Links/Rechts 5.1.18

… „… Vorliegen eines Abschiebungsverbots nach § 60 Abs. 5 des Aufenthaltsgesetzes festgestellt hat. Der Beschuldigte war nach seinen eigenen Angaben bei seiner Einreise nach Deutschland nicht im Besitz eines Ausweispapiers und hat sein Geburtsdatum mit 01.01.2002 angegeben.

… Der mutmaßliche Täter befindet sich in Untersuchungshaft und schweigt bislang zur Tat. Er soll bereits zuvor auffällig geworden sein. Die Polizei will das zuständige Jugendamt ausdrücklich vor der Gefahr gewarnt haben, die von dem Mann ausgeht. Das Amt soll zuvor Medien zufolge angegeben haben, nicht über das Gefährdungspotenzial des angeblich minderjährigen Flüchtlings informiert worden zu sein. Die Polizei veröffentlichte daraufhin detaillierte Angaben darüber, dass der Vormund des Flüchtlings über alle Einzelheiten informiert worden war. Die Telefonate seien dokumentiert worden.

Der Beschuldigte soll „ehrverletzende Bilder des Mädchens“ im Netz veröffentlicht haben, sie beleidigt und ihr gedroht haben, ihr aufzulauern. Das Mädchen zeigte ihn an. Zudem war er Ende November in eine Schlägerei mit einem anderen Jugendlichen verwickelt, der anschließend Strafanzeige gegen ihn erstattete.“ …

RT: Nach Mord an 15-Jähriger: Einwohner marschieren und fordern Alterskontrollen bei Flüchtlingen


… „Zugleich erklärte das russische Verteidigungsministerium Meldungen, wonach die Islamisten bei dem Beschuss sieben Hubschrauber zerstört hätten, für unwahr. “ …

RT: Syrien: Zwei Armeeangehörige sterben bei Beschuss auf Russlands Luftstützpunkt Hmeimim

… „Die unabhängige Tageszeitung „Kommersant“ berichtet, bei dem Angriff seien sieben Flugzeuge zerstört worden – vier taktische Bomber vom Typ Suchoj SU-24, zwei Kampfjets vom Typ SU-35c sowie ein Transportflugzeug vom Typ Antonow An-72.

Das Verteidigungsministerium bestritt die Angaben. Es handele sich um „Fake-News“, zitiert Interfax einen Sprecher. Die russische Luftwaffe erfülle alle ihr aufgetragenen Aufgaben in vollem Umfang.“ …

ard: Luftwaffenbasis HamaimimSchwerer Angriff auf russischen Stützpunkt


… „Dort soll der polizeibekannte Mann, der eine fünfjährige Aufenthaltserlaubnis besitzt, in einen Kreißsaal geschlichen sein.“ …

Anm.: ab mit dem Kerl nach BRD, da bekommt er gleich eine unbeschränkte AE…

sputnik: Rom: Migrant will sich an Schwangeren vergehen – als Krankenpfleger gekleidet


… „Die Prämisse sei, dass alle sinnvollen Fragen über den wissenschaftlichen Weg beantwortet werden können. Was in der Auslegung der Scientology-Ideologen den „wissenschaftlichen Weg“ jedoch tatsächlich ausmacht, ist oftmals schleierhaft und vermischt sich nicht selten mit Konzepten aus dem Unterhaltungsgenre des Science-Fiction.

… Im Jahr 1994 erhielt Angela Merkel, damals noch Bundesministerin für Frauen und Jugend, einen Brief vom Finanzministerium der USA, in dem offen Werbung für die staatliche und gesellschaftliche Akzeptanz von Scientology gemacht wurde. Im Jahr 2005 wurde einer Frau, die zu Scientology gehörte, der Artikel 4, Abs. 1 des Grundgesetzes vom Bundesverwaltungsgericht erstmals (Einf.: Religionsstatus) zugesprochen.“…

RT: Ungarn nimmt sich Scientology vor: Zentrale in Budapest vom Staat besetzt




… “ dass sich der Bestand an Drohnen von derzeit rund 800 Systemen in naher Zukunft deutlich erhöhe… Dies bestätigt unsere Kritik, dass die Kriegsführung mit unbemannten Systemen auch zu mehr Automatisierung kriegerischer Handlungen führt“, sagt Hunko.“ …

ard: Aufträge vor VergabeHelikopter-Drohnen für die Bundeswehr


… „Jemand anderer müsse an seine Stelle gesetzt werden, der sich in jeder Hinsicht von Stalin unterscheidet. Dieser müsse dann toleranter, loyaler, höflicher, aufmerksamer und weniger launisch sein. Dies sei von entscheidender Bedeutung, um eine Spaltung innerhalb der Partei zu vermeiden.“ …

Gf: 04.01.1923: Lenin fordert Amtsenthebung von Josef Stalin


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.