Links/Rechts 13.11.16

charlie-brown-blackwhite.

… „Monisha Rajesh, für „Guardian“ und „Telegraph“ arbeitende britische Journalistin indischer Abstammung, hat im Kurznachrichtendienst Twitter zur Ermordung des designierten US-Präsidenten Donald Trump aufgerufen.“ …

sputnik: Britische Journalistin ruft zu Ermordung von US-Präsident Donald Trump auf

… „Schon Tage später sickern erste nähere Informationen trotz Nachrichtensperre über den Flurfunk der US Army: Es soll sich bei dem abgestürzten Objekt um einen eichelförmigen Flugkörper, ähnlich einer Glocke, mit hieroglyphenartiger Aufschrift, gehandelt haben.“ …

pravda-tv: Eine Stadt erinnert sich: Die Air Force, eine abgestürzte Glocke und viele offene Fragen

… „„Es geht darum, diese Ermittlungen niemals abzuschließen“, beurteilt Polens Europaabgeordneter Krzysztof Hetman die Absichten der PiS.“ …

Tagesspiegel: Exhumierung aller 83 Smolensk-Opfer schockiert Angehörige

… „Auf zehn Polizisten wurde so sehr eingeprügelt, dass sie im Krankenhaus behandelt wurden. Ein Beamter wurde ernsthafter verletzt und musste im Krankenhaus bleiben.

Erst mit der angeforderten Verstärkung konnte die Polizei den 46-Jährigen und dessen 27 Jahre alten Sohn festnehmen. Ein Spezialeinsatzkommando fasste am späten Abend in einer Wohnung in Düren einen weiteren Tatverdächtigen. Weitere Fahndungsmaßnahmen liefen. Die Polizei teilte nicht mit, wie viele Männer insgesamt über die Polizisten herfielen.“ …

Anm.: Deutsche waren es nicht, das wäre erwähnt worden!

Focus: Streit um falsch geparktes Auto eskaliert – Zehn Polizisten verletzt

… „Am Freitag hat die New York Times mit einem Brief an ihre Abonnenten sich für ihre einseitige Berichterstattung über die Wahl entschuldigt. Das musste der Verleger Arthur Ochs Sulzberger tun, weil die Reputation der Zeitung erheblichen Schaden erlitten hat und die Einnahmen deswegen drastisch zurückgehen. Sie musste ihre Leser darum bitten, doch bei ihr zu bleiben.“ …

ASR: Die New York Times „entschuldigt“ sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.