Ein Gedanke zu „drei Köpfe, ein Schneider

  1. Ein Schneider, ein Friseur, ein Volksverführer, eine Kopfgröße mit Einheitsmeinung, eine Körpergröße unter 1,60m. Der Sozialismus wurde durchgesetzt! Mindestlohn, Niedriglohn, wer keine Arbeit hat bekommt nichts zu essen, oder nur noch entsorgtes aus den Geschäften, medizinische Grundversorgung, wer mehr haben will muss Anträge stellen die für die unteren gleichen Schichten (im soz. Alle sind gleich, nur mit Parteibuch ist man gleicher als gleich) abgelehnt werden. Nur noch schulische Grundversorgung. Urlaub und Urlaubsort auf Antrag. In der DDR musste man auf einen PKW 8,5 Jahre warten, in der BRiD sind alle PKW 8,5 Jahre alt bis man sich einen neuen und den noch auf Schulden leisten kann! Unbezahlbare Wohnungen, wer eine bessere haben will muß mehrere Arbeitsstellen haben um das Geld einen Vermieter zu geben, das gab und gibt es nur in der Sklaverei. Einheitswährung mit unterschiedlichen Namen-Einheit-weil es nichts mehr Wert ist! Einheitsmedien und wenn es noch so viele Zeitungen, Rundfunksender gibt, Karl Eduard lauert in jeden Blatt oder Kanal. In der DDR gab es einen Karl Eduard einmal in der Woche. In der EUKorea gibt es einen Eduard 26 Stunden am Tag auf jeden Blatt, oder Sender. Die Stasi belauert jeden, auch den der noch nicht geboren ist. Der Spruch der Stasi: „Kommen Sie zu uns bevor wir zu Ihnen kommen.“
    Wurde ausgebaut und erfolgreich eingesetzt: Jetzt meldet sich das komplette vertrottelte und umgeschulte verblödete Volk mit seinem Smartphone selbst bei der Stasi! Napoleon hat die Deutschen richtig beschrieben, durch den Kampf der Arbeiterklasse zur Erfüllung der Normen hat sich das schon länger hier lebende Volk an Dummheit selbst potenziert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.