Links/Rechts 11.8.17

.

… „2. Nordkorea hat sich an die Vereinbarung gehalten. Das Atomprogramm wurde angehalten. Alle Beteiligten haben das bestätigt.

3. Die USA haben den Vertrag in jedem Punkt gebrochen. Nordkorea wurde NICHT von der Liste der Terrorstaaten entfernt. Nordkorea wurde NICHT mit Kernbrennstoff für die Atomreaktoren beliefert. Es wurden NICHT die Leichtwasserreaktoren von den USA gebaut. Die Beziehungen wurden NICHT normalisiert und die Sanktionen wurden NICHT aufgehoben. All das wurde aber Nordkorea von den USA versprochen.“ …

ASR: USA haben alle Vereinbarungen mit Nordkorea gebrochen


… „Die bisher über dieses Land verhängten Sanktionen haben zwar dazu beigetragen, gut ein Drittel der Bevölkerung kleiner und dümmer werden zu lassen, als das für normal ernährte Menschen vorstellbar ist. Wenn man das Wort von der „humanitären Katastrophe“ einmal durchbuchstabieren will, muss man sich nur die Menschen auf den Straßen in Pjöngjang und anderswo ansehen.“ …

RT: Guam: 1917 eröffneten die USA hier den Krieg gegen Deutschland und heute den nächsten Weltkrieg?


… „Etchegaray wies die Argumente gegen die öffentliche Ausstellung des Exponats als Unsinn zurück: Schließlich gebe es Museen der Inquisition mit Folterwerkzeugen; Touristen dürften ehemalige SS-Konzentrationslager besuchen.“ …

sputnik: Geborgener Nazi-Schatz: Deutschland und Uruguay streiten um Bronze-Adler – INTERVIEW


… „Weil die entsprechende Sache eine Woche zuvor im Oval Office zwischen nur zwei Parteien diskutiert wurde, vermutete der neue Stabschef General John Kelly, dass das Weisse Haus verwanzt sei und ordnete am 4. August die sofortige Evakuierung des Weissen Hauses an. Er setzte eine militärische Spezialeinheit ein, um das Haus zu untersuchen. Diese entdeckte, wie Tillerson Lawrow erzählte, dass das Haus mit Abhörgeräten bespickt war, die unter Präsident Obama 2010 während einer mysteriösen, zwei Jahre dauernden Renovation des Hauses implantiert worden waren.“ …

TG: Trump wurde aus dem Weissen Haus evakuiert, nachdem ein massives 9/11 Spionage-Netz entdeckt wurde


… „Erstmals soll der Planet X in dem Buch namens „The 12th Planet“ (1976) von Zecharia Sitchin erwähnt worden sein. Der Name Nibiru stammt Experten zufolge aus dem babylonischen Mythos von der Entstehung der Welt.“ …

sputnik: Nasa bestätigt Existenz von „Killer-Planet“ Nibiru


Pepe Escobar: Is North Korea Showing the Emperor is Naked?


… „Speaking on instances of biased coverage in German media in general, Zimmermann said she believes the media are telling only one side of the story when covering Russia-related topics and its reunification with Crimea, in particular.

… The same could be observed in the way the German media is handling the Syrian conflict, Zimmermann said.“ …

RT: German journalist who exposed govt instruction in media coverage faces backlash


RT: Völkermord mit westlicher Beihilfe: Humanitäre Lage im Jemen wird immer katastrophaler



 

6 Gedanken zu „Links/Rechts 11.8.17

  1. Heute in den Lügen Medien: Venezuela „befreien.“

    Wenn da der Trump mal nicht die Landkarte auf den Kopf gestellt hat und Kanada stürmen lässt! Die wissen doch nicht wo auf der Erde oben und unten ist. Einzig und im Besonderen geht es in Venezuela um Denen Ihr Erdöl. Wo doch jeder Tropfen Erdöl auf der Erde den Amis gehört! Die US Armee traut sich dort nicht rein, in Venezuela gibt es Flugzeuge aus Russland die sehr sehr bissig sind! Aber-der Ami weiß nicht was auf der Erde oben und unten ist, wenn ihm die Düsenjäger verfolgen gibt es nur noch unten!!! Was der Ami sich jetzt traut ist im Zusammenhang mit dem auflösen der Rebellen Organisation FARC.
    Wie immer die Opposition abschaffen, dann das Land überfallen!
    Der träumt auch noch von gemauerten Luftschiffen! Als nächste wäre dann Kuba auf der Speisekarte! Der Ami träumt von gemauerten Luftschiffen! Auf Kuba stehen die modernsten Raketen der Russen und keine Traumboote!

  2. Laut WELT-Text von Posner ist ein langjähriger DKP-Funktionär aus NRW parlamentarischer Geschäftsführer der AFd IN SA-ANHALT!

    WENN DAS STIMMT, EIN Skandal und wirft ein schlechtes Licht auf gewisse rußland-freundliche Kreise in der AfD!!
    +
    DOKU
    Rabiate Antiamerikanismus und Fremdenhass
    In der Tat wäre es ehrlicher gewesen, den Russland-Kongress einen „Antiamerika-Kongress“ zu nennen – oder wie es Robert Farle ausdrückt, jahrelanger Funktionär der moskautreuen Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) in Nordrhein-Westfalen, heute Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD in Sachsen-Anhalt: einen Kongress „gegen den Versuch des US-Imperialismus, Europa zu unterjochen“. Das Vokabular jedenfalls musste Farle beim Parteienwechsel nicht ändern.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167618073/Wenn-die-AfD-klingt-wie-die-antiimperialistischen-Linken.html?lid=722671&wtrid=newsletter.wdwb..topnews..%26pm_cat%5B%5D%3Dtopnews

    Wenn die AfD klingt wie die antiimperialistischen Linken
    Von Alan Posener, Magdeburg | Stand: 12.08.2017 | Lesedauer: 5 Minuten

    ===============================

  3. RE: Venezuela

    Auffällig, wer sich aktuell -ähnlich wie 1999 die Serbien-Freunde von NPD bis PDS- für das inkompetente rot-kriminelle Dumpf-Regime in Venezuela (ohne Klopapier!!) einsetzt!!

    Danke für diese Form von Patriotismus, Euch (satt im verfemten Westen) würde man gleiche Zustände wie heute in Venezuela mal für 1 Jahr wünschen wie den Hart-Braunen einen Winterurlaub in Stalingrad 1943, den islamo-nahen Dummemanzen eine fröhliche Steinigung bei Fremdverkehr!!

    1. das inkompetente rot-kriminelle Dumpf-Regime in Venezuela (ohne Klopapier!!)

      Probleme wie Klopapiermangel gehen auf asoziale US-hörige vaterlandslose Gesellen zurück, die sich trotz besseren Wissens nicht zu schade sind… die selben Gesellen wie hierzulande im anderen Frack. Das Geschrei beweist doch nur, dass Venezuela auf einem Weg ist, die US-Oligarchen um ihren Raub zu bringen…

  4. PROLOG: So schön ist das Leben in Venezuela

    Bei vielen USA-Gegnern vernebelt eben der Haß das Hirn und verdirbt die Seele! Ich kenne das seit 1970 beiden DKPisten, später seitden 90ern beiden NS-Nahen, und jetzt erlebe ich es wieder bei den Elsässer-Souveränisten, den Putin-Freunden unter den neuen Patrioten.

    Entscheidend ist das Konkrete, die Fakten, die Wahrheit. Und was sehen wir da: Unsere USwest-Besudler schreien sie, bzw. was sie dafür ausgeben, lauthals heraus gegen ihren ach bsen US-Feind, aber bei dessen Gegnern, von denen sie sich einen Nutzen erhoffen in ihrem ewig erfolglosen (siehe etwa die weit über ihren wahren Politwert auffallenden Elsässer-Publikationen konkret, jw, compact usw.) politischen Abstrampel-Kampf seit 1945, und ihren Freund-Regimen vertuschen und leugenen sie die -auch meist üblen, oft übler als zu den USA- Fakten!!

    +

    Die Problem in Venezuela sind eindeutig hausgemacht – wie auch die meisten Negativa bei Hitler-, aber bekannt waren ja immer andere die Bösen laut Braunen, Roten, Rotbraunen und Ähnlichen. Der ganze Wohlfahrtssozialismus bei Chavez kam nicht aus eigener Leistung, sondern war nur möglich durch die -anderen Völkern in Ausbeutung auferlegten- extremen Öl-Profite, also war Chavez noch Profiteur der ach so bösen NWO, die ja letztlich das Wirtschaftsgeschehen dominiert. Und bei Hitler war es eine riesige Staatsverschuldung, die nie zurückgezahlt wurde (siehe Bericht von Hjalmar Schacht.)

    Daß die USA nicht edel-sauber sind, wer ist das schon, weiß jeder, entscheidend aber ist das Konkrete privat wie politisch: Wo lebt es sich in der Generationsperspektive von Person und Volk absehbar am besten und freiesten!! Wenn es woanders mit einem bestimmten Modell am besten geht, sieht ein Regime (sihe SU-USA, DDR-BRD) immer schlecht aus, das die eigenen Verhältnisse -meist auch selbstverschuldet- nicht annähernd ebenso gut gestalten kann und dafür dann noch seine Bürger, ihnen schwere Opfer abpressend auf langfrist vertrösten muß mit dem später angeblich sicher kommenden Paradies. („Überholen, ohne einzuholen!“ usw.)

    Da fällt natürlich die Antwort für die USwest-Hasser ganz übel aus, denn die Migrationsströme seit 1945 (vor der speziellen Asylantenwelle) sagen alles. In die von den US-Hassern befreundeten Staaten gewisser Despoten-Regime wanderte kaum einer ein!! Und die wissen schon, warum dort die Presse und Wahlen nicht annähernd so frei sind wie in den West-Ländern.

    Aber natürlich läßt sich satt-fett im Westen bei hohem Wohlstand gerne das Elend der Welt bepreisen (laut verstorbenem ZDF-Mann … logieren die anti-imperialistischen Kritikaster-Reporter der ARD in der 3.Welt dort in den Luxus-Hotels!!) und einen Sündenbock aufbauen, ist ja auch angenehmer als die oft harten Fakten, bequemer als eine brauchbare eigene Alternative zu schaffen!!

    PS.
    Ich sage seit Jahren den ignoranten West-Beschimpfern: Wenn ihr mir ein besseres Polit-, Wirtschafts- und Lebens-Modell angeben könnt, wenn ein solches auftritt, laufe ich sofort über.
    Aber vorher bin ich seit 1980 entschiedener Westler und werde das gegen alle Sektierer egal welcher Farbe verteidigen, besonders gegen die verlogenen Freiheits- und Demokratefeinde, die sich -hier alle Rechte und Freiheiten, global einmaligst groß, ausnutzend für sich- im und gegen Westen selbstgerecht über jedes keine Übel aufregen, aber bei ihren zu den USA in Gegnerschaft stehenden Kreisen, Regimen lieber still sind oder ganz plötzlich die leisen Töne bevorzugen!!

    In Venezuela hat der Präsident und seine Clique, die das eigene Volk nicht mehr ernähren können dank eigener Unfähigkeit, nun ganz eindeutig die Demokratie zerstört, indem er das frei gewählte Parlament, das zu 2/3 aus seinen Gegnern besetzt ist, verjagt hat. Wenn das ein US-naher Landeschef getan hätte, wie hätten dann wohl unsere ach so korrekt-edlen, ehrsamen West-Kritiker wohl getönt??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.