Links/Rechts 5.10.16

Frontstadt-Kunduz.

… „“Und als Zivilist kann jeder in die Stadt. Die haben ihre Waffenverstecke in der Stadt. Und dann werden sie erst zum Kämpfer in der Stadt, nachdem sie ihre Waffen aus den Verstecken geholt haben.“ Außerdem könnten sie die die Stadt auch wieder verlassen, „weil sie die Waffen dann einfach wieder ablegen – und dann wieder Zivilisten sind.“

Zwar seien die Taliban nicht in der Lage, Städte wie Kundus zu halten, so Renk weiter. Aber durch ihre Angriffe würden sie das Vertrauen der Bevölkerung in Armee und Polizei massiv untergraben.“ …

ard: Wie die Bundeswehr den Angriff erlebt

… „Nicht Zensur ist gefragt, aber Überzeugung, Argumente. Wenn Sie nicht als Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen, als Verlegerinnen und Verleger in den nächsten Wochen kämpfen vor Ort, regional und lokal, dann haben Sie ein Zeitfenster für Ihre ökonomische und damit kulturell-demokratische Zukunft versäumt.“ …

mp: Propaganda statt Journalismus: »Pressefreiheit« à la EU

… „Vor seiner Reise hatte der SPD-Chef in einem Interview gesagt: „Ein normales, freundschaftliches Verhältnis zu Deutschland wird erst dann möglich sein, wenn Iran das Existenzrecht Israels akzeptiert.„“ …

ard: Wirtschaftsminister Gabriel im Iran Parlamentspräsident sagt Treffen ab

… “ Gegen die politische Einflussnahme auf seine Ermittlungen protestierte Generalbundesanwalt Range damals öffentlich. Daraufhin versetzte ihn Justizminister Maas in den vorzeitigen Ruhestand.

Das Bundesjustizministerium erstellte in der Folge hausintern und binnen sieben Tagen ein Gegengutachten, das die Blogger entlastete.“ …

ard: „netzpolitik.org“-AffäreGutachter bringt Maas in Bedrängnis

… „Nichtsdestotrotz müssen sich britische Truppen an die Genfer Konventionen halten, die allerdings breiter gefasst sind und London mehr Spielraum im Umgang mit Anschuldigungen im Zusammenhang mit mutmaßlichen Menschenrechtsbrüchen gibt. “ …

sott: Kriegsverbrechen jetzt legal: Großbritannien hebelt Menschenrecht für sein Militär aus

DNs: Jobcenter maßen sich die Kompetenzen von Staatsanwälten an!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.