Schlagwort-Archive: ARD-Manipulationen

ARD: zweiter Aufguss der Israel-Lüge

erschienen bei „Hinter der Fichte“

Erst hieß es, Achmadinedschad habe die Auslöschung Israels gefordert. Eine Lüge. Jetzt scheitert die Stimmungsmache gegen den Iran und deshalb bringt die NATO den zweiten Aufguss.
*
Russia Today: Wer stellt die größere atomare Bedrohung dar?
.
ARD : „30 Staatschefs“ – Realität: „120 Länder“
Die ARD-Tagesschau immer vorne dran. Kleiner rhetorischer Trick zur Meinungsmache. Aus Anlaß der Konferenz der Blockfreien in Teheran verbreitet dieARD:
An dem zweitägigen Blockfreiengipfel nehmen etwa 30 Staats- und Regierungschefs teil. 
Was sie aber verschweigt, ist dass 120 Länder in Teheran vertreten sind. Das sind fast die kompletten Mitgliedsländer. Iran ist ergo überhaupt nicht isoliert. Der Eindruck von Irans Isolation wird bloß für die informationsamputierten Deutschen erweckt. Das Lächeln im Ausland über die Scheuklappen der Deutschen ist selbst verdient.
.
ARD: Die Lüge
Wenn nichts mehr hilft wird die Anti-Israel-Keule raus geholt. In der Hoffnung die Zuschauer seien Analphabeten.
Ahmadinedschad und Chamenei hatten Israel kürzlich erneut als „Krebsgeschwür“ bezeichnet, das aus dem Nahen Osten verschwinden müsse. ARD
Es kostet einen Mausklick, selbst bei der ARD nachzuschauen. Da heißt es bei ARD  zutreffend:
„Das zionistische Regime sei ein Krebstumor, das im Nahen Osten keine Zukunft haben werde.“ ARD
Das ist nicht dasselbe, oder?
.

Trollaccounts in der metatagesschau und wie man sie loswird

von Hans-Peter Schröder

Die Redaktion der metatagesschau war so freundlich, darauf hinzuweisen, daß sie jederzeit bereit ist, Verwirrung stiftende Doppelaccounts zu löschen. Voraussetzungen sind eine gegebene Verwechslungsmöglichkeit und eindeutige Priorität. Die Redaktion der metatagesschau sieht sich, nach eigenen Angaben, außerstande ein Programm, oder einen Moderator vorzuschalten, der kontaminierende Anmeldungen in Zukunft verhindert.

Zur Zeit werden Accounts eingerichtet, die sich in einem einzigen Buchstaben von einem bereits bestehenden Account unterscheiden. Den Vogel schoß ein Spezi ab, der einem seit einem Jahr bestehenden Accountnamen einfach einen Punkt anfügte und das erfolgreich als sein Account anmeldete. Unnötig darauf hinzuweisen, daß die Posts der jeweiligen Spezies deren Motive verraten.

Unnötig darauf hinzuweisen, daß in der Kommentrafunktion die Manipulation eine feste, berechenbare Größe darstellt und daß durch die Zensur weder ehrlich-offene Stellungnahmen zu brennenden Themen in die Öffentlichkeit gebracht, noch eine sachliche Diskussion im Kreis Interessierter innerhalb der Metatageschau-Kommentarfunktion zustande kommen kann.

Die Angst scheint mit den Moderatoren am Tisch zu sitzen, oder es ist ein Führungsoffizier. Egal was es ist, neben vielem Anderen ist es humorlos; sie sollten sich schleunigst davon befreien.

Das Klima innerhalb der Kommentarfunktion ist ungesund. Für beide Seiten. Es hängt so eine Art Gifthauch zwischen den Zeilen, der aus den  Berichten, Reportagen und Darstellungen in die Kommentarfunktion herüberschwappt. Notwendigerweise.

Was wird durch die Moderatoren alles unterdrückt? Welche scharfsinnigen Analysen bekämen wir zu sehen, welche schonungslosen Verrisse journalistischer Lohnschreiberei und manipulativer Frankensteinzerstückelungen kämen auf den Tisch, wenn die Zensoren nicht derart enthemmt die Sense schwingen würden? Und immer nach der Tagesparole. Wobei sich eine Tagesparole Wochen halten kann, z.B. schoß die ARD von Anfang an gegen den 6-Punkte-Plan der UNO, wie von Sinnen, wider jede Vernunft.
Die Frage muß laut und deutlich öffentlich an die Spitzen der Rundfunk- und Fernsehanstalten gestellt werden: WER STECKT HINTER DEN MANIPULATIONEN UND HINTER DEN VERFÄLSCHUNGEN IN EUEREM HAUS? 65 Jahre nach einem blutigen Krieg, der unser Land verwüstet hat….

Zurück zu den Accounts.

Wir, die Kommentatoren, sind uns darüber im Klaren, daß hinter der Anmeldung eines verwechselbaren Accounts Absicht und kein Zufall steckt. Obwohl die in letzter Zeit um sich greifende Unart gegen die Richtlinien der metatagesschau-Kommentarfunktion verstößt, muß der betroffene Kommentator die Initiative ergreifen und bei der Redaktion der metatageschau die Löschung der, ich nenne sie `mal Trollaccounts, beantragen. Verwechselbar wären zum Beispiel Karsten Launisch mit Karsten Laurisch oder Patrick Stein mit PatrickStern. Ein Beispiel, bei dem ein Antrag auf Löschung wenig Aussicht auf Erfolg hätte wären german-canadian – german-comedian. Da ist der Unterschied zu groß.

Zum Humor ein Nachtrag, heute schlüpften doch tatsächlich zwei Juwelen durch die Maschen der fleißigen Fischer. Falls Absicht, dann geht mein Dank an beide Seiten. Falls keine Absicht, dann geht mein Dank ungeteilt an PatrickStern.

http://meta.tagesschau.de/id/63032/syrien-ein-brutales-massaker-und-quaelende-fragen

 

Zwei Wochen, drei Staatsstreiche, ein Gesicht

von H.-P. Schröder

Schafe blicken mit Entsetzen auf…, drei Insider packen aus:

Ein von Neusprech befreites 100-prozentiges Originaldestillat aus drei ARD Jubelmeldungen, die Papademos, Montis und Draghis bevorzugt behandeln, in Kommentarform an die ARD geschickt und dorten im Papierkorbe abgelegt, hier zu Gehör gebracht:

Teil I: Der gute Goldonkel aus Amerika: Der „neue“ griechische Ministerpräsident Papademos in ARD Zitaten

http://www.tagesschau.de/ausland/papademos118.html

"Sympathieträger" Papademos

„..Nummer zwei der Europäischen Zentralbank, maßgeblich an Beitritt zur Euro-Zone beteiligt, Finanzexperte, gelernter Elektrotechniker , bekannt für seinen „technokratischen Stil“, Aufgabe die Spar- und Reformpläne … des EU-Gipfelsumsetzen , studierte, promovierte und lehrte in den USA. Wie Ex-Regierungschef Papandreou ..Ausbildung in den USA. Promovierte am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge (USA) in Wirtschaftswissenschaften, 1980er Jahre in der nationalen Notenbank, 1994 deren Gouverneur, Zentralbankchef .. im Rat des Europäischen Währungsinstituts (EWI) ..1998 auch im Gouverneursrat der EZB . ..die treibende Kraft hinter der Politik der Europäischen Zentralbank (EZB)….schied aus der EZB aus, als Griechenland.. Schulden , kein Finanzminister , lehnte im Juni ab…. nahm Gastprofessur in Harvard (USA ) an… „

 

Teil II: Per Flüstertüte aus dem Hörensagenstudio: Mario Monti, der Anti aus Italien in ARD Zitaten
http://www.tagesschau.de/ausland/monti102.html

„ ...der weltläufige Wirtschaftsexperte, Gegenentwurf zu Italiens Berlusconi (Wie kommen Sie denn darauf Herr Troendle?) Parteilos (nie und nimmer!) gute Manieren, Ahnung von Wirtschaft… Skandale, sagte er, haben schlimme wirtschaftliche Folgen …kritisiert die fehlende Wachstumspolitik… da keine Politik des Wirtschaftswachstums verfolgt wurde, ..Wie sein Namensvetter Mario Draghi, der neue Präsident der Europäischen Zentralbank, erhielt auch Monti eine Ausbildung bei den Jesuiten, studierte Wirtschaft in Mailand und Yale ( USA ), dann Funktionär in Bocconi-Universität in Mailand. (Bocconi= Wirtschaftseliteschmiede der Insider, Privatuniversität), 1994 in die EU-Kommission, Binnen-, dann Wettbewerbskommissar…dank Napolitano seit Mittwoch Senator auf Lebenszeit.“

Teil III: Hörensagenfortsetzung, eine Glosse von Stefan Troendle: Mario Draghi, oder das Beste kommt von unten, in ARD Zitaten:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/draghi134.html

„den Besten, den Europa hat, einen geldpolitischen Falken, Garant für Stabilität, ist schon als Zentralbanker zur Welt gekommen, Besuch einer exklusiven Jesuitenschule in Rom , dass jeder Einzelne von uns auf irgendeine Weise besonders war… Ein fähiger Krisenmanager,
Studium an der römischen Sapienza, Professur in Harvard ( USA ), Exekutivdirektor bei der Weltbank, Direktor des italienischen Schatzamts, Chef der Banca d’Italia. Führung der EZB Sarkozy: „ .. den kenn ich gut“, eine Art Euro-Geburtshelfer, .. hat auch die Maastricht-Kriterien mit erarbeitet. …Bevölkerung, die von den Reformen sicher betroffen sein wird. Vize bei Goldman Sachs Draghi verantwortlich für die Geschäfte mit Staaten.. Griechenland geholfen, Schulden zu verschleiern. ..mehrfach versichert, damit nichts zu tun gehabt zu haben – und vor dem Wechsel zur italienischen Zentralbank 2006 alle Goldman-Sachs-Anteile verkauft. Ein überzeugter Europäer.“

Zitatenende

Drei „Gangster“ mit Amerikaerfahrung und was sonst noch für einer Prägung auf Kurs, die materiellen Reichtümer der europäischen Völker i. A. zu rauben, werden in Zentralstellen der europäischen Pseudoallianz eingeschleust. Drei Mitverursacher, beziehungsweise Spiel-und Gesinnungsfreunde der „Schein“-Krisenkonstrukteure – denn zuerst die Konstruktion der Krise, dann die Rettung durch den Schein Er-Löser- sollen sich um die „Schein-Probleme“ kümmern, die von ihnen selbst und ihren Gesinnungsgenossen absichtlich geschaffen worden sind.

Papademos promovierte am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge (USA) in Wirtschaftswissenschaften, Monti „der Gegenentwurf zu Berlusconi“ (Originalton von Vorflüstertüterich Stefan Troendle/ARD), studierte Wirtschaft in Yale (USA) und Draghi „der geldpolitische Falke“ (wiederum Vorflüstertüte Troendle/ARD) „ist schon als Zentralbanker zur Welt gekommen“, war und ist immer noch „Vize bei Goldman und Sachs“, wo er an der Verschleierung griechischer Bilanzen zwecks Einschleichens in die Euro-Zone an raffinierter Stelle beteiligt war. „..Ein Goldman und Sachsmann, der an der Verschleierung griechischer Bilanzen beteiligt gewesen ist..“ Ein brandheißes Info für Weiterflüsterer Troendle zum Weiterflüstern in einem seiner nächsten Elaborate. Wenn es jetzt laut scheppert, so ist Troendle hoffentlich über eine Erkenntnis gestolpert.

Weiterführende Informationen, die Bilderbergerumtriebe und die Mitgliedschaften in diversen Zirkelchen unserer drei „Patienten“ ansprechend, bietet der Beitrag von Freeman „Der Bilderberger Mario Monti als Berlusconi Nachfolger“ unter http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/11/der-bilderberger-mario-monti-als.html

Ein letztes Beispiel, als Anregung, eigene Analysen der verwendeten Originalzitate durchzuführen:

Das Wesen Mario Monti wird von Troendle mit den Worten zitiert. „..Skandale, sagte er, haben schlimme wirtschaftliche Folgen ..“ Die ethischen Schäden, die das schlechte Beispiel und dessen Folgen in einer Nachahmergesellschaft anrichtet, sind diesem Wesen, laut Troendle, schnuppe, er, Monti, reduziert, wie es seine Lehrmeister verlangen, die Folgen eines Skandals auf wirtschaftliche Nachteile für sich und seine Herren und genau dadurch wird sein wahres Wesen für alle sichtbar.