Links/Rechts 14.10.17


… „Das Hauptargument der NATO ist, zu sagen, dass sie immun ist gegen die Rechtsprechung der belgischen Gerichte, und wir fechten das natürlich an. Die Tatsache, dass eine Organisation immun sein kann gegen jegliche Art von gerichtlichen Maßnahmen, die Tatsache, dass eine Organisation davon profitieren würde, dass Immunität zur Straflosigkeit werden würde, halte ich für immer weniger akzeptabel.“

Aufseiten der NATO steht Professor Pierre d’Argent [no pun intended; d. Red.], ein belgischer Staatsrat. Er erklärte, dass der Fall der Familie Hamedi zwar zutiefst bedauerlich sei, aber Schäden zu verursachen nun mal zum Krieg dazugehöre. Den Luftangriff auf das Haus der Familie bezeichnete er als legitim, da sich auf dem umliegenden Gelände LKW und Satellitenschüsseln befanden. Außerdem sei der Besitzer ein General unter Gaddafi gewesen, weshalb es ein legitimes Kriegsziel darstellte. “ …

RT: David gegen Goliath: Libyscher Vater zieht wegen Tötung seiner Familie gegen NATO vor Gericht


… „Monika Ertl wurde zwei Jahre später, im Mai 1973, in Bolivien in einen Hinterhalt gelockt und erschossen; angeblich mit Beihilfe des seit Ende der 1940-er Jahre heimlich in Bolivien lebenden und zehn Jahre später an Frankreich ausgelieferten Nazi-Massenmörders Klaus Barbie (alias “Klaus Altmann”), bekannt als der „Schlächter von Lyon““ …

nachdenkseiten: Die Hände des Che Guevara – eine groteske Fußnote zum 50. Jahrestag seines Todes


… „Am 1. Oktober 2017 sagte Omid Kabar, ein Kommandant der US-unterstützten syrischen demokratischen Kräfte (SDF), zur South Front, bei einer Beerdigung für SDF Kämpfer, die in der Stadt Raqqa getötet wurden, dass die SDF weder Al-Tabqah Stadt noch irgendein anderes Gebiet an die syrische Regierung übergeben würden.“ …

einartysken: Trotz der Versuche der syrischen Regierung, das Land zu einen, setzt die US-gestützte kurdische SDF Landraub fort


… „Rousseff prangerte die Übungen an, mit denen eine „multinationale Logistikbasis“ in der brasilianischen Stadt Tabatinga als Teil einer „antidemokratischen Vision zur Belagerung Venezuelas“ geschaffen werden soll. Tabatinga liegt an der Grenze zu Peru und Kolumbien, etwas mehr als 630 Kilometer südlich von Venezuela.“ …

einartysken: Dilma Rousseff warnt: US-Intervention in Venezuela könnte „Bürgerkrieg“ entfesseln


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.