Archiv der Kategorie: Deutsche Fragen

Fragen und Antworten zur Deutschen Kultur, Geschichte, Art. Anregungen zum „Überdenken“.

Kloakentiere – Wer destabilisiert Europa ?

von H.-P. Schröder

Über die Macher von „Save the Children“

http://julius-hensel.com/tag/save-the-children/

Hensels Sonntagsmatinée vom 30. September 2012

„Manager des Elends“

Textprobe:

Worum es geht: Um Abzocke

Es geht um Tarnorganisationen, um Wölfe im Schafspelz, die das Schaftum predigen, um sich ungestört der Wolfszucht widmen zu können. Es geht um „double standards“, und um „double speech“. Es geht um die Lauen und um die Bösen. Es geht um die Stellungslosen, um die, die keine Stellung beziehen. Es geht um das Geschäft mit dem Elend. Nicht um die Beendigung des Elends. Es geht um Heuchelei und Bereicherung. Es geht um Perversion. Es geht um den abscheulichen Ablaßhandel, darum, wie das Elend der Welt von denselben, die es mit verursachen, benutzt wird, um Mitgefühl  auszubeuten, um den Menschen Geld abzunehmen, dessen Verwendung diese ihrerseits niemals kontrollieren können. Es geht um Organisationen, die sich selbst kontrollieren, ausgebuffte Zertifikatehändler, denen es exakt an dem Mitgefühl mangelt, an das sie mittels ausgeklügelt 100%ig auskalkulierter Werbestrategien, die weder Wirklichkeit noch Wahrhaftigkeit reflektieren und die Millionen kosten, appellieren. Ein bescheidenes  Zubrot für befreundete „& friends“ und Geheimdienste. Choreographiertes Elend eignet sich hevorragend zur Manipulation. Wenn man weiß, wie Menschen „funktionieren“ ist es höchst einfach. Man benötigt dann nur noch eine Organisationsstruktur.
Es geht um Feudalismus, Unterwanderung, Verfolgung, Repression, Hunger, Krieg und Tod und um Schamlosigkeit. Es geht um Vampirnetzwerke. Es geht uns alle an.

Schlachtfeldtouristen ohne Schlachtfeld

Die syrische Regierung verweigert der „Wohltätigkeitsorganisation“ Save the Children den Zutritt nach Syrien. Der syrische Botschafter Al Jaafari hatte  bereits vor der UNO deutliche Worte über  diejenigen geäussert, die mit der Not syrischer Flüchtlinge Geschäfte machen, anstatt dafür zu sorgen, daß die ausländische Unterstützung der für die Massenmorde an der syrischen Bevölkerung verantwortlichen Terroristen, eingestellt wird. Was kontrolliert die „Flüchtlingslager“? Antwort: Angst. Und was sind die Informationen wert, die von dort aus verbreitet werden? Ich welchen Beziehungsrahmen sind sie einzuordnen? Wie zu bewerten?

Am 25. September aktiviert der „Save the children hopp mach mal Hauptschalter“ seine Netzwerke, das Orchester setzt schlagartig (fast) alles ein, was zur Verfügung steht, seine Pauken und Trompetenbataillone eröffnen die Nothilfeschlacht um Syrien mit zweitägigem medialem Sperrfeuer. Regel 1 Werbung: Die Organisation ist in der Titelzeile zu nennen.

Save The Children war und ist nicht in Syrien anwesend, es hat keinen Zugang, keine Einblicke, es verbreitet Hörensagen aus Flüchtlingslagern aus den umliegenden Ländern, von denen einige unter der Kontrolle der FSA stehen. …“

 

Schlusswort aus Hensels Sonntagsmatinée vom 26. Mai 2013:

„Subventionierte Schule für Rassisten e.V.“

der Einzelfall zählt – sagt das Kollektiv – wer finanziert Rassismus?

Was ist Rassismus, wer ist Rassist? Für den Ganzen Menschen, den gesunden  Menschen, gibt es keinen Rassismus. Was ist Interkulturalismus? Was ist Interkulturrassismus? Ist derjenige, der seine hausbackene Definition von Rassismus aus geschäftlichen Gründen gewaltsam anderen aufzwängt, Rassist, Kulturrassist, oder Interkulturrassist?

Wenn die 80 fremdfinanzierten Trittbrett-Geschäftsfreunde vom Interkulturellen Jagdrat e.V. Antworten haben und individuell anwendbare Definitionen vorweisen können, sollen sie den Mund aufmachen. Bis dahin gilt: Im Zweifel FÜR die Beschuldigten. Das gilt auch FÜR die Beschuldiger.

Ähnlichkeiten sind keine Gleichheit Alles im Universum ist einmalig und – Deutschland ist ein einmalig gastfreundliches Land. Feinde sind hier allerdings unerwünscht. Feind ist, wer sich feind-seelig verhält.

Kleiner Tipp, ohne Gewehr: An einem Bäumchen hängen 100.000 Blätter, alle sind verschieden. Das haben sie gemeinsam. Das macht sie aber nicht gleich. Das ist gut so, das wird so bleiben. Ob die einst ortsübliche Minimalintelligenz das Gleichnis versteht?