Schlagwort-Archive: NTC-Kriegsverbrechen SIRTE

Libyen: neues Video vom 20.10.2011

von John Schacher

Ein neu erschienenes Video vom Quadhafi-Konvoi in Sirte: der schwarze Toyota des libyschen Führers ist das einzige unverbrannte Fahrzeug, das von der Kolonne zu sehen ist!

Muammar al-Quadhafi muss also von jemandem aus seinem innersten Kreis verraten worden sein!

Die Organisation und Präzision des Ergebnisses am Boden kann nur durch westliche Spezialkräfte erreicht worden sein. Muammar al-Quadhafi wurde dann den Rebellen als Kriegstrophäe übergeben – mit dem Ziel, sein für viele westliche Führer brandgefährliches Wissen mit ihm zu vernichten, ohne sich dabei offiziell die Finger schmutzig zu machen. Die tödliche Kugel in seinem Kopf war in Form der blutenden Kopfwunde von Beginn der bisherigen Aufnahmen an zu sehen. Einiges spricht hier für die Verwendung einer handlaborierten, extra schwachen Ladung, mit deren Hilfe „nur“ ein Steckschuss erzielt werden sollte. Im weichen Hirngewebe bleibt heutige Pistolen-Munition eher nicht stecken… besonders nicht, wenn sie aus nächster Nähe abgefeuert wird. Die Rebellen aus Misrata und Benghazi haben den sichtbar schwerverwundeten Revolutionsführer Al-Quadhafi dann nach Drehbuch erniedrigt, gefoltert, ermordet und schliesslich noch seinen Leichnam „entsorgt“.