Schlagwort-Archive: Psychologie

Schuldkult VII – Verbrechen der Gegenwart

von H.-P. Schröder

Schuldkultgeographie Teil VII: Schuld spricht, Unschuld schweigt

 

Schuldkuli  VII-1 (2)

„Gerade weil die Massenmorde der Vergangenheit zur moralischen Rechtfertigung von  Massenmorden der Gegenwart benutzt werden, von Unmenschen als „responsibility to protect“ -Strategie bezeichnet, gerade darum müssen die Gegenwärtigen alles daran setzen, jedwede Ungereimtheit innerhalb von Tatablauf und Tathergang jener als Grundlage dienender historischer Verbrechen zu klären, jedweden Zweifel durch Überzeugung zum Verstummen zu bringen, jedwede Anstrengung unternehmen, lückenlose, unwiderlegbare Beweisketten aufzuzeigen, die an öffentlichen Plätzen, in den Medien präsentiert und in Museen aufgestellt, das Geschehen transparent für jeden, schlüssig in allen seinen Details, verständlich abbilden.

Jede Frage muß gestellt, jede Frage muß beantwortet werden. Das sind wir zumindest den Opfern der Gegenwart schuldig. Sollten die Verantwortlichen  dieser Verpflichtung nicht nachkommen, setzen sie uns erneuter Schuld  und sich dem Verdacht aus, sich der unabdingbaren Notwendigkeit dieser Aufgabe zu verweigern und vor ihrer Größe zu versagen.“

G.B. S.

Schuldkult VI – Verbrechen der Gegenwart

von H.-P. Schröder

Schuldkultgeographie Teil VI

Das ist Kult (2)
vom United States Holocaust Memorial Museum in Washington zur NSU Trauerfeier in den deutschen Bundestag

*

Kultmagie verwendet zwei Spielarten, beide benutzen künstliche Inszenierungen. Ziel ist zuerst das unterscheidungsfähige, kritische Bewußtsein auszuschalten (Spannungsminderung, Er-lösung), um dann eine widerstandslose Implementierung fremdbestimmter Inhalte, meist in Form von Zeitbomben, in den haltlos gemachten Geist, zu ermöglichen. Der orgiastische Kult und der oben abgebildete Weihekult setzen dabei auf dieselben Mechanismen. Wo der orgiastische Kult versucht, das Bewußtsein mit einer Flut von Schachteln zu paralysieren, baut der Weihekult eine versiegelte Riesenschachtel in einer Dekolandschaft auf, in die niemand hineinschauen darf und von der ihre  Vorbeter suggerieren, daß jeder den Inhalt kennen würde, darüber aber selbst mit ganz, ganz leiser Stimme aus Anstand oder Pietät, oder „weil man das nicht macht“, nicht sprechen würde und es deshalb „Lästerung“ wäre, den Deckel abzunehmen.

Über die Beziehung zwischen Wissen, Intelligenz und Bewußtsein siehe die Matinée vom 7. April 2013, „Wie ein Mensch funktioniert oder auch nicht“ – “Einführung in die Betriebsanleitung“
http://julius-hensel.ch/2013/04/hensel%c2%b4s-sonntagsmatinee-wie-ein-mensch-funktioniert-oder-auch-nicht/

Alarm: Schulfach Schwul! Grundschüler im Darkroom!

Genderwomen: Barbara Lerner Spectre steht an der Spitze der Bewegung
Genderwomen: Barbara Lerner Spectre steht an der Spitze der Verbiege-Bewegung

erschienen bei „Elsässer´s Blog

Danke an Freddy

Wie Kinderseelen zerstört werden

Mein gestriger Artikel über das Adoptionsrecht für Schwule hat zu heftigen Debatten auch auf Facebook geführt. Eine Kommentatorin berichtet etwas, was selbst mich abgebrühten Journalisten schockiert hat:

“Ich finde es geht zu weit. letztens hat mein 11-jähriger sohn eine broschüre zum sexualunterricht bekommen. drin auch anderweitige detailiert beschriebene sexualpraktiken wie zb homosex und stimulation der schließmuskeln mit zunge, finger und penis bei männersex-es war das LETZTE! so werden schon kinder mit sowas konfrontiert und lernen es als NORMAL zu sehen-was einfach nicht normal ist. weil alles was von natur aus vorgesehen anders ist, ist NICHT NORMAL.” Alarm: Schulfach Schwul! Grundschüler im Darkroom! weiterlesen