Links/Rechts 10.12.17

Quelle: AllesSchallundRauch-Blog

.

… „Die grosse Einwanderungswelle begann nach der Ermordung des Zaren Alexander II und den folgenden antijüdischen Pogromen in Russland ab 1881 mit der ersten „Alijah“ die ca. 70’000 jüdischen Immigranten nach Palästina brachte. Mit Rothschilds Geld „kauften“ die Juden von palästinensischen Grundbesitzern Land und breiteten sich aus. “ …

ASR: Donald Trump, der Lakai der Zionisten


… „„Trump, der bei der Uno ständig davon plapperte, einen souveränen Staat zu zerstören (gemeint ist Nordkorea – Anm.d.Red.), ist ein seniler Geisteskranker“, erklärte der Vertreter des nordkoreanischen Außenministeriums.“ …

sputnik: „Seniler Geisteskranker“: Nordkorea über Trump nach seiner Jerusalem-Entscheidung


… „Hinter Trumps Zugehörigkeit zu den Zionisten steht seine geschäftliche Partnerschaft mit Rothschild und Rockefeller in den Resorts International Casinos, seine Freimaurerei (jüdische Religion für Nichtjuden) und seine jüdische Familie mit engen Beziehungen zur Weltuntergangs-Sekte des Jüngsten Gerichts, Chabad Lubavitch, insbesondere durch seinen Schwiegersohn Kushner, der auch Schuldner des Rothschild-Agenten George Soros ist (The Jewish Business News 31 Jan. 2017!)  und seine und vor allem sein Vaters Fred’s intime Chabad Lubavitch Beziehungen.“ …

nem: Die Gründe, warum Präs. Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennt


… „Zudem hatte die Regierungspartei ein Gesetz vorgeschlagen, dass dem Regierungschef wohl Straffreiheit garantiert hätte. Dies hatte vergangene Woche Zehntausende Menschen veranlasst, auf die Straße zu gehen. Die Regierung beugte sich daraufhin dem Druck und zog das Vorhaben weitgehend zurück.“ …

ard: Tel Aviv Erneut protestieren Tausende gegen Netanyahu


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.