Schlagwort-Archive: Bundeskanzlerin Merkel

die Braut des Bösen

erschienen beim honigmann

Nicht nur der Leibesumfang Helmut Kohls erinnerte schon während seiner Amtszeit an ein Monster, auch seine augenscheinlich böse Natur in Verbundenheit mit den jüdischen Machtzentren ließ ihn so erscheinen.

Kohl war es, der die Deutschen im Aufgehen in der EU völkisch und existentiell für immer vernichtet sehen wollte.

Kohl setzte in Brüssel durch, dass die Zerstörung des deutschen Volkes mit dem Instrument EU als Buß- und Tributzahlung gerechtfertigt wurde.

Tatsächlich übernahmen die “Kommissare” diese Sprachregelung in Bezug auf die überhöhten deutschen EU-Zahlungen: “Das sind Kriegsfolgekosten” [1] Selbst der Lizenzschreiber Rudolf Augstein monierte seinerzeit, dass Deutschland mit diesen Keulenschlägen zum finanziellen Verbluten gebracht werden sollte

“Um uns herum sind nur Staaten, die versuchen, ihre nationalen Interessen mit der Schimäre Europa, und sei es scheinbar, zu vereinen. Nur Deutschland als das wirtschaftlich stärkste und bevölkerungsreichste Staatengebilde der künftigen Union soll da stillhalten und sich nicht rühren” [2]

Kohls Nachfolger, insbesondere Gerhard Schröder und Joseph Fischer, waren kaum besser. Aber so richtig trat eigentlich nur Angela Merkel das Erbe des politisch Bösen an. Sie tanzt seit ihrer Kanzlerschaft auf dem politischen Parkett als “Braut Satans” über der bereits ausgehobenen Finanz-Gruft des deutschen Volkes.

Zwar war es nicht Merkel, die damit begonnen hatte, das deutsche Volk von den Bankstern finanziell schlachten und von der Verfolgungsmaschinerie hetzen zu lassen. Aber sie war es, die die Orwell-Methoden perfektionierte.

WEITERLESEN bem honigmann