Links/Rechts 12.11.17

.

… „Laut einer Studie der Brown University haben die öffentlich von Washington geführten Kriege seit dem 11. September 2001 dem US-amerikanischen Volk 5600 Milliarden Dollar gekostet, d.h. $ 23386 pro Steuerzahler. Es ist mehr als das Dreifache der Kosten die von dem Pentagon zugegeben werden.“ …

voltairenet: Washington hat 5,6 Trilliarden Dollar in Kriegen seit dem 11. September ausgegeben


voltairenet: Die Huthis bieten den Saud politisches Asyl an

voltairenet: 800 Milliarden Dollar in Saudi Arabien beschlagnahmt


… „Der Vorfall habe sich am Samstagmorgen beim Radiosender Mix Megapol ereignet. Laut einem Vertreter des Senders hatten Terroristen die Sendefrequenz mithilfe eines Geräts zeitweise in Besitz genommen.“ …

sputnik: IS erobert schwedischen Radiosender und bringt Propaganda


… „Also, wenn irgendwo auf der Welt etwas Böses oder zumindest Gemeines passiert, stecken die Juden dahinter. Ehrlich! Oder die Freimaurer. Noch ehrlicher! Die schlimmsten aber sind die Jesuiten. Ja, diese Verschwörungstheorien kennen Sie alle. Unsere Wahrheitsmedien lassen sich nicht lumpen und haben eine eigene Verschwörungstheorie in die Welt gesetzt. Wenn es irgendwo auf der Welt nicht so läuft, wie das die Wahrheitsmedien erwarten, dann stecken die Russen dahinter. Die Russen haben Trump zum US-Präsidenten gemacht, die Russen haben die Briten für den Brexit stimmen lassen, und jetzt hetzen die Russen die Katalanen auf, ihre Unabhängigkeit zu fordern. Und ja, die Russen haben den Amerikanern diesen Endlos-Krieg in Afghanistan eingebrockt. Nur wegen den Russen haben die Amis bin Laden aufgebaut. Außerdem waren es die Russen, die Killary Clinton dazu gebracht haben, den Islamischen Staat zu schaffen. Die Russen sind auch schuld, daß die Goldbindung des US-Dollars aufgehoben wurde. Denn es waren die Russen, die Kennedy in dieses Mondflug-Programm gehetzt haben, wo die Milliarden Dollar sinnlos verpulvert worden sind, welche die USA gebraucht hätten, um in Vietnam zu gewinnen. Im nächsten Tatort ist der Mörder übrigens der Gärtner. Zum einen ist der Mörder immer der Gärtner, zum anderen ist der Gärtner allein schon durch seinen russischen Akzent verdächtig.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 12. Nebelung 2017


… „„Einstmals verließ Nan Dzapue den Himmel und stieg nach Pankatera hinab; dort trieb er Ehebruch mit der Frau des Sau Telur. Sie trafen einander und badeten in einem Bach. Er beschlief sie auf der Stelle.“ Die Geburt seines Sohnes wartete der himmlische Vater nicht ab: „Nan Dzapue begab sich wieder in den Himmel zurück.““ …

pravda-tv: Neue Forschung: Ist Nan Madol das legendäre Atlantis? (Videos)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.