Schlagwort-Archive: Pia Findeiß Zwickau

Doktor Pifies Wahlerfolg im Jahr 2015

von H.-P. Schröder

totehrttot

28. 6. 2015

Doktor Pifi (SPD) wird zur Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau gewählt.

Doktor Pifies (SPD) Daten:

  • Wahlberechtigte: 76.832
  • Wähler: 22.312
  • Wahlbeteiligung: 29,04 %
  • Ungültige Stimmen: 362
  • Gültige Stimmen: 21.950

SPD – Dr. Pia Findeiß: 13.640 (62,14 %)

Frau Doktor Pifi (SPD) erhielt: 62,14 Prozent von 29,04 Prozent (der 76.832 Wahlberechtigten).
In einer Parteiendiktatur genügen 13.639  von 76.832 Stimmen um Frau Doktor Pifi zur Oberbürgermeisterin von Zwickau zu krönen.

Ein Wörtlein zur Collage,- links der 1971 verstorbene und seither nachruhmverfressende „Plakatkünstler“ Klaus Staeck (SPDaffin, mein Herz sitzt da, wo mein Geldbeutel ist), rechts Frau Doktor Pifi, – bei der Überreichung des Max-Pechstein-Ehrenpreises der Stadt Zwickau 2012.

„Immer den Finger in der Wunde – Plakate lassen die Wahrheit ins Auge springen“
http://www.derzwickauer.de/klaus_staeck_2012.html

Frau PiFi (SPD) kann`s einfach nicht lassen

von H.-P. Schröder

Lager Zwickau

Unsere tägliche Portion Abscheu aus Zwickau

http://www.mdr.de/sachsen/staatsanwaltschaft-ermittelt-nach-brandanschlag-100_zc-ecc53a13_zs-570f6b3d.html
(Kommentare sind lesenswert)

„Nach Brandanschlag – Staatsanwaltschaft Zwickau ermittelt wegen Mordverdachts

„…Eine Sprecherin der Ermittlungsbehörde sagte, die Täter hätten mit dem Wurf ihrer Molotowcocktails den Tod von Menschen in Kauf genommen. Man gehe von Heimtücke und niederen Beweggründen aus. Zunächst war nur wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt worden…… Unbekannte hatten einen Molotowcocktail in einen Treppenaufgang des Gebäudes geworfen und damit einen Brand verursacht. Laut Polizei blieb es bei Rußschäden im Gebäude. …. , löschte ein Asylbewerber den Brand sofort,…. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Derzeit sei unklar, ob sich die Täter vor oder auf dem Gelände   (umzäuntes UND bewachtes Gelände) befanden, als sie den Brandsatz warfen,…“

Pia weiß wer`s war: Feinde der Demokratie. Recht hat se! Ein Fall für das Bündnis ?, für Zwickau zeigt an ? Ein Fall für „das Bündnis greift tiefer in die Stadtkasse“ ?

„…Zwickaus Oberbürgermeisterin Pia Findeiß verurteilte den Brandanschlag. Leute, die Steine und Brandsätze werfen, seien Kriminelle. „Man kann solche Vorfälle nur verhindern, indem es Leute gibt, die sich dem entgegenstellen und die die Demokratie verteidigen.“ ( Aufklärung ist also zweitrangig. Entgegenstellen musst du dich, irgendwelche Leute, laut Frau Findeiß, sollen die Demokratie verteidigen. Aber wer oder was ist die größte Gefahr für die Demokratie, in Zwickau und anderswo ? Das sollte zuvor geklärt werden, bevor  PiFi  zuviel rotes Herz herumzeigt. Ihre Vorverurteilungen und ihr aufdringlicher Exhibitionismus könnten manchen „Leuten“ so langsam zum Hals heraus hängen.) Auch Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping verurteilte den Angriff: „Ein Brandanschlag, der nachts auf eine bewohnte Asylunterkunft verübt wird, ist besonders feige und hinterhältig.“ Damit würden ganz bewusst menschliche Opfer in Folge eines unkontrollierten Brandes in Kauf genommen – „wenn nicht gar gewollt“, sagte die SPD-Politikerin.“

Aufklären, aufklären, aufklären…..!!!!!!!!!
http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Brandanschlag-War-es-versuchter-Mord-artikel9527221.php

Molotovcocktailrekordweitwurf oder was ?:
„….Unklar ist, ob sich die Täter vor oder auf dem Gelände befanden, als sie den Brandsatz warfen….“

Wer war zuerst am „Tatort“?
„…löschte ein Asylbewerber den Brand sofort, …“

Stimmt das ?
„So wurde der Brandsatz nicht etwa hinten ans Gebäude geschmissen, wie vorher behauptet, , sondern intern im Treppenhaus gezündet.“
https://www.facebook.com/zwickauwehrtsich/

Die Bürgernahsimulantin
https://www.youtube.com/watch?v=gE9IvKVZdPw