Schlagwort-Archive: Ursula Haverbeck

Hate Schleim – tag24.de: „Holocaust-Leugnerin drückt sich vor erneutem Prozess“

von H.-P. Schröder

https://www.tag24.de/nachrichten/holocaust-leugnerin-drueckt-sich-vor-erneutem-prozess-detmold-ursula-haverbeck-berufung-arzt-266772

www.tag24.de
In ganz Deutschland musste sich die 88-jährige Ursula Haverbeck wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. Ihr Berufungsprozess vorm Landgericht #Detmold musste jetzt vorerst abgesagt werden.

https://www.radiolippe.de/nachrichten/lippe/detailansicht/holocaust-leugnerin-haverbeck-verhandlungsunfaehig.html

www.radiolippe.de
Die Detmolder Urteile gegen die notorische…

wegen Holocaust! – 87jährige Rechtsextremistin zu 8 Monaten Gefängnis verurteilt

von H.-P. Schröder

einlicht

„…Die 87-Jährige aus Vlotho stand vor Gericht, weil sie im Februar in einem Schreiben an den Detmolder Bürgermeister Rainer Heller und eine Zeitung behauptet hatte, das Konzentrationslager Auschwitz sei ein Arbeitslager gewesen. Ebenso seien die beim Detmolder Auschwitz-Prozess aussagenden Holocaust-Überlebenden nur „angebliche Zeugen“, mit denen die Existenz eines Vernichtungslagers nachgewiesen werden solle. … Das Gericht ging mit dem Strafmaß über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus.

Frau Ursula Haverbeck fehle „jegliche Einsicht“, sie habe im Gerichtssaal erneut strafbare Äußerungen gemacht. Die Richterin betonte, dass sie keine Chance für eine Bewährung sehe. … Frau Haverbeck sagte am Rande des Verfahrens, „natürlich“ werde sie Berufung einlegen. …“

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/detmold-acht-monate-haft-fuer-holocaust-leugnerin-ursula-haverbeck-aid-1.6232455

Trommeln in der Nacht

von H.-P. Schröder

7.

Dies sind die Trommeln in der Nacht. Wer Ohren hat, der hört. Wessen Sinne klar, hell und rein bleiben, der empfindet. Dies sind die Trommeln in der Nacht. Sie verkünden das Gericht. Still am Herdfeuer versammelt, lauschen wir. Tamm, tamm,  zwei Schläge, ein wuchtig rollender Baß, der sich über die Baumkronen ergießt und den Erdboden aufreißt. Das Nachtgetier schweigt, die Fülle der Pflanzen verharrt in Erwartung. Tamm, tamm, von nahen und  fernen Ländern steigt es auf, die Winde bieten ihre Schultern, es segelt über das Meer und tropft aus den Himmeln. Tamm, tamm, zwei Länder, ein Mann, eine Frau, zwei Menschen, zwei Schläge. Trommeln in der Nacht.

Warum schweigen wir ?

 

https://www.youtube.com/watch?v=d0PH_xfhO-g

https://www.youtube.com/watch?v=EVYfiawVEIA

https://www.youtube.com/watch?v=y2Xac42L4Bg

http://ursula-haverbeck.info/

.

„Mein Fleisch soll im Rinnstein verwesen, dass eure Idee in den Himmel kommt? Seid ihr besoffen?“

(Berthold Brecht – Trommeln in der Nacht)

.