ARD/Armbruster: Wer immer lügt….

unser Mann in Sirte
unser Mann in Sirte

erschienen bei „Hinter der Fichte

Danke an Armeeverkauf

Armbruster ist bei Beckmann Zeuge: Katar und Saudi-Arabien stabilisieren die Demokratie und Assads Scharfschützen vollbringen Wunder

 

Am 1. August wurde der – je nach Auftrag – Stimmungsmacher, Klassenkasper und Dauergrinser Jörg Armbruster von der ARD wieder an der anti-syrischen Propaganda-Front eingesetzt. Bei Beckmann sollte es um Ägypten und Syrien gehen. Armbruster mimte wieder mal den Nahostexperten und zeigte, dass er nichts weiter ist als eine willfährige Propaganda-Tröte, über die jeder wirkliche Nahostkenner – und nicht nur der – den Kopf schüttelt.

Der „Experte“ Armbruster hatte einst aus Ägypten verkündet: Muslimbrüder sind harmlos und fröhlich. Die Realität: Muslimbrüder drohen Selbstmordattentate an und die Christen zu vernichten. Selbst die islamischen Emirate haben Dutzende von Armbrusters harmlosen Muslimbrüdern zu langen Haftstrafen verurteilt.

Armbruster hat in Libyen stets Stimmung für NATO und gegen Libyen gemacht, sogar ein Massaker der Islamisten und NATO-Söldner (im Westen „Rebellen“ genannt) vorsätzlich der Gaddafi-Seite in die Schuhe geschoben; die Opfer zu Tätern gemacht. Seine Kairoer Untergebenen stehen dem in nichts nach.

Armbruster hat in Syrien stets auf der Seite der von der NATO und den Islamisten finanzierten Überläufer und Okkupanten gestanden und in deren Sinne berichtet, wobei er zuletzt (nach eigenem Bekunden bei Beckmann am 1. August) mit Hilfe der Türken und der Islamisten illegal in Syrien eindrang.

WEITERLESEN bei „Hinter der Fichte“

Ein Gedanke zu „ARD/Armbruster: Wer immer lügt….

  1. „Armbrusters ideologische Verblendung wird deutlich, wenn er die Befreiung Deutschlands vom Hitlerfaschismus den Westallierten andichtet und die Sowjetunion „vergisst“.“ Zitat Ende

    Das mag sein. Darüber hinaus jedoch wird die ideologische Verblendung von „Hinter der Fichte“ in solchen Sätzen deutlich.

    So einen – berechtigten – Verriß wie über Armbruster könnte man auch über „Hinter der Fichte“ schreiben. Verarschung hoch drei. „Hinter der Fichte“ und dieser „Parteibuchblog“ erinnern mich immer wieder an RTL und SAT1 nach deren Sendebeginn. Da hat man den Leuten ständig seichte Pornos gezeigt, um Zuseher zu gewinnen.

    So auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.