putins. Ich meine damit, wir fangen auch an zu hetzen. Meine Meinung, wer anfängt, wird es weiter gehen. Warum, weil man die Menschen beeinflussen kann. Es tut mir leid, wenn ich grob bin.

      1. So viele Fragen, zur letzten eine Antwort…

        Der Link ist rein zu informativen Zwecken eingestellt, mit dem Hinweis,- „Die Kriegstrommeln werden immer kräftiger…“

        Hetzte war nicht meine Intention, sondern wo wir momentan in der großen Illusion stehen…

        Sollte sich jemand dadurch emotional getrieben sehen,- so ist es jetzt höchste Zeit sich dessen bewußt zu werden…

        1. Danke, ich meine damit, wir lesen schon genug Kriegspropaganda und wollen auch nicht noch hier haben. Wir wissen es schon und sind bewusst. Wir werden von allen Seiten, wie TV, Zeitungen, Internet, Politiker etc. mit Lügen zuggedeckt. Das heisst, das ist eine bewusste Ablenkung und auch sie wollen uns für den Krieg schmackhaft machen. Der böse Putin, wie vorher der böse Assad, Gaddafi, was geschah dann? Wir dürfen aber nicht vergessen, es gibt Menschen, die dafür sterben müssen und gestorben sind, nicht wir, sondern die Libyer, Syrer, Ukrainer und dann die Russen? Es liegt an uns alle, diesen Krieg mit aller Macht zu verhindern. Es wird niemand besser gehen, kein Land kommt ungeschoren davon. Ich meine, wir alle sind einander abhängig. Wir brauchen uns, wir liefern und kaufen. Egal was, wichtig sind Lebensmitteln. Was ist, wenn die EU pleite ist? Sie sind es schon, schliddern nur noch in den Abgrund mit diesen evtl. Angriffskrieg. Wer muss für die Kosten aufkommen, wir das Volk, es schmerzt uns am meisten. Nicht die Reichen, nicht die Merkel, Gauck und Co.
          Reis ist jetzt schon Mangelware, bei uns stehen die Regale für Reis leer!!! Das Problem liegt in China. Das ist nur der Anfang. Noch etwas, wir müssen weiter leben, wie immer, arbeiten, essen, einkaufen, Familienleben, Verpflichtungen nachgehen. Oder sollen wir aufhören und auf den Krieg warten?

      1. Kint, damit meine ich mit dem Wort……. oder sollen wir aufhören und auf den Krieg warten…. nicht das. Sondern ich wollte die Massen aufrütteln, aufwecken, gegen den Krieg mobil machen. Aber wenn wir passiv bleiben, denken die Politiker, gut, wir haben gewonnen, das Volk bleibt stumm. Vergleich: fast niemand ging auf die Strasse für Libyen, Syrien, Ukraine? Für Gaza gingen sehr viele Menschen auf die Strasse, in der Mehrheit sind es Ausländer. Aber ihr denkt, es passiert nicht bei uns, sondern in Libyen, Syrien, Ukraine, evtl. Russland, wir alle haben es schön hier und sind sicher. Sterben müssen aber andere, nein, wenn ihr mitmacht, musst ihr auch dorthin gehen, was sagen eure Kinder, Ehefrau, Eltern, Geschwister, Freunde? Sie werden leiden, dann denkt auch mal an eure Kinder, für die Zukunft. Bitte tut etwas dagegen, das ist mein „Befehl“ oder ich schreibe nie mehr in diesem Blog. Fertig aus, Vorhang zu und Tschüss!!!

      2. Kint, warum musst Du ständig Propaganda-Müll anklicken und hier im Blog zeigen? Das heisst, Du unterstützt mit Deinem Klick diesen „Müll“, verbreitest wie hier, dann kommt der nächste, klickt es und der nächste… so geht es weiter. Das heisst im Klartext: wir helfen diese Schmierblätter, indem wir sie anklicken. Zum Beispiel, ich kündige meine Zeitung, weil sie uns nur anlügen. Ich bezahle doch nicht für lügen. Gell. Besser ist diese Zeitung kündigen, es schmerzt, aber nicht uns. Der nächste kündigt, so geht’s weiter. Wir helfen dieser Lügenpropaganda, wenn wir die Zeitung weiter kaufen oder anklicken. Ich wollte Dir nur sagen, lieb gemeint. Am besten ist es ignorieren, nicht mehr anklicken, keine Lügenzeitungen kaufen, oder kündigen.

          1. Kint, Deine Antwort ist sehr „geschickt und schlau“. Hinter der Fichte darf man anklicken, weil sie uns über die Medienlügen aufklären, der Spiegel nicht. Kopp Verlag traue ich nicht alles. Dann gehe ich andersrum: Kennst Du die Geschichte: Des Kaisers neue Kleider? Wenn Du Interesse hast, antworte ich dann, nur auf Dein Wunsch. Aber bitte denke nicht, ich will Dich beleidigen.

  2. Myschkin

    Presseclub vom 27.07.2014
    Thema: Gaza-Konflikt und Antisemitismus in Europa

    http://*****www.ardmediathek.de/tv/Presseclub/Hass-auf-ewig-Der-Krieg-in-Gaza-und-die/Das-Erste/Video?documentId=22617490&bcastId=311790

    Ich schwöre, ich bin kein Masochist, aber ich habe mir die Sendung angesehen. Wer gerade schlechte Laune hat, bitte nicht nachmachen!

    Da ich gute hatte, fand ich es teilweise sogar amüsant. Man muss sich das so vorstellen: da sitzen 5 oberlehrerhafte Judenfreunde und haben eigentlich kein Gesprächsthema, weil alle derselben Meinung und die antisemitischen Demonstrationen in Europa (und nur um die geht es, niemals um Gaza!) sowieso allgemein bekannt sind.

    Dann wird also das übliche abgehandelt, “Verlierer der Gesellschaft” seien antisemitisch, die Israelkritik sei verbrämter A… uswusf. und alle nicken die ganze Zeit wie die Wackelhunde, die früher vorne in der Autoablage standen. Da das übliche aber auch alle wissen – und damit die Sendung überhaupt irgendeinen Sinn ergibt -, versucht man sich gegenseitig in der Schlimmigkeitsskala zu übertreffen.

    Infolgedessen wird dann gern über den H. geredet, und den Vogel schießt eine Sylke Tempel ab, als sie bei ca. min 25 über die Schwierigkeit der Lehrer an den deutschen Schulen fabuliert, den aufsässigen Migrantenkindern die richtige Geschichte beizubringen, wörtlich:

    “Das ist genau die Schiene, in die wir reingucken müssen, denn dort fängt die Verweigerung einer rationalen Debatte über Geschichte und ein Lernen dessen, was Tatsache ist, dieser H. ist passiert, der ist soundso zustande gekommen, das und das ist passiert, das sind die Folgen…Dort versagen wir.”

    Sie fordert eine rationale Debatte über Geschichte, ja nee is klar! Das ist so unverschämt, daß ich das natürlich nicht mehr lustig fand. Vermutlich ist sie sauer, weil sie von den Arabern in Sachen Irrationalität noch übertroffen wird.

    Und wer ist eigentlich Sylke Tempel? Ehemals Redakteurin der “Jüdischen Allgemeinen”.

    Weiterhin haben teilgenommen ein Loay Mudhoon als Quotenaraber, der die Juden ganz doll gern hat, ein Andreas Zick als Quotendeutscher und Multikultiprofessor in Bielefeld, der ganze Passagen über Zivilisationsbruch auswendig kennt, und eine Gila Lustiger, die wegen ihrer Verlotterung und ihrem blau-weiß-gestreiften Hemd aussieht, als hätte sie sich in der Tür geirrt und sei eigentlich wegen eines Castings für “Frauenknast” gekommen.

    Die Moderatorin ist eine Sonia Seymour Mikich. Laut deutscher Wiki arbeitete sie nach 1984 als Redakteurin der Programmgruppe Ausland des WDR. Laut englischer Wiki: “In 1985 she received a scholarship from the German Marshall Fund.” So kann man´s auch nennen!

    Was ist dieser GMF? Nie vorher gehört. Widmet sich laut Wiki der “Förderung der transatlantischen Beziehungen”. “Den Vorsitz teilen sich Guido Goldman und Marc Leland.”

    Dieser Marc Leland ist in tonnenweise internationalen Organisationen, u.a. im CFR, und ist so geheim, daß er keinen Wiki-Eintrag hat… Guido Goldman hat einen: Das ist der Sohn von Nachum Goldman, und seine Lehrer waren Brzezinski und Kissinger, er hat also bei den Besten seiner Zunft gelernt! Irgendwie graust mir vor dem Wissen, was dieser GMF wirklich macht, und was Frau Mikich da gemacht hat.

  3. Das Pirincci-Syndrom – die Empörung der Pharisäer.
    Hetzen und lügen, tarnen, täuschen und verpissen, bis zum Exzess.
    Weist einer drauf hin, wird er überhört, übertönt, überschwiegen.
    Platzt ihm der Kragen, oder meint er, anders hört keiner mehr hin, wird er zum unzivilisierten, extremistischen Primitivling gestempelt.
    http://www.fr-online.de/medien/online-kommentare-im-land-der–gleichgeschalteten-medien-,1473342,27970158.html

    Wer nicht fragt, bleibt dumm.

    Nun, das wissen vielleicht kleine Kinder noch… in der Schule nicht mehr. Niemand fragt. Man nimmt zur Kenntnis.
    Die Tagesschau flimmert für jeden und wird zur Kenntnis genommen. Wer „mehr davon“ will, kauft sich ne Zeitung – das sind die Gebildeten. Die Zeitungen untermauern das, was für jeden flimmert. Bzw. sind bloß der Überbau.
    Wer sich irgendwann fragt, ob die Tagesschau mit alle ihren Zeitungsunterstützern, lügen – der guckt sie nicht mehr, kauft solche Blätter nicht mehr. Er sucht und findet die Wahrheit. Sie ist gratis.
    Wie viele sind das? Die Zahl ist fast ein Nichts im Vergleich zu Tagesschau und Auflagenzahlen. Ws schließen wir draus? Wer nicht fragt bleibt dumm, und fragen tut fast keiner.

    Die Blogs der Suche und Wahrheit haben überhaupt nichts, gar nichts, mit dem zu tun, was „den Leuten“ im Kopf herumgeht.

    1 % bestimmt, was 98 % zu lesen und zu denken haben. Ein anderes Prozent – nun, das hätt es gern anders. Sagt es.

    Die Blogs sind für sich da und für niemand sonst. Die leser der Blogs sind schlau, wissen alles, streiten sich, wer am meisten weiß, am schlauesten ist. Was dem einen über die Hutschnur geht, wird als Lüge des andern beschimpft, mit Gewalt bedroht. „Wir wissen, wo Du wohnst“. Anschließend ist alles gut, denn so bleiben nur die Schlauesten übrig, logisch. Auf dem Friedhof der gewaltsamen Eitelkeiten ist die Ruhe am schönsten, und alle wundern sich weiter, wie dumm doch die Leute sind, und warten auf Krieg oder bessere Zeiten.

    Wollte jemand was für die Leute tun, müsst er liefern. Frei Haus. Dann wird´s zur Kenntnis genommen, wie die Tagesschau. Fängt da einer an sich zu wundern, warum die GEZ die Kosten der Lügen eintreibt, stellt er erstaunt fest: Die Wahrheit kostet gar nichts. Aber – das war ja eine ganz andere Sache.

      1. Und bist du nicht willig,- dann braucht es Geduld… 🙂

        Aktivierung kollektiver Intelligenz / Kommunikation- Peter Kruse 5.Juli.2010

        1. da ist ja was dran, durchaus.

          Und doch… Ein Nachbrenner ist nun mal zum Beschleunigen da. Und was die Meschuggenen können, können andere doch auch… und die Oma sagte: ein Klaps auf den Hinterkopf – soll auch manchmal helfen.
          🙂

  4. Kint, die Geschichte ist immer anders geschrieben. Man nimmt sie als Beispiel gegen Propaganda, es ist ein treffendes und wirkungsvolles Gegenmittel. Oft genügt es, wenn ein einzelner aufsteht und sich getraut eine Meinung zu äussern. Dadurch fühlen andere sich ermutigend. Sie sind erleichtert, dass sie mit Ihrer Meinung gar nicht so allein dastehen. Die lähmende Wirkung löst sich in Luft auf. Wenn sich niemand mehr traut, aufzustehen, dann ist es schlecht, so gewinnen die Lügner immer. Ein Beispiel.
    Ich will jetzt TV schauen, schönen Abend.

    1. Oft genügt es

      verständnishalber fangen wir da an, und noch öfters werden sie beschimpft, verdächtigt, verleumdet und manche sogar bedroht.
      Manchmal müssen sie nicht mal aufstehen dafür. Sie brauchen bloß zu sagen, was ihnen so einfällt, zu richtig und falsch, gut und böse, Recht und Unrecht.
      Aber an den Antworten wird manches deutlich, und das ist das Gute daran.
      Nein, keine Sorge – gerade deshalb. Das Kaputte, Destruktive, Dumme wird nicht gewinnen. Absurder Gedanke.
      Also und deshalb – allseits gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.