Links/Rechts 31.10.16

Bascher Assad mit seiner Frau Asma
Bascher Assad mit seiner Frau Asma

.

… „Das Assad-Regime unterstelle ihnen grundsätzlich Regimefeindlichkeit.

Seltsam ist daran nur, dass Syriens Staatschef Baschar al-Assad noch im Juli in einem Interview mit dem australischen Sender SBS hoffte, dass seine geflüchteten Landsleute zurückkehrten. Sie hätten es ohnehin nicht aus Feindschaft gegenüber seiner Regierung, sondern aufgrund des islamistischen Terrors verlassen. Um in ihr Heimatland zurückkehren zu können, wollten syrische Flüchtlinge, dass westliche Staaten gegen den islamistischen Terror und dessen Unterstützer vorgehen. Der syrische Staatschef wünschte sich humanitäre Unterstützung, vor allem aber Hilfe bei der Stabilisierung seines Landes: „Es gibt etwas, was noch humanitärer ist und weniger kostet – nämlich ihnen zu helfen, in ihrem Land zu bleiben; ihnen zu helfen zurückzukehren, indem man hilft, die Stabilität in Syrien wiederherzustellen – und nicht Schutzschirme zur Unterstützung der Terroristen zu geben.“ …

compact: Verwaltungsgericht: Alle Syrer haben Asylanspruch

… „Erneut beginnt er, eine Skizze aufzuzeichnen. „Hier ist der Führer Abu Bakr al-Baghdadi“, beginnt der Terrorexperte zu erklären, um dann Kästchen, Pfeile und Verbindungslinien einzutragen. „Da haben wir die 14 Minister, den Schura-Rat, der berät und entscheidet, sowie die fünf Büros für ausländische Angelegenheiten und die 53 Gouverneure von Provinzen.“

42 der ursprünglich 43 Führungspersönlichkeiten seien zwar durch Bombenangriffe getötet worden, fügt Haschimi an, aber die Struktur des IS sei noch voll funktionsfähig. „Alle Fäden laufen nach wie vor bei al-Baghdadi zusammen“, glaubt der IS-Spezialist. „Er gibt alle entscheidenden Befehle und leitet auch die Schlacht um Mossul.““ …

welt-N24: Warum in Mossul ein beispielloses Blutbad droht

… „Er unterstrich, dass es derzeit eine Erwerbsquote von 60 Prozent bei den Über-60-Jährigen gebe. „Viele Menschen können heute schon das gesetzlichen Renteneintrittsalter nicht erreichen. Jetzt das Renteneintrittsalter noch mal zu erhöhen, wäre im Ergebnis ein reines Rentenkürzungsprogamm.““ …

ard: DGB-Chef Hoffmann in der ARD Rentenbeiträge „behutsam“ erhöhen

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 31.10.16

  1. Betriebswirtschaft ist es ratsam, sofern in Syrien der offizielle Friede erklärt wurde, daß die BRDDR zur Kostenoptimierung all ihre zu Alimentierenden, dorthin, das heißt nach nach Syrien verlagert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.