Schlagwort-Archive: FSA Geisel

in Syrien entführte Journalistin bekennt sich als russische Agentin

erschienen bei RIA NOVOSTI

Die in Syrien entführte ukrainische Journalistin Anchar Kotschnewa hat auf einem Video eingestanden, sie sei im Auftrag des russischen Auslandsgeheimdienstes nach Syrien gekommen. Das Video wurde von ihren Kidnappern ins Internet gestellt.

Kotschnewa war kurz nach Beginn des Bürgerkonfliktes nach Syrien gekommen. Sie arbeitete unter anderem für das Internetportal utro.ru, die Fernsehsender NTV, RenTV und Russia Today sowie begleitete Journalistenteams aus Russland.

Auf dem Video erzählt die Reporterin auf Arabisch, sie sei im Auftrag der russischen Aufklärungsdienste nach Syrien gekommen und als Dolmetscherin für russische und syrische Militärs tätig gewesen, meldet die Agentur AFP. In dieser Eigenschaft habe sie an mehreren Kriegsoperationen teilgenommen, so unter anderem in der Oppositionshochburg Homs. Die Entführer sind im Video nicht zu sehen, dennoch habe man den Eindruck, dass die Journalistin ihr Statement unter Druck abgebe, so AFP.

Anchar Kotschnewa war im Oktober vermutlich von syrischen Rebellen entführt worden. In einer im November auf Facebook geposteten Videobotschaft bat Kotschnewa ukrainische und russische Diplomaten, die Forderungen der Entführer zu erfüllen, sagte aber nicht, was die Kidnapper fordern.

Quelle: RIA NOVOSTI