Links /Rechts 8.5.17

.

… „Macron soll dort eine Firma eröffnet haben die „La Providence LLC“ heisst, genau der Name der Schule die er besuchte, wo er die 25 Jahre ältere Lehrerin kennen lernte, die er später geheiratet hat und seine engste Beraterin ist.

… Befindet sich sein verstecktes Vermögen aus der Zeit als Bankster nicht auf den Bahamas sondern in der Nähe auf den Cayman Inseln?

… Dabei ist er der 100-prozentige Vertreter des alten Establishments, der liberalen Intelligenzia, die in ihrer Blase lebt und mit dem gemeinem Volk nichts zu tun hat, wie man es nicht grösser sein könnte. Er ist das Produkt der Elite, die ihn aufgezogen und dressiert hat. Eine völlige Täuschung der Wähler.“ …

Anm: „armes Deutschland, kleiner Fuchs!“ (russ. Kriegsgefangener beim ersten Ablick eines Eichhörnchens)

ASR: Geheime E-Mails und Dokumente über Macron veröffentlicht


… „Die erfolgsverwöhnte AfD hat es nur knapp in den Landtag geschafft. Das liegt nicht an den Wählern, sondern an der Parteiführung, die sich nach dem Motto: Wir müssen draußen bleiben! untereinander prügelt, anstatt in Einigkeit ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Der eigentliche Wahlverlierer von Schleswig-Holstein heißt jedoch Martin Schulz. Wie vorhergesehen, war die Euphorie um diesen Mann von kurzer Dauer.

… Wieviel Wehrmacht steckt in der Bundeswehr? Beim Aufbau der Truppen waren es selbstverständlich Wehrmachts-Offiziere, die alle wichtigen Posten besetzt haben. Ganz selbstverständlich wurden Kasernen nach Wehrmachts-Offizieren benannt und Schiffe auf den Namen von Offizieren der Kriegsmarine getauft. In Zeiten, als sich die Menschen noch an den Nationalsozialismus aus eigenem Erleben erinnert haben, gab es da keine Berührungsängste. Noch in dem 70ern lagen den Modellbausätzen ganz selbstverständlich Hakenkreuz-Aufkleber bei, für Flaggen und Hoheitszeichen, welche die Originale der Modelle tatsächlich getragen haben. Welche Gefahr soll heute, 72 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs, von Symbolen der Wehrmacht ausgehen? Was soll diese ganze Hysterie, was soll das Aufplustern der diversen Empörungsräte? Das ist eine sinnlose Machtdemonstration der Ewig-Gestrigen, absolut überflüssig und unpassend.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 8.Bleuet 2017


… „“ …

Ein Gedanke zu „Links /Rechts 8.5.17

  1. – Eulenfurz scheint zur Zeit nicht erreichbar –

    Seit etwa einer viertel Stunde ist Eulenfurz ein „geschütztes Blog“, wo der Leser sich anmelden muß. Unmittelbar davor besuchte ich Eule, wo ich stets zur Seite durch kam.

    Hoffentlich ist Eule nichts passiert, hatte sie doch heuer einen feurigen Artikel über die Spielchen der Demokraten verfaßt, wie sie die Wahl dahingehend manipulieren, indem sie dem Wähler suggerieren, es gäbe ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden großen Parteien beziehungsweise einstmaligen Volksparteien – SPD und CDU – und nun müsse sich der Wähler eben zwischen Pest und Cholera entscheiden, um seine ehemalige Stammpartei an die Regierungsmacht zu hieven, wenn auch verdrossener Weise.

    Auch gab Eule im selbigenb Artikel einen vorzüglichen Pfad/Link auf, wo der Steuermichel schön vorgeführt wird, von einer unschuldig wirkenden Fragestellerin namens Katrin Ziske.
    Hier der Pfad in deaktivierter Form, da Eule derzeit nicht erreichbar ist:

    Hassrede, Zensur oder Meinungsfreiheit alle Interviews Katrin Ziske

    -https://www.youtube.com/watch?v=tR6Ew_un9Rc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.