Links/Rechts 3.11.17

… „Er antwortet: „Ääh… also es sind… wir haben…ähhhm 55.000 syrische oder 5.000… ohhh, tut mir leid. Ich denke, es sind knapp 4.000 US-Soldaten in Syrien, die die Bemühungen unterstützen in… ähhmmm gegen den IS und die SDF unterstützen.““ …

RT: „Ähm 5.000, 4.000 – nein 500“: Armeesprecher hat keine Ahnung, wie viele US-Soldaten in Syrien sind


… „“[Jede Unterstützung vom Golf aus] ging in die Türkei und wurde dort mit den US-Streitkräften koordiniert. Die Verteilung der Militärgüter wurde von Saudi-Arabien, der Türkei, den USA und uns koordiniert“, so das Mitglied der katarischen Königsfamilie“ …

Anm.: wenn es Weltgericht gäbe welches funktioniert, wäre das Beweis genug für eine Klage gegen USA&Türkei wegen „Anstiftung und Organisation eines Angriffskrieges“

RT: Waffen, Al Nusra & Saudis: Ex-Außenminister Katars plaudert über Syrien-Krieg aus dem Nähkästchen


… „Laut syrischem Militär wurde das Flugzeug mit einer Boden-Luft-Rakete beschossen. Israelische Medien hingegen behaupten, dass der Jet unversehrt nach Israel zurückgekehrt sei. Laut israelischen Medien handelte es sich bei der bombardierten Position um ein Waffenlager. Syrien meldet den Beschuss einer Kupferfabrik.“ …

Anm.: SCHWEIGEN im Blätterwald…

Gegenfrage: Israel bombardiert Position in Homs, Syrien


… „Gemeint sind jene Deutschen, die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges aus den Ostgebieten des Deutschen Reiches vertrieben worden waren. Die Vertreibung fand statt, weil die Gebiete an Polen angeschlossen wurden. Heute verwehrt Warschau den Vertriebenen die Möglichkeit, die Rückerstattung ihres Vermögens einzuklagen.“ …

sputnik: Reparationsansprüche: „Polnische Regierung sitzt in selbstgelegter Falle“ – Experte


… „Bis heute gebe es kein Gesamtverzeichnis der Werke und das widerspreche dem Versprechen der Staatssekretärin Monika Grütters, in der Causa Gurlitt mit größtmöglicher Transparenz vorzugehen.“ …

Anm.: Grütters und die Staatsanwaltschaft Augsburg gehören hinter Gitter! Zu den Dieben und Halsabschneidern. So dreist… durchgeplant… CHUZPE halt…

sputnik: „Sie haben ihn in den Tod getrieben“ – Zum Fall Gurlitt und „NS-Kunstschatz“


… „Wir arbeiten mit der Direktive zu den Nachforschungen und diese wird in den nächsten Wochen erstellt. “ …

Anm.: irgendwann fangen wir an, ehrlich….

RT: Nach Gang-Attacken: Schwedische Polizisten sollen besser vor Übergriffen geschützt werden


 

3 Gedanken zu „Links/Rechts 3.11.17

  1. Mein lieber Herr Gewinnverein!
    Der JARRARD auf dem Video schmückt sich ja völlig unauffällig mit satanistischen Freimaurersymbolen!
    Im Hintergrund ist Baphomet zu sehen (hat jeder im Personal-Ausweis)! Oder denkt einer das ist der Erzengel Gabriel? Da würden wir der christlichen Kirche als Personal gehören!
    Wir gehören der Kirche an-Ihr kommt nicht in den Himmel!
    Mit noch weniger Phantasie ist ein Stern bestehend aus sechs Ecken zu deuten!

  2. „Unsere Zeit ist alt und hinfällig geworden, sie scheint nur klar zu sein, ist aber in Wirklichkeit recht trübe. Wenn auch Gott dem König Glück und Erfolg geschenkt hat, wenn auch der König klug, mächtig, großherzig, gerecht, tiefgründig, menschlich und liberal ist, ein Freund der Wahrheit, erkenntlich, begeisterungsfähig, mit dem Nützlichen und Notwendigen beschäftigt, unermüdlich, standhaft, intelligent, hilfsbereit, von ruhiger Gemütsart, verständig, wohlüberlegend, mild, mitleidig, ein Kenner der Menschen und Dinge, ein Freund der Wissenschaft und der Gelehrten, der Güte und der Guten, aber streng gegen die Unterdrücker, ohne Furcht und schwer zu gängeln, geschickt in der Erfüllung der Wünsche seiner Untertanen und in ihrer Verschonung mit Ungewünschtem — trotz alledem leben wir in einer Verfallszeit.

    Es scheint, als ob die Wahrheit der Menschenhand entglitten sei, als ob das Unentbehrliche nicht vorhanden sei, das Vorhandene aber schädlich sei, als ob das Gute verblühe, das Schlechte aber gedeihe, als ob die Täuschung triumphiere und die gute Führung sich trauernd zurückziehe, als ob das Wissen am Boden liege, der Unverstand ater Flügel bekommen hätte, die Gemeinheit sich ausbreite und die Vornehmheit des Herzens erdrückt sei, die Liebe verbannt, der Zorn und Haß bevorzugt sei, als ob das Wohlwollen den anständigen Menschen vorenthalten und den Übeltätern zu geschanzt sei, als ob der Verrat wache und die Treue schlafe, die Lüge Früchte trage und die Wahrheit unfruchtbar und trocken bleibe, das Gerechte versinke und das Wertlose sich spreize, daß die Regierenden zu nichts anderem da seien, als um ihrem Vergnügen nachzulaufen und die Gesetze zu verletzen, als ob sich der Unterdrückte in die Erniedrigung füge und der Unterdrücker sich brüste, als ob die Gier überall ihren Rachen aufsperre und verschlinge, was sie erreichen kann, und die Mäßigkeit nicht mehr existiere, als ob die Übeltäter sich zum Himmel erhöben und die Guten zugrunde gingen, der Edelmut vom höchsten Gipfel in den tiefsten Abgrund gestürzt worden sei, während die niedere Gesinnung Ehren und Macht genieße, als ob die Herrschaft von den Fähigen genommen und auf die Unfähigen übertragen worden sei. Es ist, als ob die Welt trunken vor Freude ausriefe:

    „Ich habe alles Gute eingeschlossen und alles Schlechte entfesselt!“

    -aus: Am Hofe der Sassaniden

    http://kunstmuseum-hamburg.de/am-hofe-der-sassaniden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.