Links/Rechts 29.1.17.

.

… „“Exekutionen nicht zahlungsfähiger Migranten, Folter, Vergewaltigungen, Erpressungen sowie Aussetzungen in der Wüste sind dort an der Tagesordnung“, heißt es in dem Bericht. „Augenzeugen sprachen von exakt fünf Erschießungen wöchentlich in einem Gefängnis – mit Ankündigung und jeweils freitags, um Raum für Neuankömmlinge zu schaffen, “ …

ard: Flüchtlinge in Libyen Kritik an „KZ-ähnlichen Verhältnissen“

… „Der Schätzung nach gab es 730.000 bis 770.000 Geburten und 900.000 bis 940.000 Sterbefälle.“ …

ard: „Statistische“ Bundesamt Einwohnerzahl auf Rekordstand

… „Vizekanzler Gabriel ist nun offiziell Nachfolger von Außenminister Steinmeier. Bundespräsident Gauck übergab Gabriel die Ernennungsurkunde für das neue Amt. Wirtschaftsministerin ist nun Staatssekretärin Zypries.“ …

Anm.: so peinlich wie die Ansage ist die Realität

ard: Kabinettsumbildung Gabriel ist neuer Außenminister

… „NAFTA hat verheerende Auswirkungen auf Mexiko: sein Markt wird mit amerikanischen und kanadischen landwirtschaftlichen Produkte zu niedrigen Preisen (Dank öffentlicher Subventionen) überschwemmt, was den Zusammenbruch der landwirtschaftlichen Produktion mit verheerenden sozialen Folgen für die ländliche Bevölkerung bewirkt.“ …

voltairenet: Hinter der parteiübergreifenden Mauer

… „Klar ist nur: Der Anteil „nichtdeutscher Tatverdächtiger“ ist in München und im Landkreis leicht gestiegen – von 46 auf 48 Prozent. Von diesen ist knapp jeder fünfte ein Asylbewerber, insgesamt machen sie also rund 8,6 Prozent aller Tatverdächtigen aus.“ …

merkur: Polizeibilanz 2016 – Warum Flüchtlinge kriminell werden

4 Gedanken zu „Links/Rechts 29.1.17.

  1. Nachdem der Gabriel eine Magenverkleinerung zwecks Kontrolle der Fresssucht hat vornehmen lassen, kann er nun auch wieder die Gangway eines Flugzeuges erklimmen, ohne Gefahr zu laufen, wegen der Plautze vorne über mit der Bummsbirne auf den roten Teppich zu kippen.

    Alleine diese heldenhafte Abspeckung und das unfallfreie Betreten eines Regierungsfliegers prädestinieren diesen Clown für den Posten des Außenministers.
    Der Fischer hat es ja damals vorgemacht: vom Rotweinschlauch zum Suppenkaspar und retour.

    Spricht der Gabriel ein so brillantes Englisch wie der Öttinger?- Wahrscheinlich kann Gabriel das leidige Tiäitsch besonders gut am Buffet, wenn zeitgleich eine Ladung Saumagen in den Backentaschen rotiert.

    – Wie tief eigentlich muss Deutschland noch sinken? Und kann man nach diesen Hochintelligenzbestien nicht gleich die Primaten aus den Zoos zu Ministern machen??
    Denn echte Affen äffen nicht, die sind zumindest original komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.