Links/Rechts 7.1.18

Quelle: Einsendung (Printmedium unbenannt)


… „Ein Kopftuch bezeichnet sie zwar als religiöse Pflicht, sie trägt es nur deshalb nicht, weil es „heute kaum eine Möglichkeit gibt, in Deutschland Karriere damit zu machen“.
Das Bild von der hübschen, erfolgreichen Berliner Immigrantin hat jedoch Risse bekommen. Bereits als Sprecherin des Außenamts wirkte Chebli zuweilen unsicher, manchmal überfordert. Auf Nachfragen bei Bundespressekonferenzen reagierte sie schon mal pampig und genervt. So erhielt ein Journalist auf die Frage, für welche Fluchtursachen die Bundesregierung mitverantwortlich sei, die Antwort, dass dies eine „fast unverschämte“ Frage sei. Steinmeier hielt dennoch eisern an seiner Entdeckung fest. “ …

PA: Scharia in der Senatskanzlei


… „die türkische Opposition verlangt eine parlamentarische Untersuchung in der Direktion für religiöse Angelegenheiten (Diyanet), einer einflussreichen Regierungsbehörde, nachdem diese bekannt gab, dass islamisches Recht eine Heirat von Jungen mit 12 und Mädchen mit 9 erlaubt.

… Das Buget der Behörde (Diyanet) explodierte unter dem früheren Premierminister und jetzigen Presidenten Recep Tayyip Erdogan. Sie hatte für ihre veröffentlichten Regelungen Spott und Verachtung auf sich gezogen, einschliesslich einer (später zurückgezogenen) Fatwa die aussagt, dass ein Vater seine Tochter begehren darf, sowie einer anderen, die erklärt dass es für einen Mann ausreichend sei in seiner Ehefrau „seine Mutter oder Schwester zu sehen“, um sich scheiden lassen zu können“ …

Anm.: Europa braucht die Türkei und Diyanet – so ein modernes Land. Die blöden Germanen sahen vor 2000 Jahren die Heirat einer Frau unter 20 als sehr unfein an… die Jungfrauen sollten genug Zeit haben gut zu wählen – barbarische Zeiten damals!

rt: Türkische Staatsbehörde erklärt es sei OK für Mädchen mit 9 zu heiraten und behauptet damit folge man dem Islam


…“Die Demonstranten trugen Schilder mit Aufschriften wie “das Heilige Land steht nicht zum Verkauf oder Leasing“ und riefen “Verräter, Verräter,” während der Konvoi des Patriarchen eintraf. Die Protestaktion wurde ausgelöst durch die kontroverse Entscheidung der Griechisch-Orthodoxen Kirche – einer Großgrundbeitzerin im Heiligen Land – einige ihrer Liegenschaften an private Investoren zu verkaufen.

… Bei einer Gelegenheit kaufte eine anonyme, in einer Steueroase beheimatete Gesellschaft 240 Apartments, ein Einkaufs-Center sowie einige unbebaute Grundstücke im Zentrum von Jerusalem für den überaus günstigen Betrag von 3.3 Millionen Dollar, laut einem Bericht Bericht der Haaretz vom letzten Oktober.“ …

rt: Griechischer Patriarch während Protesten gegen Landverkäufe der Kirche angegriffen


Anm.: europäische Hauptstadt-Kultur im Jahre 2018. Da drehen sich die Sozialstaaten im Grabe um…

rt: Homeless in Brussels receive portable cardboard tents to get through winter (VIDEO)


… „Die von Brüssel geforderte Entschädigung in Höhe von 1,4 Milliarden Euro entspreche den Gesamtkosten des Schweinefleischexports aus der EU nach Russland im Jahr 2013. Außerdem soll diese Summe jährlich um 15 Prozent erhöht werden.“ …

sputnik: „Politisch motivierte Lebensmittelsanktionen“: EU schreibt Kreml Rechnung – Zeitung


 

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 7.1.18

  1. Linken-Mitglied Yergi Hiciv ist erfunden
    Yergi Hiciv — Prosa Satire
    Diesen Mann gibt es nicht. Sein Name bedeutet „Satire Persiflage“.

    Sicherheitslücke bei Computerchips trifft Milliarden Geräte
    Leute die größte Schnüffelhintertür der Welt ist aufgeflogen und wir werden mit so einem relativen „Mist“ aus 2015 beschäftigt & abgelenkt!

    intel sicherheitslücken
    intel minix
    intel backdoor nsa
    Intel Management Engine

    Noch vor jedem BIOS und UEFI läuft auf der Hardware ein Betriebssystem welches weder von Windos noch von Linux kontroliert wird. Kein Administrator / Sysop welcher diese Hintertür überwachen könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.