Hate Schleim – tag24.de: „Holocaust-Leugnerin drückt sich vor erneutem Prozess“

von H.-P. Schröder

https://www.tag24.de/nachrichten/holocaust-leugnerin-drueckt-sich-vor-erneutem-prozess-detmold-ursula-haverbeck-berufung-arzt-266772

www.tag24.de
In ganz Deutschland musste sich die 88-jährige Ursula Haverbeck wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. Ihr Berufungsprozess vorm Landgericht #Detmold musste jetzt vorerst abgesagt werden.

https://www.radiolippe.de/nachrichten/lippe/detailansicht/holocaust-leugnerin-haverbeck-verhandlungsunfaehig.html

www.radiolippe.de
Die Detmolder Urteile gegen die notorische…

18 Gedanken zu „Hate Schleim – tag24.de: „Holocaust-Leugnerin drückt sich vor erneutem Prozess“

  1. Die Bild und die Tag 24 „Zeitung“ immer gut waagerecht halten. Werden die Dinger schräg gehalten läuft das Blut raus.
    Frau Haverbeck lässt man noch etwas Spielraum damit es ach so demokratisch aussieht. Wenn genügend Systemlinge dann Ihre „Gut-Schlechtachten“ abgegeben haben wird auch Ihr, „die Würde des Menschen ist unantastbar“, vorgeführt. Die Trage, Liege, oder der Rollstuhl und die Sauerstoffmaske werden in einen absolut hygienischen sterilen Zustand sein.

  2. Der größte Steuerraub in der deutschen Geschichte
    Über Jahrzehnte plünderten Banker, Berater und Anwälte den deutschen Staat aus. Niemand verhinderte den Raubzug. Doch dann kam ihnen eine Frau auf die Spur.
    Von Lutz Ackermann, Benedikt Becker, Manuel Daubenberger, Philip Faigle, Karsten Polke-Majewski, Felix Rohrbeck, Christian Salewski und Oliver Schröm
    Am 22. Juni 2011 geht im Bonner Bundeszentralamt für Steuern ein Sammelantrag ein. Er bekommt die Nummern 1100000001 bis 1100000025 zugeteilt. Dann landet er auf dem Schreibtisch von Anna Schablonski, im Erdgeschoss eines grauen, fünfstöckigen Zweckbaus mit Regalen voller Leitz-Ordner, auf deren Rücken der Bundesadler prangt.
    Schablonski ist damals 30 Jahre alt, groß und schlank, hat braune Augen und einen kinnlangen Bob-Haarschnitt. Gerade einmal ein halbes Jahr macht sie ihren Job. Von komplizierten Börsengeschäften hat sie keine Ahnung. Aber wenn Schablonski etwas seltsam vorkommt, so wie dieser Antrag, dann geht sie der Sache auf den Grund.
    Zunächst sind da die ungewöhnlich hohen Summen. In nur zwei Monaten hat der Antragsteller, ein Pensionsfonds aus den USA, für 6,4 Milliarden Euro deutsche Aktien gekauft, nur um sie kurz darauf wieder zu verkaufen. Nun verlangt er exakt 53.882.080 Euro und 94 Cent an Steuern vom deutschen Staat zurück, also fast 54 Millionen Euro. Seltsamerweise, das macht Schablonski besonders stutzig, hat der Fonds nur einen einzigen Begünstigten. Wozu, fragt sie sich, spekuliert ein Ein-Mann-Pensionsfonds mit so vielen Milliarden?
    Als Schablonski dem Fonds anstatt des Geldes eine lange Liste von Fragen schickt, bricht überall auf der Welt Panik aus: in New York, London und Basel, in München, Frankfurt und im oberpfälzischen Neumarkt, bei Bankern, Brokern, Beratern und Investoren. Es werden Anwälte eingeschaltet und Gutachter gegen Schablonski in Stellung gebracht, ihre Fragen aber nur ausweichend beantwortet. Das macht Schablonski erst recht misstrauisch. „Okay“, so erzählt sie später, was sie damals dachte, „da müssen wir dranbleiben, da stimmt irgendetwas nicht.“
    So ist es kein Staatsanwalt, kein Richter und auch kein Finanzminister, der dem größten Steuerraub aller Zeiten auf die Spur kommt. Es ist die Sachbearbeiterin Anna Schablonski.
    Was sie aufdeckt, hält bis heute Politik und Justiz in Atem. Der Bundestag hat einen Untersuchungsausschuss eingerichtet, Staatsanwaltschaften in Köln, Frankfurt und München ermitteln. Und doch sind viele Fragen noch ungeklärt: Wie kann es sein, dass sich eine globale Finanzelite über Jahre auf Kosten des deutschen Steuerzahlers bereichert – und niemand verhindert es? Wie groß ist der Schaden, der dadurch entstanden ist? Und welche Lehren sind aus dem beispiellosen Versagen des deutschen Staates zu ziehen?
    Ein Team von Redakteuren von ZEIT und ZEIT ONLINE hat zusammen mit dem ARD-Magazin Panorama geheime Ermittlungsakten, Tabellen mit Käufen und Verkäufen, E-Mails, Kontoauszüge, Zeichnungsscheine, Durchsuchungsprotokolle und Aufzeichnungen von abgehörten Telefonaten ausgewertet. Reporter sind an die Orte des Geschehens gereist, nach Amerika, Großbritannien und in die Schweiz, haben mit Staatsanwälten, Beschuldigten, Bankern, Insidern, Wissenschaftlern und einem früheren Finanzminister gesprochen. Es ist der Versuch, ein mutmaßliches Wirtschaftsverbrechen zu rekonstruieren, dessen Ausmaß und Komplexität nahezu unfassbar ist.
    Insgesamt ist dem deutschen Staat ein Schaden von mindestens 31,8 Milliarden Euro entstanden. Das ergeben exklusive Berechnungen des Finanzwissenschaftlers Christoph Spengel von der Universität Mannheim. „Es ist der größte Steuerskandal in der Geschichte der Bundesrepublik“, sagt Spengel.
    Und Anna Schablonski soll ihn aufklären.

    1. Hab´ es mir gestern Abend angeschaut – es werden wie immer aber nur die „Kleinen“ gehängt werden – die „Großen werden auch wie immer laufengelassen werden !

      1. Wir dürfen hier nicht vergessen, das das »Verbrechen« Frau Haverbecks darin liegt, eine eigenständige, fundierte Meinung zum Allerheiligsten der brd zu haben.
        Bei solchen Verbrechern gruselt es einen aber ganz stark, dagegen verblassen Mord und Totschlag doch glatt.
        Das Bundesverfassungsgericht müßte eigentlich die gesamte Regierung und einen Gutteil der Richter- und Staatsanwaltschaft wegen böswilligen Verfassungsbruchs verhaften und unter Anklage stellen lassen. Soweit ich weiß, hätte es die Macht dazu. Da aber eine Krähe der anderen kein Auge aushackt, wird es nicht dazu kommen. Die brd zeigt eben nur Versagertum auf allen Ebenen. Wenn man sich die Gründungsbedingungen und das von Anfang ausgewählte personal einmal anschaut ist das kein Wunder. Der Wahnsinn pflanzt sich fort und wächst sich bis zur Katastrophe aus.

        Das wird alles ganz, ganz, ganz böse enden, und zwar sowohl für die Anführer in diesem Großverbrechen als auch auch für die Mitläufer, Maulhalter, Jasager, die Feiglinge, die inneren Schwächlinge.
        Auch die Gegner und von diesem Treiben Angeekelten werden die Zeche mitzubegleichen haben, sie werden aber hocherhobenen Hauptes den Trümmern der brd entsteigen und einen Neuanfang wagen können.

          1. Ja, es ist schon erstaunlich, mit welcher Dreistigkeit die »geteilten Gewalten« in der brd immer aufs gleiche Ziel hinarbeiten. Und wenn der brd-Kamarilla etwas nicht paßt, dann ändert man halt schnell das Grundgesetz. Welchen Wert hat so ein »Grundgesetz« eigentlich, wenn es sowieso nicht einmal das Papier Wert ist, auf dem es geschrieben steht?
            Ich konstatiere nur das Offensichtliche, nämlich, daß die brd ein gesetzloses Gebiet im Ausnahmezustand ist, dessen Bevölkerung total entmachtet wurde und Angst vor dem Widerstand gegen die Vollstreckung des eigenen Todesurteils hat. Der brd-Viehdeutsche vermag noch nicht einmal soviel auf die Reihe zu kriegen, keine Systempartei zu wählen oder auch nur den Wahlschein ungültig zu machen (das würde sich zumindest bei den Machthabern intern als Gradmesser der Popularität des Regimes gewertet werden). Man schimpft allenthalben und will doch ja nicht auffallen.

    2. Bis Anna Schablonski beim Ausbeinen (das Herauslösen des Knochens aus dem Fleisch) in der Küche abrutschte und sich das Messer der Länge nach in den Unterarm stieß.
      Anna Schablonski versuchte noch mittels Telefon Hilfe zu holen, so die Spuren am Tatort als man sie fand. Nach Aussage der Spurensicherung kam jede Hilfe zu spät.
      Mit dem plötzlichen Tod Anna Schablonskis wurde ein Ermittlungsverfahren im wohl größten Steuerbetrugsversuch Deutschlands eingestellt.
      Schon jetzt tauchen zahlreiche Verschwörungstheorien zum Fall A. Schablonski im Internet auf.
      Torsten Großkotz,… deutsche tpa..

      1. @ spöke … plötzlichen Tod Anna Schablonskis … bitte schreib Satire dazu, denn auch Beihilfe zum „Küchenunfall“ halte ich bei dem synthetischen Terror für eine Option

        „Wie kann es sein, dass sich eine globale Finanzelite über Jahre auf Kosten des deutschen Steuerzahlers bereichert – und niemand verhindert es?“
        http://www.zeit.de/2017/24/cum-ex-steuerbetrug-steuererstattungen-ermittlungen/komplettansicht

        Steuern sparen wie Großkonzerne – ein Experiment | 45 Min | NDR …

        http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Wir-basteln-uns-ein-Steuerschlupfloch,steuernsparen100.html
        http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Steuern-Tricksen-wie-die-Grossen,sendung620878.html

        1. ups 2009

          Natürlich war das Satire. Das sollte man schon am Verlauf der Geschichte erkennen.
          Wenn hier jemand glaubt das man die Leute durch AUFKLÄRUNG zu irgendeinem Umdenken bewegen kann. Egal was für ein Thema. Der IRRT aber so was von…….
          Warum erfreut sie sich nicht in ihrem Garten an ihren Blumen?
          80% der Leute in diesem Land sind es einfach nicht mehr wert. Und diese Justiz ist es erst recht nicht wert.
          Es gibt hier sogar Bloggs die wollen neue Gauleiter haben. Sorry, aber ich frage mich manchmal ob einige Menschen heute keinen Kontakt mehr zur Außenwelt haben. Wissen die nicht was draußen los ist? Wie die Menschen heute ticken? Die gehen zu Wahlen und wählen Leute wie Macron oder Merkel!! Ich bin seid 1995 das was man aufgewacht bezeichnet.
          Aber wer hier glaubt das man diese Welt durch Wahrheit verändern kann, der vertut sich da gewaltig. Ändern wird hier nur der absolute Finanzcrash etwas verändern. Und selbst der Neustart daraus, bringt wieder neue Geldsystem-Maden hervor. Die dann später wieder vor einer Ursula sitzen.
          Heute ist im Gegensatz zu damals kaum jemand mehr Politisch interessiert. Und schon gar nicht National eingestellt. Die bekommen seid 1945 alle den Ultimativen EU Stromstoß. Und jedes Jahr 0,01Ampere mehr.
          Das Volk was damals demonstrieren durch die Lande lief ,lebt heute im Spaß-LA LA Land..
          https://www.youtube.com/watch?v=og0iMCYrc2k
          besser kann man es nicht erklären.

          1. Im Zweifelsfall (Die Partei hat immer recht) (1950)

            http://rotefahne.eu/?s=fliegend+schwein&submit.x=0&submit.y=0

            aber nichts gegen Stephan Steins

            Und ds mit der Temperatur ist natürlich Quark, bei 28 Grad werdens alle sofort gestorben sein und bei 8 Grad halt eine Viertelstunde länger und nach der offenkundigen Lüftung ohne ABC-Schutz rein die Leichen entsorgen.
            Man sollte die aktuellen Talkshows direkt aus Auschwitz übertragen, dann wären die Probleme mit dem Zweifel sicher längst vom Tisch.

  3. Ihr hab das Blut Unschuldiger an den Händen dieser „Richter“ vergessen.

    Ich sach mal so.
    Wenn das alles so damals abgelaufen ist wie uns seit 70 Jahren erzählt wird…. warum braucht es dann Gesetz zur Strafandrohung???

    Die Lüge braucht viele Beine.
    Die Wahrheit steht von selbst!

  4. Ein sehr lesenswerter Artikel bei PPQ über (Zitat):

    Doppeleinhorn: Scheißelabern gegen die Grundrechte

    Faschismus als verunglückte Malübung eines Dreijährigen: Das Doppeleinhorn macht mit staatlicher Förderung Werbung für eine drastische Einschränkung der Meinungsfreiheit.

    Pfadangabe:

    http://www.politplatschquatsch.com/2017/06/doppeleinhorn-scheielabern-gegen-die.html

    – Erster Absatz –

    Das seltsame Wesen ist häßlich, als wollte es seine These vom Haß, der häßlich macht, belegen. Doch bei dem Ding, das sich „Doppeleinhorn“ nennt, handelt es sich nicht um die verunglückte Malübung eines Vorschülers, sondern um ein vom Bundesfamilienministerium, seinem saarländischen Äquivalent und der – vom Bundesfamilienministerium (über Steuergeld des Michels) finanzierten – bundesweiten Initiative „Demokratie leben“ finanzierten Maßnahme zur Durchsetzung der Demokratie in Deutschland.

    Tantchens Fazit: Das wird hier im Lande immer grotesker und ist kaum noch erträglich:-/

  5. @ Jo
    immer schön Distanzeritis, oder wollen auf den Index oder schlimmer gar nach „BRD“ ausgeliefert werden?

    Mit rund 16,11 Millionen Anderen wurde ich 1989/1990 zur Europäischen Zivilreligion konvertiert … *** …

    „Die erste Holocaust-Professur in der BRD | Ursula Haverbeck“
    gehts noch?
    „Es könnte ja aber auch sein, daß aufgrund der vielen click here Prozesse und gegenwärtigen Auseinandersetzungen, die Juristen eingesehen haben, daß sie sich nicht mehr länger hinter der Offenkundigkeit verstecken können.“
    gehts noch?

    Tittytainment (oft auch Tittitainment) Zbigniew Brzezinski

    Bullshit-Job – WikiMANNia
    http://de.wikimannia.org/Bullshit-Job
    04.04.2017 – Der Bullshit-Job (auch „Pseudo-Job“, „sinnloser Beruf“) liefert eine Art steuer­finanziertes leistungs­loses Lebensgehalt mit eingebauter Illusion, dafür was zu arbeiten.

    David Graeber: Mein Beruf ist ein Bullshitjob | ZEIT ONLINE – Die Zeit
    http://www.zeit.de/karriere/beruf/2016-08/david-graeber-berufe-bullshitjobs-unternehmensberater
    08.09.2016 – Immobilienmakler, Unternehmensberater, Investmentbanker: Sie sind die Hofnarren des Kapitalismus, sagt der Anthropologe David Graeber.

    Sinnvolle Beschäftigung: Was ist das für 1 Job? | ZEIT ONLINE – Die Zeit
    http://www.zeit.de/karriere/2016-10/sinnvolle-beschaeftigung-arbeit-lebenszeit-bullshit-job
    26.10.2016 – Oft müssen wir nur der Arbeit wegen arbeiten – und verplempern Lebenszeit. Trotzdem wagt es kaum jemand, sinnentleerte Bullshitjobs zu …

  6. Ich bin dann mal weg … zumindest in innerer Emigration

    „Der Honigmann hatte auf seinem Blog einen Text veröffentlicht, in dem der Holocaust zwar nicht konkret in Frage gestellt würde, der Text als Ganzes das aber nahelege. Da Köwing sich sich von dem Inhalt nicht distanzierte, habe er sich den Inhalt zu eigen gemacht, so urteilte das Gericht. “ … naheliegend, was findet wer warum wie naheliegend?
    Ist damit nicht jede Äußerung unmöglich?

    ARD Themenwoche Woran glaubst Du? 11. bis 17. Juni 2017 — Woran glaubt Deutschland? … na was wohl?

    Zur Führung durch Psychopathen und Soziopathen eine Serie auf sott.net:

    https://de.sott.net/article/15601-Erfolgreiche-Psychopathen-findet-man-in-Fuhrungspositionen
    https://de.sott.net/article/28833-Was-ist-ein-Psychopath-und-Soziopath
    https://de.sott.net/article/16839-Wolfe-im-Schafspelz-Psychopathen
    https://de.sott.net/article/15208-Der-Unterschied-zwischen-Psychopathen-und-Soziopathen

    „Wir“ glauben den Terror vom Berliner Weihnachtsmarkt und dem Terror der NSU, den „Dönermorden“ wie den Sauerländer Wasserbomben-Klamauk

    Zehn Kriterien zur Unterscheidung zwischen authentischem und synthetischem Terrorismus
    http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/unterschiede-zwischen-authentischem-und-synthetischem-terrorismus

    Berliner Runde – Mai 2016 – Elias Davidsson – Synthetischer Terrorismus
    https://www.youtube.com/watch?v=rYuOvWTIA38

    Gelenkte Opposition
    Gelenkte #Demokratie, gefälschte #Opposition … ???

    Der Fall Horst Mahler | Dokumentation eines außergewöhnlichen …
    Horst Mahler: „… dabei fing alles ganz harmlos an“

    „Frank Rennicke war vorgeworfen worden, eine kleine Broschüre eines unbekannten Verfassers in zwei Exemplaren mit der Post an einen Freund verschickt zu haben. Die Sendung wurde von der Polizei abgefangen. Die Broschüre enthielt …“ … egal was die private Postsendung enhielt, selbst nicht öffentliche Ulbricht-Witze im Schlafzimmer geflüstert können formalin nicht gegen $130 verstoßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.