Links/Rechts 3.4.17

.

… „Jüngste Kommentare von US-Außenminister Tillerson legen nahe, dass Washingtons langfristige Strategie mit Moskaus Ziel zur Wiederherstellung eines souveränen Syrien in den alten Grenzen kollidiert. Einer muss nachgeben. Entweder hört Russland mit seinen Säuberungsaktionen in Ostsyrien auf oder Washington stimmt zu, seine US-gestützten Kräfte abzuziehen, wenn die Schlacht vorüber ist. Wenn keiner nachgibt, wird es zu einer Kollision zweier Gegner mit Atomwaffen kommen.

… „Mad Dog“ Mattis hat die Kommentare von Tillerson noch vestärkt, indem er hinzufügte, dass die USA eine unendliche Besetzung des Irak planen (und möglicherweise Syriens) und erklärte, dass dies im „nationalen Interesse“ Amerikas läge.“ …

einartysken: Ende von Syriens Alptraum braucht Druck von unten in den USA


… „Alles nur, um die französische Kontrolle über ihre ehemaligen „Kolonien“ aufrechterhalten und mit ihrer Superausbeutung der afrikanischen Resourcen weitermache können, die so wichtig ist, um den hohen Lebensstandard des französichen Volkes beibehalten zu können.“ …

einartysken: Ruanda klagt französische Generäle des Genozids an.


… „Die „Europäische Union“ ist eigentlich eine snobistische Selbstbezeichnung; sie stellen nur 41 Prozent der modernen Staaten Europas dar, sind also nur eine Union eines Teils von Europa. Und geschaffen wurde sie in Eile 1992, direkt nach dem Zerfall der UdSSR, eilig, nicht ganz legal, unter Umgehung der Meinungen der Völker, mit Manipulationen hinter den Kulissen und außeramtlichen Entscheidungen der Regierungen. Ihre Werte sind nicht europäische, sondern schlicht schlechte Sitten, perverse Neigungen. “ …

saker2.0: Drei Bausteine und drei Szenarien Europas


… „After meeting many people and hearing the reports from all sides, it has become abundantly clear to me, and I can swear to God on this, that there are no more than 6 or 5 ISIS fighters in the entire New Mosul area and they walk around freely in open streets and amazingly they are not targeted. Yet what is targeted are entire neighborhoods and houses containing shelter seeking civilians. And all this on the pretext of targeting these ISIS fighters. It is very clear that the idea is to just destroy Mosul and nothing else”. Basma Basem, President of Mosul Judiciary Council.“ …

saker: The Mosul Massacres: the Banality of Evil revisited.


Terraherz: Die Sekte die dich regiert – Ethnomasochismus


 

2 Gedanken zu „Links/Rechts 3.4.17

  1. Im Land der Lügen Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren | PHOENIX
    30.03.2017 21:00 Uhr

    Zahlen lügen nicht! Diese angebliche Wahrheit machen sich viele zunutze – vor allem Politik und Wirtschaft, lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen und Ziele „wissenschaftlich“ verbergen. Ob Cholesterin oder Bevölkerungsprognosen mit Arbeitskräftemangel samt Rentenlücke – täglich wird die Öffentlichkeit mit einer Datenflut überschüttet. Doch kann man den Zahlen wirklich vertrauen? Woher kommen sie? Welche Interessen stecken dahinter und wie wird getrickst? Zahlen, Daten, Diagramme nach Interessenlage? Die Dokumentation begibt sich auf eine Suche nach der Wahrheit im „Land der Lügen“.

    http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=2872587810236

    Zahlen lügen nicht! Diese angebliche Wahrheit machen sich viele zunutze – vor allem Politik und Wirtschaft, lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen und Ziele „wissenschaftlich“ verbergen.

    Ob Bluthochdruck oder Blutzucker – die letzten Jahre wurden die Grenzwerte immer wieder gesenkt. Zur Freude der Pharmaindustrie, die auf diese Weise zu Millionen neuer Patienten kommt. Und der medizinische Nutzen ist längst nicht so eindeutig, wie man der Öffentlichkeit suggeriert, basieren die Zahlen doch oft auf fragwürdigen Studien, die interessengesteuert entstanden sind, sagt der weltweit anerkannte Risikoforscher Prof. Gerd Gigerenzer. „Wir sollten aber nicht nur beklagen, dass man uns mit Zahlen manipuliert. Wir brauchen auch Ärzte, die wissen, wie Grenzwerte entstehen und was sie tatsächlich bedeuten“, fordert Gigerenzer.

    Nur ein Beispiel von vielen, wie Wirtschaft oder Politik den Menschen ein X für ein U verkaufen. Ob Cholesterin oder Bevölkerungsprognosen mit Arbeitskräftemangel samt Rentenlücke – täglich wird die Öffentlichkeit mit einer Datenflut überschüttet. Doch kann man den Zahlen wirklich vertrauen. Woher kommen sie? Welche Interessen stecken dahinter und wie wird getrickst? Zahlen, Daten, Diagramme nach Interessenlage? Wie kommen Versicherer z. B. auf Lebenserwartungen von 115 Jahren bei ihren Prämienberechnungen?

    Diese Dokumentation begibt sich auf eine Suche nach der Wahrheit im „Land der Lügen“. Zeigt, mit welchen Tricks getäuscht und manipuliert wird. Und worauf man in Zukunft achten sollte, wenn man nicht im Zahlenmeer ertrinken will. Denn ohne Glaubwürdigkeit haben die besten Zahlen und die schönsten Statistiken jeden Wert verloren.

    Film von Tilman Achtnich aus der Reihe „Die Story im Ersten“

    http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Im-Land-der-L%C3%BCgen/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=34622130

    Die Story im Ersten: Im Land der Lügen

    11.04.2016 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 11.04.2017 | Quelle: Das Erste

    Zahlen lügen nicht! Diese angebliche Wahrheit machen sich viele zunutze – vor allem Politik und Wirtschaft, lassen sich doch hinter scheinbar objektiven Zahlen die wahren Interessen und Ziele „wissenschaftlich“ verbergen. Ob Bluthochdruck oder Blutzucker – die letzten Jahre wurden die Grenzwerte immer wieder gesenkt. Zur Freude der Pharmaindustrie, die auf diese Weise zu Millionen neuer Patienten kommt. Und der medizinische Nutzen ist längst nicht so eindeutig, wie man der Öffentlichkeit suggeriert, basieren die Zahlen doch oft auf fragwürdigen Studien, die interessengesteuert entstanden sind, sagt der weltweit anerkannte Risikoforscher Prof. Gerd Gigerenzer.

    https://www.youtube.com/watch?v=0obDIkEDUtU
    Im Land der Lügen – Warum Zahlen uns täuschen können | Reportage …
    youtube. com/watch?v=0obDIkEDUtU
    14.04.2016 – Hochgeladen von ARD

    ARD-Story „Land der Lügen“ – Aufklärung nur im Nachtprogramm
    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/04/12/ard-story-land-der-luegen-aufklaerung-nur-im-nachtprogramm/

    Es gehört zur gezielten Manipulation und Desinformation der Bevölkerung, dass wahrhaftige Informationen, die die Herrschaft der Partei- und Wirtschaftseliten hinterfragen oder ihre dem Volk einzuimpfenden Narrative untergraben, entweder ins Kabarett oder das Nachtprogramm – in der Regel beides – geschoben werden.

    Zwischen tagesschau und tagesthemen dominieren in der ARD Komödien, Schmonzetten, Volksmusik, Krimis, Tierfilme oder allerlei sonstige „Unterhaltung“, mit der unmündige Bürger in den Schlaf gemurmelt werden. Gerechtfertigt wird diese vorsätzliche Verblödung mit angeblichen Einschaltquoten, als hätten die mit Zwangsgebühren finanzierten Anstalten einen Quoten- und keinen Informations- und Bildungsauftrag.

    PS:
    Hier war die Arznei, die Patienten starben und niemand fragte, wer genas, so haben wir mit höllischen Latwergen, in diesen Tälern, diesen Bergen weit schlimmer als die Pest getobt, ich selbst habe das Gift an Tausende gegeben, sie welkten hin, ich muss erleben, dass man die frechen Mörder lobt. (J. W. von Goethe in Faust 1)

    Ärzte geben Medikamente, von denen sie wenig wissen, in Menschenleiber, von denen sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, von denen sie überhaupt nichts wissen. (Voltaire)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.