Links 12.7.14

poroschenko RIA MarkivInteressantes vom Tage

Danke an die Einsender(innen)

 

… “Im an die Krim grenzenden Gebiet Cherson, das als wichtigster Brückenkopf für einen Einsatz auf der Halbinsel gilt, wurde die totale Mobilmachung aller Männer bis 35 Jahre ausgerufen. Gleichzeitig werden vor der Krim-Landenge große Truppenteile zusammengezogen, was die ukrainischen Medien als „Verstärkung der zeitweiligen Grenze zur Halbinsel“ darstellen.” …

Ria: Krim: Poroschenko bereitet Militäreinsatz vor

… „“offen gesagt, die Landbevölkerung von Idlib sind in Panik wegen dem Vorstoß des IS,” erklärte Shahin. “ …

RT: 1.000-Mann starke syrische Rebellen-Brigade läuft zum islamischen Staat über – Bericht

… „Die Hamas will den internationalen Flughafen Ben-Gurion beschießen. Die UN wirft Israel Menschenrechts-Verletzungen vor. “ …

DWN: Nahost: Iran attackiert Israel, Hamas will Ben-Gurion-Flughafen beschießen

… „Wie sich im Rahmen der Untersuchung jetzt herausstellt, hat die Redaktion dann in der Vorbereitung der Sendungen Veränderungen am Ranking der Forsa-Befragung vorgenommen, die den Zweck hatten, angefragten Gästen der Show einen attraktiveren Rangplatz zu geben. “ …

DWN: ZDF räumt Machenschaften ein: Wir haben manipuliert!

… “ An diesem Wochenende wird man den sogenannten Super-Mond beobachten können – den ersten von dreien in diesem Jahr.“ …

SR: Erdbewohner werden Super-Mond sehen können

… „Wie gut ist das Kalifat mit den Juden vernetzt? ISIS zieht die Aufmerksamkeit auf sich, beschäftigt den Iran, Syrien und Jordanien. Das trifft sich gut, wenn Israel ein wenig in seinen Problemzonen aufräumen möchte. Auch in den Nachrichten wäre das hervorragend, denn wen interessiert es, daß Juden haufenweise Semiten meucheln, wenn das Kalifat mit Giftgas droht? “ …

Michael Winkler: Tageskommentar 12.7.

… „“… würde die deutsche Regierung oder die EFSA die Industrie-Studien freigeben, könnten unabhängige Wisssenschaftler die Daten erneut analysieren (und auch die Methodologie), und zu eigenen Schlüssen über die Sicherheit von Glyphosat kommen. In Anbetracht des früheren Versagens bei der Risiko-Einschätzung könnte diese vielleicht nicht mit den Ergebnissen der Behörde übereinstimmen.‘

…Ganz ähnlich zur Behauptung von Vallianatos hat der ehemalige Monsanto-Boss in Indien in den 80-er Jahren gesagt, dass das Unternehmen die Daten fälsche und die sogenannten Prüfer diese Daten einfach akzeptieren

…“Ein Sprecher der EFSA erklärte ohne jede Prüfung vor ein paar Wochen nach der Veröffentlichung der Seralini-Bombe, dass EFSAs Analyse gezeigt habe, dass die Mängel in dem Papier von Seralini et al  bedeuten, dass es von unzureichender wissenschaftlicher Qualität für eine Risiko-Einschätzung sei.

Nichts dazu, worin die „ernsten Fehler“ bestehen oder warum der 2-Jahres-Test nicht von anderen unabhängigen wissenschaftlichen Gruppen wiederholt werden kann, um zu entscheiden, ob Seralinis Ergebnisse korrekt sind oder nicht …“ Fall abgeschlossen, meine Damen und Herren, und stellen Sie keine weiteren Fragen“ …

einartysken: MONSANTO FÄLSCHT DOKUMENTE

??? … “ Der 46 Jahre alte Polizeibeamte hatte sich mit privaten Waffen rund elf Stunden lang in seinem Wohnhaus verschanzt. Die SEK-Beamten stürmten dann am Freitagabend das Haus. Dabei schoss der 46-Jährige nach Polizeiangaben einen Diensthund an. „Außerdem hat er die Waffe gegen die Kollegen gerichtet“, sagte ein Sprecher. Daraufhin feuerten die Spezialkräfte zurück und erschossen den Mann.“ … ???

RP: Nervenkrieg in Schwaben – Einsatzkommando erschießt Polizist

…“Diese Enthüllungen bestätigen die Analyse von Thierry Meyssan über die Koordinierung zwischen ISIS und der lokalen Regierung von Kurdistan“…

voltairenet: Enthüllungen der PKK über den Angriff des EIIL und die Schaffung von „Kurdistan“

————————————————————————————————————————

fatalist – eine Klasse für sich!

Die „Tatwaffenbestimmungen“ des BKA Teil 2

(KHK Scharen fragt: „Wer hat an dem Ding gedreht?“)
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/die-tatwaffenbestimmungen-des-bka-teil-2.html

Wer ist der Herr Turgut eigentlich?
(Rostock 2004: Illegal eingereist, legal gestorben?)
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/wer-ist-der-herr-turgut-eigentlich.html

Die „Tatwaffenbestimmungen“ des BKA Teil 3: Die Zwickauer Ceska
(Der Todesstoß für die Waffenschieber : „Die Zwickauer Ceska ist nie als Dönermordwaffe nachgewiesen worden.“)
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/07/die-tatwaffenbestimmungen-des-bka-teil.html

18 Gedanken zu „Links 12.7.14

  1. Das BKA sucht fatalist

    Ein gewisser Herr Wallner vom BKA in Meckenheim sucht fatalist.
    Die Eltern und die Brüder vom Fatalisten wurden bereits angerufen. Vom BKA.

    ______________

    Die „Tatwaffenbestimmungen“ des BKA Teil 4: Die Waffennummer der Zwickauer Ceska
    Bevor wir uns mit dem Gutachten des BKA befassen, muss zurück gegangen werden zum Schweizer Waffen Magazin, Ausgabe Juni 2013:

    _____________

    Die „Tatwaffenbestimmungen“ des BKA Teil 5: Die späte Bruni, Mordwaffe bei Simsek und Tasköprü
    Der tödliche Schuss auf Enver Simsek am 9.9.2000 stammte nicht aus einer Ceska-Pistole, sondern aus einer unbekannten Pistole Kaliber 6,35 mm.

    In Hamburg wurden 2001 beim Mord an Tasköprü ebenfalls 2 Waffen verwendet: Eine Ceska 7,65 mm und die unbekannte Pistole 6,35 mm.

    ______________

    wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

  2. NACH PUFFREIS IN DEN PUFF

    Von Akif Pirinçci

    Noch vor dreißig Jahren hätte man so eine Alte in den Knast gesteckt und sie solange dort behalten, bis sie verrottet wäre. Heute werden die Eltern der Kinder, welche diese Arschfick-Affine ganz offiziell verderben darf, von unserer ebenfalls arschgefickten Regierung gezwungen, mit ihren Steuergeldern ihr monatlich einen Gehalt in Höhe eines Chefarztes zu zahlen – sonst kommen nämlich sie ins Gefängnis.

    Sie finden meine Worte zu hart? Aber mitnichten. Die kann was vertragen, diese Berufsperverse. Aber zunächst etwas zu ihrer Person:

    “Elisabeth Tuider (40) hat seit 2011 die Professur `Soziologie der Diversität´ an der Uni Kassel inne. Ihre Schwerpunktthemen sind unter anderem Gender (Geschlechterforschung), Vielfalt der Lebensweisen, Migration und soziale Ungleichheit.”

    Was nichts anderes bedeutet, als daß man irgendwelche duckmäuserische und schwachsinnige Politiker und Dekane mit der Drohung, sie sonst als altmodisch, perversphob, ja, als Nazi zu denunzieren, solange unter Druck gesetzt hat, daß sie dieser dumm schwätzenden und auschließlich ihr abartiges Sexualleben im Auge behaltenden irren Lesbe ein völlig nutzloses, aber höchst explosives Pöstchen verschafft haben. Da sie jedoch ihre Professur offenkundig in einem arabischen Puff erlangt hat, gibt sie jetzt in einem sehr schönen Buch Tipps, wie man schon Kinder ans Arschficken und Vergewaltigtwerden gewöhnen könnte. O pardon, sie gibt keine Tipps, sie “fordert”:

    “Sexualpädagogik der Vielfalt. Praxismethoden zu Identitäten, Beziehungen, Körper und Prävention für Schule und Jugendarbeit. 2. überarbeitete Auflage”

    Ja, ja, die Praxismethoden zu Identitäten … Wie sollen 12jährige Mädchen zu einer Identität gelangen, wenn sie nicht “hintereinander mit vielen Männern Sex haben”? …

    http://journalistenwatch.com/cms/2014/07/05/56391/

    http://www.hna.de/lokales/kassel/prof-elisabeth-tuider-ueber-zeitgemaesse-sexualpaedagogik-3665092.html

  3. Heute gibt es Bilder Bilder Bilder… und alle Waffen des NSU, laut BKA-Listen.

    Die Qualität der Ermittlungen ist… ja wie soll man sagen… schräg. Nennen wir es schräg. Bis 20 zählen kann das BKA, aber präsentierte dann 21 Waffen.

    Es ist wirklich grotesk.

    Viel Spass! Schönen Sonntag, und jetzt muss sich der olle fatalist auf das Endspiel vorbereiten 😉

        1. Hammer!
          Thomas Wüppesahl, Sprecher der AG Kritische Polizisten, zum NSU-Skandal.
          1989-1991 wurde Ceska aus den Asservaten entwendet. BRD-Polizeiverstrickungen

          1. selbstverständlich ist es andersrum, wie der gute Mann hier am Schluss anklingen lässt. Nämlich, dass damit die gesamte NSU eine Inszenierung der BRD ist.

  4. Na also. Seit dem Morgengrauen wird zurückgeschossen.
    Schusswechsel: Russische Soldaten erwidern Beschuss an ukrainischer Grenze
    … Der Schusswechsel ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Grenzüberganges zwischen Marinowka (Ukraine) und Kujbyschewo, wie Wassili Malajew, Sprecher des Grenzschutzes im Gebiet Rostow, RIA Novosti mitteilte. „Die Grenzsoldaten schossen zurück, woraufhin der Beschuss aufhörte.“ Auf der russischen Seite sei niemand verletzt worden.
    http://de.ria.ru/politics/20140712/268993365.html

    Ausschreitungen bei Anti-Israel-Demonstration

    In Frankfurt ist eine Protestaktion gegen die Situation in Gaza eskaliert. Einige der 2500 Demonstranten hatten die Polizei mit Steinen beworfen – die wiederum setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein.
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/in-der-frankfurter-innenstadt-ausschreitungen-bei-anti-israel-demonstration-13042536.html

    Um der Wahrheit die Ehre zu geben: die Demonstranten hatten sich versammelt,
    „um unter dem Motto „Free Gaza“ gegen die aktuelle Situation in Nahost zu protestieren. “
    Nicht um zu fordern, Israel von der Landkarte zu wischen. Ob das Bild uns zeigen soll, wer Steine geschmissen hat? Die Montags-Friedens-Demonstranten haben das bislang nie getan. Nun Palästinenser? Provokateure?

    „Grüne müssen sich vom Moralisieren verabschieden“

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hält den „moralisierenden Ansatz“ aus der Gründungszeit der Grünen für überholt. Liberale sollten bei seiner Partei eine neue politische Heimat finden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130088509/Gruene-muessen-sich-vom-Moralisieren-verabschieden.html

    Grüne und Moral? Ob der Herr Kretschmann gelegentlich mal erläutern mag, was Grüne unter „Moral“ verstehen?? Ist wohl wie immer. Wie man schon selbst rausfinden muss, was links und rechts ist, bleibts auch jedem selbst überlassen zu überlegen, was Grüne mit Moral zu tun haben, oder für liberal halten. Nichts neues also.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129950304/Cem-Oezdemir-schwaermt-von-gruener-Merkel.html

    „Jogi, Jogi, über alles“ – Kolumnist aus Österreich empört mit Nazi-Vergleich
    Man kann solche Vergleiche gelassen hinnehmen, zumal sie nichts über die Adressaten, aber viel über die Absender aussagen. Der britische Komiker John Cleese hat diese Besessenheit einmal in einem Sketch auf den Punkt gebracht: Darin mahnt ein Hotelier seine Angestellten manisch, die deutschen Hotelgäste nicht mit Anspielungen auf den Krieg zu traktieren („Don’t mention the war“), um am Ende selbst in unkontrollierte Nazi-Vergleiche auszubrechen. Die Pointe des Sketches ist längst zum geflügelten Wort geworden.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130092345/Kolumnist-aus-Oesterreich-empoert-mit-Nazi-Vergleich.html

    Wall Street Journal: Vor dem WM-Finale: Deutschland im Goldrausch
    http://si.wsj.net/public/resources/images/DE-BH946_finale_G_20140711082145.jpg
    … „Alles oder nichts“ heißt es bei DFB-Ausrüster Adidas, der Stürmer Lukas Podolski ein blutiges Rinderherz in die Hände drückte. Echte Sieger machen sich schon mal die Hände schmutzig.
    Am Sonntag hat die Nationalelf die Chance, die Sehnsüchte von Fans und Sponsoren zu erfüllen.

    Angeblich mehr als ein Dutzend Spione in deutschen Ministerien

    Nach Informationen der Zeitung „Bild am Sonntag“ führt der amerikanische Auslandsnachrichtendienst CIA mehr als ein Dutzend Regierungsmitarbeiter in Deutschland als Quellen. Das will die Zeitung aus Geheimdienstkreisen der Vereinigten Staaten erfahren haben.

    Im Visier der CIA sind dabei die vier Ministerien Verteidigung, Wirtschaft, Innen und Entwicklungshilfe. Letzteres sei für die CIA von Interesse, weil über das Entwicklungshilfeministerium verdeckte Operationen des Bundesnachrichtendienst im Ausland liefen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/medien-mehr-als-ein-dutzend-spione-in-ministerien-13042586.html

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/amerika/nsa-und-cia-warum-wir-die-deutschen-ausspionieren-muessen-13039857.html
    Warum sie tun, was sie tun? Hat Obamba doch gesagt. Weil es sonst niemand tut. Weil sie den größten Hammer haben.

    Gefährliches Spiel in Bulgarien

    Erst im Januar hatte die Kommission einen Prüfbericht vorgelegt, bei dem auch um Organisiertes Verbrechen geht. Brüssel hält Sofia an der kurzen Leine – die wahre Macht wird hier, nicht in Moskau ausgeübt.[3]

    Heizte BND Zypern-Krise an?

    Doch die sozialistische bulgarische Regierung ist wohl nicht so folgsam, wie man es in Brüssel gerne hätte. Auch die Oligarchen, die hinter den Krisen-Banken stehen, ringen um den richtigen Kurs.

    Die „Süddeutsche“ vermutet deshalb „einen Warnschuss Moskaus“[4]. Genauso gut könnte es die Krise aber auch von westlichen Geheimdiensten genutzt werden, um die Sozialisten zu schwächen.

    Wurde nicht auch die Bankenkrise in Zypern mit einem BND-Bericht angeheizt? Gibt es nicht sogar eine Parallele zur Ukraine, wo Brüssel und Moskau um die Vorherrschaft streiten und Oligarchen einspannen?

    Wie gesagt, die EU-Kommission müsste es eigentlich wissen. Doch sie schweigt…
    http://www.geolitico.de/2014/07/13/gefaehrliches-spiel-in-bulgarien/

    Dito, fatalist. Gutes Gelingen.

      1. Die haben ja sowieso ein riesengroßes Eck ab…
        Dieses Video von den Grünen zeigt die Teletubie-Degenration…
        Hammer das sowas als Repräsentanten dem „Bürger“ vorgeworfen wird…

  5. Deutschland verzeichnete 2013 EU-weit die meisten illegalen Einreisen. Der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, hält die Flüchtlingspolitik für gescheitert und fordert Brüssel zum Handeln auf.

    Die Welt: Herr Romann, Bundespräsident Joachim Gauck hat die EU und Deutschland aufgerufen, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Hat er recht?

    Dieter Romann: Vor dem Hintergrund unserer Geschichte haben wir eine besondere Verpflichtung. …

    Romann: Daran, dass die Personen hierzulande untertauchen und damit eine fristgerechte Überstellung scheitert, was wiederum zum Selbsteintritt der Bundesrepublik in das Asylverfahren selbst führt. Die Ursachen für das Untertauchen liegen zum einen an den fehlenden, EU-richtlinienkonformen Sicherungshaftplätzen der Länder, …

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130103230/Zahl-der-illegalen-Einreisen-schnellt-nach-oben.html

    Fabelhaft, WELT. Mit der ersten Frage gleich das Terrain abgesteckt. Wie könnte einer dem BPrediger, der seine Nase unzulässig in politische Gestaltung tunkt, widersprechen…
    Unter dem Artikel die nächsten: EU-Kommissarin will weitere Flüchtlinge aufnehmen. Syrien-Konflikt: Deutschland nimmt weitere 10.000 Flüchtlinge auf. Grundsatzrede: Gauck fordert großzügigere Flüchtlingspolitik.

    Bewährt: Nun schlagen schon Artilleriegeschosse in Russland ein.
    http://de.ria.ru/politics/20140713/268995907.html

    Wissenschaft heute – Materialismus pur, von Dino bis Gender:

    „Es handelt sich um Schichten, die bis zu 70 m dick sind und eine dichte Ansammlung von Dinosaurierskeletten enthalten, einige Skelette sind noch zusammenhängend, viele aber sind auseinandergerissen und nur noch mit einzelnen Teilen vorhanden. Diese Schichten enthalten auch Fossilien von anderen Tieren, wie Fischen, Schildkröten und Krokodilen, sowie von vielen Pflanzen. Die Alberta-Fundstätte wurde erst 2010 entdeckt (von einem Team des Royal Tyrrell Museum) und ist weltweit die größte Ansammlung von Saurierfossilien. Das ganze Feld erstreckt sich über rund 2,3 Quadratkilometer, und das bei einer Schichtdicke bis zu 70 Metern! . .. Hinzu kommt, dass dieses breite Band von abgelagerten Dinosaurierfossilien nicht das einzige Beispiel einer Mega-Lagerstätte von Fossilien ist. In meinem Buch »Ihr seid Lichtwesen« – Ursprung und Geschichte des Menschen (Kapitel 8: Katastrophen und zyklische Umwälzungen) nenne ich zahlreiche weitere Orte aus aller Welt, an denen massenweise Pflanzen- und Tierfossilien zu finden sind, an einigen Stellen sogar Landtiere, Wassertiere und Vögel zusammengemengt in derselben Schicht.

    Fazit: Die Fossilien des Mercuriceratops weisen auf die große ursprüngliche Biodiversität der früheren Zeitalter hin, und die Fundstelle ist – zusammen mit vielen anderen weltweit vorhandenen Massenansammlungen von Fossilien – Zeugnis von gewaltigen, sintflutartigen Katastrophen. Seit mehr als 100 Jahren wird an den Universitäten ausschließlich aus der Sichtweise des Darwinismus geforscht und doziert, und nur das materialistische (naturalistische) Weltbild gilt als wissenschaftlich. Es ist zu hoffen, dass sich die heutige Wissenschaft zunehmend auch für nichtmaterialistische Sichtweisen öffnet. Der Materialismus ist, wie auch der religiöse Dogmatismus, eine Sackgasse. Die wirkliche, spirituelle Evolution des Menschen führt über diese beiden Einseitigkeiten hinaus. Die Fragen nach dem Ursprung des Lebens und nach der Herkunft des Menschen betreffen uns alle – und sollten nicht dem Monopol des Darwinismus überlassen werden.“

    http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/verbotene-archaeologie/armin-risi/neue-saurier-entdeckung-in-nordamerika-was-ist-die-botschaft-solcher-fossilien-.html

    da ist was dran – Blankfein von Goldmann Sachs: „Ich verrichte das Werk Gottes“. Bloß wir sollen das Ergebnis auslöffeln, und das unbedingt für Zufall, oder gar unsere Schuld, halten. Witzbolde, wohin man sieht… Warum kriegt so ein Typ nicht gleich ne Ohrfeige als Antwort? Bzw. wann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.