Schlagwort-Archiv: NWO

kleine Zusammenfassung,

neger murren 2015von jo

.

wie es wirklich

aussieht in dieser Welt:

.

The Shoe Bomber was a Muslim
The Beltway Snipers were Muslims
The Fort Hood Shooter was a Muslim
The Underwear Bomber was a Muslim
The U-S.S. Cole Bombers were Muslims
The Madrid Train Bombers were Muslims
The Bali Nightclub Bombers were Muslims
The London Subway Bombers were Muslims
The Moscow Theater Attackers were Muslims
The Boston Marathon Bombers were Muslims
The Pan-Am flight #93 Bombers were Muslims
The Air France Entebbe Hijackers were Muslims
The Iranian Embassy Takeover, was by Muslims
The Beirut U.S. Embassy bombers were Muslims
The Libyan U.S. Embassy Attack was by Muslims
The Buenos Aires Suicide Bombers were Muslims
The Israeli Olympic Team Attackers were Muslims
The Kenyan U.S, Embassy Bombers were Muslims
The Saudi, Khobar Towers Bombers were Muslims
The Beirut Marine Barracks bombers were Muslims
The Besian Russian School Attackers were Muslims
The first World Trade Center Bombers were Muslims
The Bombay & Mumbai India Attackers were Muslims
The Achille Lauro Cruise Ship Hijackers were Muslims
The September 11th 2001 Airline Hijackers were Muslims

Denken Sie mal darüber nach:

Buddhists living with Hindus = No Problem
Hindus living with Christians = No Problem
Hindus living with Jews = No Problem
Christians living with Shintos = No Problem
Shintos living with Confucians = No Problem
Confucians living with Baha’is = No Problem
Baha’is living with Jews = No Problem
Jews living with Atheists = No Problem
Atheists living with Buddhists = No Problem
Buddhists living with Sikhs = No Problem
Sikhs living with Hindus = No Problem
Hindus living with Baha’is = No Problem
Baha’is living with Christians = No Problem
Christians living with Jews = No Problem
Jews living with Buddhists = No Problem
Buddhists living with Shintos = No Problem
Shintos living with Atheists = No Problem
Atheists living with Confucians = No Problem
Confucians living with Hindus = No Problem

Muslims living with Hindus = Problem
Muslims living with Buddhists = Problem
Muslims living with Christians = Problem
Muslims living with Jews = Problem
Muslims living with Sikhs = Problem
Muslims living with Baha’is = Problem
Muslims living with Shintos = Problem
Muslims living with Atheists = Problem
Muslims living with Muslims = BIG PROBLEM

*** DIES FÜHRT ZU ***

They’re not happy in Gaza
They’re not happy in Egypt
They’re not happy in Libya
They’re not happy in Morocco
They’re not happy in Iran
They’re not happy in Iraq
They’re not happy in Yemen
They’re not happy in Afghanistan
They’re not happy in Pakistan
They’re not happy in Syria
They’re not happy in Lebanon
They’re not happy in Nigeria
They’re not happy in Kenya
They’re not happy in Sudan

*** Und, wo sind sie überhaupt happy? ***

They’re happy in Australia
They’re happy in England
They’re happy in Belgium
They’re happy in France
They’re happy in Italy
They’re happy in Germany
They’re happy in Sweden
They’re happy in the USA & Canada
They’re happy in Norway & India
They’re happy in fast jedem Land, welches nicht islamisch ist! Und wen klagen sie dafür an? Nicht den Islam. Nicht ihre Regierungen. Nicht sich selbst!

SIE BESCHWEREN SICH ÜBER DIE LÄNDER, IN DENEN SIE GLÜCKLICH UND SICHER LEBEN!

Und sie wollen die Länder verändern, in den sie glücklich sind. Sie sollen ungefähr so sein wie die Länder, aus denen sie unglücklich kamen..:

Islamic Jihad: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
ISIS: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Al-Qaeda: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Taliban: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Hamas: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Hezbollah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Boko Haram: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Al-Nusra: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Abu Sayyaf: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Al-Badr: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Muslim Brotherhood: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Lashkar-e-Taiba: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Palestine Liberation Front: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Ansaru: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Jemaah Islamiyah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
Abdullah Azzam Brigades: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION

 

UND VIELE MEHR!

Und wir können uns immer noch nicht vorstellen, wer diese Probleme verursacht???

 

Islam und Vorurteile

chamenei voltaireneterschienen bei voltairenet

von Ali Chamene’i

Für Ali Khamenei basiert die Presse Kampagne gegen den Islam, die nach den Anschlägen in Frankreich derzeit wiederbelebt wird, auf einer Fiktion und führt zu Gewalt. In diesem Text, sehr weit entfernt von der Idee, die man sich im Westen von dem obersten Führer der islamischen Revolution machen kann, ruft er die Jugend in Europa und Nordamerika nicht auf, um sich zu konvertieren, sondern um sich nicht manipulieren zu lassen.

Haben Sie die Botschaft des Islam schon durch eine andere Quelle als den Medien erhalten?

Die jüngsten Ereignisse in Frankreich sowie andere ähnliche, von manchen westlichen Ländern, haben mich überzeugt, Ihnen diesen Beitrag zu geben. Ich habe beschlossen mich direkt an Sie zu wenden, nicht aus dem bewussten Willen, Ihre Eltern zu umgehen, sondern weil die Zukunft Ihres Landes in Ihren Händen liegt, und weil die Suche und die Forschung nach Wahrheit für Sie wichtiger ist. In ähnlicher Weise versuche ich hier nicht, zu den Politikern zu sprechen, weil ich glaube, dass sie bewusst die Wege der Politik von jenen der Ehrlichkeit und Offenheit getrennt haben.

Das Thema, das ich hier mit Ihnen diskutieren möchte, ist der Islam und, genauer gesagt, das Bild, das ihnen von ihm gezeigt wird. Seit zwei Jahrzehnten, d.h. kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, wurde alles getan, um diese Religion als einen zu fürchtenden Feind darzustellen. Das Aufwiegeln der Angst- und Hass Gefühle und ihre Verwendung für wenig lobenswerte Ziele haben leider schon ein langes Passiv in der politischen Geschichte des Westens. Es ist nicht die Rede, hier die verschiedenen Phobien zu erwähnen, die im Rahmen der westlichen Nationen vermittelt werden konnten. Ein schnelles Durchsuchen der aktuellen historischen Studien gestattet Ihnen selbst zu verstehen, dass die jüngsten historiographischen Forschungen eine wesentliche Kritik an der Rolle der westlichen Staaten bei der Fälschung des Bildes anderer Nationen und Kulturen üben. Die Geschichte von Europa und den Vereinigten Staaten ist durch die Schande der Sklaverei und dann der Kolonisation gekennzeichnet, sowie von einer ganzen Reihe von Unterdrückungen und Ungerechtigkeiten gegenüber Menschen mit anderer Hautfarbe oder anderem Glauben. Ihre Forscher und Historiker haben zahlreiche kritische Studien dem Blutvergießen im Namen der Religion während des Streites zwischen Katholiken und Protestanten, oder im Namen der Nation oder der Ethnie während des ersten und zweiten Weltkrieges gewidmet.

Die Tatsache dass solche Fakten bestätigt wurden, verdient an und für sich schon Lob. Ich möchte jedoch hier nicht eine Bestandsaufnahme dieser langen Liste von unglücklichen Ereignissen machen, sondern eher Sie einladen, Ihre Intellektuellen zu fragen: Warum wacht das kollektive Bewusstsein im Westen immer erst mehrere Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte später auf? Warum ist dieses kollektive Bewusstsein ausschließlich auf Gegebenheiten einer fernen Vergangenheit gerichtet, aber ignoriert aktuelle Themen? Warum will man die Bildung einer allgemeinen Überlegung über ein so wichtiges Thema verhindern, wie den Weg, um die muslimische Kultur und Gedanken zu behandeln?

WEITERLESEN bei voltairenet

Anm.: Herr Chamenei spricht für den Iran und die Schiiten. Inmitten europäischer Äußerungen, die oft nicht viel mehr als Mutmaßungen sind, sollten auch authentische Mohammedaner (wie es Bischof Williamson so treffend formuliert) gehört werden.

die neuen Propaganda-Tricks des Putin-Kultes!

Bild: © RIA Novosti Alexey Nikolskiy
Bild: © RIA Novosti Alexey Nikolskiy

erschienen bei Deutscher Freiheitskampf

 

die feindliche Übernahme wird mit heroischen Worten vorbereitet

 

Sie drängen sich überall hinein – und wollen uns mit ihren heroischen Worten an Moskau ausliefern. Die Propagandisten tarnen sich als weltrettende Gutmenschen in Medien und Politik und sie haben ständig neue Ideen, um ihre Widersprüche weg zu erklären. Ein Beispiel ist die seltsame LaRouche-Gruppe, deren trotzkistischer Urvater ab 1994 regelmäßig Russland besuchte und sogar in der konservativen Alex-Jones-Show vor einem Millionenpublikum auftreten darf. Das ehemalige La Rouche-Mitglied Webster Tarpley ist interessanterweise seit einem Jahr nicht mehr dort zu Gast gewesen.

In Deutschland versucht sich der LaRouche-Ableger namens “Schiller Institut” den Anstrich von Seriosität zu geben und propagiert die Ideologie von Russen wie Igor Panarin, der eine Super-Union fordert aus EU und Russland, also genau das was hinter den Kulissen längst vorbereitet wird. Bei dem Rothschild-Manager und gleichzeitigem Honorarkonsul für Russland, Dr. Klaus Mangold, gab es bereits im Zusammenhang mit russischen Oligarchen Durchsuchungen durch die Staatsanwaltschaft. Im Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft verbreitet Mangold die Forderungen Putins nach u.a. einem Wegfall der Visumspflicht für Russen, die in die EU reisen möchten, eines der letzten Hindernisse für eine feindliche Übernahme.

Der ehemalige KGB-Analyst Igor Panarin betreibt eine ausgeklügelte Gehirnwäsche mit seinem Publikum und erinnert damit frappierend an all die anderen Propagandisten wie Webster Tarpley. Sämtliche Kritik an Stalin (!) oder Putin sei automatisch Teil einer Verschwörung der angloamerikanischen elitären Kreise um die City of London und den Council on Foreign Relations:

Man sollte darauf hinweisen, dass bei der Operation Anti-Putin im Grunde die gleichen Lügen und Desinformations-Mittel und -Techniken zum Einsatz kommen, wie schon in der Operation Anti-Stalin. Der Unterschied besteht darin, dass es heute weiter entwickelte Massenkommunikationsmittel gibt, wie das Internet, globales Fernsehen, soziale Netzwerke, Netzwerke von Nichtregierungsorganisationen und Blogger, die durch Fördergelder finanziert werden.

Die historischen Rückgriffe Panarins sind clevere Manipulationen:

Erinnern wir uns, dass von London aus die Ermordung von drei russischen Zaren organisiert wurde: Zar Paul 1801, Zar Alexander II 1881 und Nikolaus II 1918. Am 20. Februar dieses Jahres erklärte ich deshalb beim 1. Internationalen Medienforum über die Vierte Gewalt in Straßburg erstmals, das London Russlands Feind ist – sein einziger historischer Feind.

Das zaristische Russland war ein krummer Machtspieler wie jeder andere auch: Rückständig, diktatorisch und angeführt von gierigen, leichtgläubigen Aristokraten. Es ließ sich naiv im ersten Weltkrieg gegen Deutschland einbinden in der Hoffnung, hinterher mit England und Frankreich die Beute zu teilen. Ohne ihre britischen und amerikanischen Partner hätten anschließend die Bolschewisten niemals die Zaren stürzen und das Sowjetreich etablieren können. Auch unter Stalin, der fast alle ursprünglichen Revoluzzer-Brüder beseitigt hatte, gingen die Technologietransfers aus dem Westen unverändert weiter und das ineffektive System UdSSR konnte mächtig rüsten. Wenn die westliche Elite es beabsichtigt hätte, hätte man die junge Bolschewisten-Herrschaft frühzeitig zerquetscht und erstickt.

Stattdessen sollen wir uns heute von den modernen Polit-Sektierern, Figuren wie Stalin, Putin und die Zaren als ruhmreiche Ritter gegen London und Washington anpreisen lassen. Den Deutschen tischt man heute längst vergangene historische Begebenheiten auf, wie die Hilfe der Zaren Russlands an das Deutsch Reich, um den Deutschen heute zu suggerieren, dass die direkten Nachfolger der Sowjets dabei helfen würden, Deutschland von dem angloamerikanischen Establishment zu befreien. Ausgerechnet die konservativen deutschen Erben des alten Preußens erhoffen sich heute die Rückkehr zu Glanz und Gloria mit Hilfe der russischen Machthaber, deren direkte Vorfahren Preußen vernichtet und die DDR auf deutschem Boden etabliert hatten! Genauso hoffen die Kinder und Enkel der deutschen Soldaten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg heute, dass sie dank Russland bessere Zeiten erleben werden. Verkehrter geht es nicht mehr. Gerade WallStreet und die City of London pumpten Geld in die Sowjetunion unter Stalin, damit jener letztendlich Deutschland vom Osten aus bezwingen und halbieren würde.

Es durfte damals kein freies, souveränes Deutschland geben und heute sollen wir uns entscheiden zwischen Pest und Cholera, zwischen angloamerikanischem Establishment und Russland.

die neuen Propaganda-Tricks des Putin-Kultes! weiterlesen