Links/Rechts 2.9.17

.

… „Paris, das bereits mehrere Male seine Stellungnahme zu einem kurdischen Staat verändert hat, scheint nicht mehr zu wissen, was es will. Es hält daher zwei verschiedene Reden, je nach dem es sich an Frankreich oder an den Nahen Osten wendet.“ …

voltairenet: Doppelte Rede der Macron Verwaltung in Frankreich und im Irak


… „Seit beinahe 4 Monaten scheint der bewaffnete Widerstand in Awamiya die saudische Armee zu einem Patt gezwungen zu haben. Er hat die schweren Luft- und Artillerieangriffe überstanden und schießt, sobald die saudischen Soldaten sich in Reichweite ihrer kleinen Feuerwaffen begeben. Wenn dieser allererste Aufstand fähig ist, seine Entschlossenheit aufrechtzuerhalten, um ein Ende der Unterdrückung ihrer Wahabi-Besatzer zu erleben, ähnlich wie der pausenlose Kampf der Houthis im Jemen, wird die Holle losbrechen.“ …

einartysken: Shia-Aufstand in Saudiarabien; die Schlacht um Awamiya


… “ Im täglichen Umgang im Dorf beschreiben ihn die Nachbarn als „ruhig und unauffällig“. Jeden Tag geht er mit seinem Schäferhund durch das Dorf spazieren, grüßt, und es gibt keinerlei Probleme. Doch auf Diskussionen sollte man sich offenbar besser nicht einlassen. „Er vertritt schon radikale Ansichten“, sagt ein Anwohner. Früher sei auch die Reichsflagge in seinem Garten gehisst gewesen, sagt er. Davon war gestern nichts zu sehen.“ …

donaukurier: Explosion am frühen Morgen


… „Es bestehen weiterhin die Sondergesandten für Frauen in der Welt, für die Überwachung und Bekämpfung von Antisemitismus, die Frage der Geiseln, die internationale Religionsfreiheit, für den weltweiten Kampf gegen AIDS und die Fragen im Zusammenhang mit dem Holocaust.“ …

voltairenet: Die Reform des US-Außenministeriums


… „Dass das U-Boot entdeckt wurde, könne jetzt „das mysteriöse Verschwinden mehrerer Schiffe auf den Großen Seen im Jahr 1943“ erklären. Eine Beteiligung der Nazis daran wurde bislang ausgeschlossen, Augenzeugenberichte über deutsche U-Boote in den Großen Seen wurden als kollektive, angstmotivierte Hirngespinste abgetan.“ …

sputnik: Kanada: Nazi-U-Boot in Großen Seen geborgen – Kriegsrätsel gelöst?


… „Laut Putin finden die Kriege weltweit erst dann ein Ende, wenn alle Drohnen eines Landes durch die eines anderen vernichtet würden. Dann würde es sinnlos sein, weiter zu kämpfen, präzisierte er.“ …

sputnik: Putin erläutert: Wann alle Kriege in der Welt enden


… „“And he was selling all sorts of weapons our unit possessed, US-made small arms, M-16 and M-4 rifles, recoilless rifles, various machine guns and ammunition for them.” “ …

RT: Syrian rebel defector says his US-trained unit sold arms to ISIS



… „Wenn Sie Ihren Blog bei WordPress.com hosten, sind ihre Nutzungsbedingungen (TOS) ganz klar, dass WordPress.com “Ihren Zugang zu allen oder einem Teil der Website jederzeit mit oder ohne Ursache, mit oder ohne Vorankündigung beenden kann, sofort wirksam.”

Aber zum Glück gibt es eine Alternative: selbst-gehosted WordPress.“ …

emed: Das Blog “Der Honigmann Sagt” seit 0:48 Uhr am 01. Sept. 2017 von WordPress wegen unangegebenem “Regelverstoss” gesperrt und archiviert. Facebook-Gesetz-Folge wahrscheinlich


 

2 Gedanken zu „Links/Rechts 2.9.17

  1. Das Blog “Der Honigmann Sagt” seit 0:48 Uhr am 01. Sept. 2017 von WordPress wegen unangegebenem “Regelverstoss” gesperrt und archiviert. Facebook-Gesetz-Folge wahrscheinlich
    Posted on September 2, 2017 by Anders

    Der 1. Sept. ist ein Tag der NWO. Am 1. Sept. 1939 erklärte Hitler Polen den Krieg: “Seit 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen” nach einer Falschflaggen-Operation (Gleiwitz).

    War Gleiwitz real? Ist diese Frage etwa ein sakrosankt Thema und von § 130 bedroht?
    Warum nichts dazu in der historischen Feindpresse?
    Oder ist das Narrativ über Gleiwitz eine Falschflaggen-Operation über eine angebliche Falschflaggen-Operation? Wenn man fragen darf?
    Warum auch nichts aus der „NS“-Presse, und wenn dann angeblich nur im völkische Beobachter (und dann wohl nur in der Münchener Ausgabe) am 1. Sept. 1939 (“Polen überfallen den Gleiwitzer Sender (…) “ ) und warum ist diese Zeitung „verschwunden“ ???

    Zeitungszeugen
    -https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitungszeugen
    -https://web.archive.org/web/20140110202821/http://zeitungszeugen.de/
    -https://web.archive.org/web/20131207143054/http://zeitungszeugen.de/ausgaben/

    besser die erste Auflage mit Ausgaben vom 7. Januar 2009 bis 16. Dezember 2010.
    -https://web.archive.org/web/20100616150137/http://zeitungszeugen.de/
    -https://web.archive.org/web/20100701010229/http://www.zeitungszeugen.de:80/ausgaben/
    https://web.archive.org/web/20111007034746/http://www.zeitungszeugen.de:80/ausgaben/

    https://web.archive.org/web/20111103163107/http://www.zeitungszeugen.de/ausgaben/ausgabeninformation/ausgaben/nummer-54/

    (Nummer: 54 der 96 teiligen ersten Auflage und ausgerechnet das Hauptdokument gegen Deutschland fehlt! Wurde vergessen?)
    Zeitungszeugen Nummer: 54
    Erscheinungsdatum: 25.02.2010

    Der Angriff auf Polen. September 1939: Deutschland beginnt mit dem Vorspiel zum Vernichtungskrieg.

    Mit folgenden Zeitungen und Dokumenten:
    Deutsche Allgemeine Zeitung vom 1. September 1939

    Basler Nachrichten vom 1. September 1939

    „Deutsche Volksgenossen!“ (Aufruf an die polnische Bevölkerung)

    Die Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe:

    Jochen Böhler über: Pandoras Büchse. Die neue Dimension des Krieges beim Polenfeldzug, und: „Murderous Minds“ – Die EInsatzgruppen der Sicherheitspolizei.

    Dr. Jochen Böhler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut Warschau.

    Jennie Radü über die unterschiedliche Berichterstattung in den beigelegten Zeitungen dieser Ausgabe

    Jennie Radü, Diplomjournalistin, Hamburg.

    https://bumibahagia.com/2015/03/03/der-ueberfall-auf-den-gleiwitz-sender-eine-der-1001-lugen-uber-deutschland/

    http://www.politik-sind-wir.de/showthread.php/43384-Gerd-Schultze-Rhonhof-Der-Krieg-der-viele-V%C3%A4ter-hatte-7-AZK-29-10-2011/page35

    http://www.h-ref.de/krieg/polen/gleiwitz/ueberfall-sender-gleiwitz.php

    Wenn veröffentlichungsfähig trotz der „Schneeflöckchen in Safe Spaces“ … muss ich über Proxy, oder speichert diese Software von WordPress die IP nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.