Ufo-Klage: Echso-Politik – Abt. Trollwesen

von Frank Reitemeyer

Screenshot: F. Reitemeyer
Screenshot: F. Reitemeyer

https://www.facebook.com/exopolitik/posts/625326617503687?comment_id=6044602&offset=0&total_comments=1

Frau Hartmann will „unsere“ (wer?) Intentionen daran setzen, daß die Akten weiterhin geheim bleiben!?
Was macht sie dann bei Exopolitik?
Ist das dieselbe Claudia Hartmann, die mal im Bundestag gearbeitet hat?
http://politik-digital.de/user/chartmann/

Nebenbei ist es schon lustig, wie diese Frau sich als meine „Kritikerin“ aufschwingt – nach deutscher Tugend versteht ein Kritiker etwas von der Sache, die er kritisiert, darum hatte ich sie aufgefordert, es in Sachen UFO-Akte besser zu machen und es zu zeigen anstatt billig zu reden. Sie will und/oder kann es gar nicht besser machen, weil sie die UFO-Akte weiterhin unter Verschluß sehen will.

Das ist in etwa so, als ob ich den Maler Richter für seine schlechten Bilder kritisiere, auf seine Antwort dann sage, er könne nicht mit Kritik umgehen und auf die Aufforderung, doch bessere Bilder zu malen, einfach antwortete: Es sollen gar keine Bilder gemalt werde. Ob es sich die selbsternannte Kritikerin, die sich mir kleinem UFO-Kläger überlegen fühlt, da nicht etwas zu einfach macht?

Viele Grüße
Frank Reitemeyer
Spenden für Verfahrenskosten:
www.betterplace.org/p16934

Ein Gedanke zu „Ufo-Klage: Echso-Politik – Abt. Trollwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.