Links/Rechts 27.10.16.

Deutsches Dolfin Jagd-U-Boot - Bild: Wikipedia
Deutsches Dolfin Jagd-U-Boot – Bild: Wikipedia

.

… „Nach längeren geheimen Verhandlungen zwischen Israel und Deutschland wird kommenden Monat der Vorvertrag für die drei neuen U-Boote unterzeichnet. Am 7. November soll der israelische Botschafter in Berlin Yaakov Hadas zusammen mit einem Repräsentanten der BRD die Unterschriften leisten.

… Die deutsche Werft HDW leidet unter Auftragsmangel und benötigt dringend neue Arbeit. Einer der Eigentümer ist ein Libanese, der in Abu Dhabi residiert (Abu Dhabi MAR), schreibt Maariv. Die Werft hat vier U-Boote an Ägypten zu einem günstigeren Preis verkauft, als mit Israel ausgehandelt. Aber das liegt am traditionellen dieselelektrischen Antrieb statt dem teuren mit Brennstoffzellen.“ …

ASR: Israel will drei weitere U-Boote von Deutschland

Die Türkei ist ja selbst eine der größten Fluchtursachen. Deshalb ist dieser Flüchtlingsabwehrpakt mit der Türkei nur noch zynisch. Mit Präsident Erdogan wird der Bock hier zum Gärtner gemacht. Erdogan weitet seinen brutalen Krieg gegen die Kurden, die er im Süd-Osten der Türkei ja schon seit einem Jahr bekämpft, jetzt auch auf Syrien und den Irak aus. Die türkische Luftwaffe bombardiert kurdische Anti-IS-Einheiten, Frauen und Männer, die sich tapfer den Mörderbanden des IS entgegen stellen.“ …

sputnik: „Der Fall Erdogan“ – MdB Dagdelen: Die Türkei ist selbst eine große Fluchtursache

… „Unter anderem haben die Parlamentarier für die Vorladung Maduros zu einer Kongresssitzung am nächsten Dienstag gestimmt. Die Parlamentssitzung wird von dem Sender Capitolio TV live übertragen.“ … (Internet)

sputnik: Venezuela: Parlament stimmt für Beginn von Amtsenthebungsverfahren gegen Maduro

… „In dem von der Kanzlei am 19. Oktober veröffentlichten Papier soll die werdende Mutter nun erklären, mit wem sie in der Empfängniszeit Geschlechtsverkehr gehabt habe. Den oder die Männer müsse sie mit Namen und Geburtsdatum nennen, forderte das Jobcenter. Lägen ihr diese Informationen nicht vor, habe sie dies „ausführlich und nachvollziehbar“ zu begründen. Schließlich forderte das Jobcenter sie auf, eine Belehrung zu unterschreiben: Sie sei ausdrücklich darüber informiert worden, dass „ich eine strafbare Handlung begehe, wenn ich den Kindesvater absichtlich verschweige“.

In einer seit dem 20. Oktober gültigen Dienstanweisung stellt die Bundesagentur für Arbeit klar: Sachbearbeiter der Hartz-IV-Behörden „besitzen weitgehend dieselben Rechte wie die Staatsanwaltschaft bei der Verfolgung von Straftaten“.“ …

Anm.: ich weiss, wovon hier die Rede ist. Absolut vom Charakter des „Sachbearbeiters“ abhängig, das Schicksal armer Menschen! Halbtags werden dafür 1200 Euro gezahlt.

honigmann: Neues aus den Unterklassen: Die Arbeitslosenpolizei

… „Nach Angaben der Militärs sind auf den unter Kontrolle von Terroristen stehenden Territorien noch etwa 3.000 Zivilisten.“ …

sputnik: „Wird schlecht enden“ – Aleppo-Geflüchtete: Terroristen foltern unsere Verwandten

… „Wie ließen sich kleine Drohnen dann abschießen? An einer passenden Waffe wird in Russland derzeit gebastelt. Oleg Tschischewski, Projektil-Konstrukteur des russischen Entwicklers NPO Pribor, sagte dem Blatt, ein solches Anti-Drohnen-Projektil habe einen winzigen Zünder, um in einem gewissen Abstand vom Ziel zu explodieren. Der richtige Zeitpunkt werde vom Computer automatisch berechnet. Dabei werde eine Wolke aus Tausenden Schrapnell-Kugeln dem Ziel entgegengeschleudert. In dieser Wolke habe die Drohne dann kaum Überlebenschancen.“ …

sputnik: Pentagon testet Mini-Drohnen in Scharen, Russland sucht billige Abschuss-Waffen

… „Auf Deutsch:

„Auf Vorschlag der Regierung kann das Staatsgesetz in Angelegenheiten eingreifen, welche nicht der ausschließlichen Gesetzgebung (des Staates) vorbehalten sind, wenn die Wahrung der juridischen oder wirtschaftlichen Einheit der Republik oder die Wahrung des nationalen Interesses dies erfordert.“

Diese schwammig formulierte Generalvollmacht hebelt die gesamte Südtirol-Autonomie aus.“ …

StN: Der Südtiroler Landeshauptmann fährt die Autonomie gegen die Wand

… “ The Americans have decided to express their usual contempt for anything Russian and describe this force as centered on the “geriatric” aircraft carrier Admiral Kuznetsov, while the Brits chose to describe it as a formidable “armada” about to completely obliterate the moderate terrorists in Syria.“ …

Anm.: Pepe ist einfach immer wieder wunderbar!

saker: Making sense of the Russian naval task force off the coast of Syria

2 Gedanken zu „Links/Rechts 27.10.16.

  1. Der wahre Grund für die Holokaustierung der Armenier gefunden bei Kybeline

    Sie sieht es richtig, und viele Armenier sagen das deutlich, dazu gibt es mehr als genug armenische Webseiten (z. B. auf Englisch), die das überzeugend darlegen. Der Punkt ist aber, warum. Es ist nicht deswegen, weil die Armenier Christen sind, sonder aus einem völlig anderen Grund: Die Armenier waren bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts in ganz Europa, aber vor allem im Osten, und auch im osmanischen Reich Finanzleute, Bankiers, Geldverleiher und Händler. Also sie waren die Erfolgreicheren auf diesem Gebiet im Osteuropa. Die Häuser Rotschild oder Oppenheimer waren im Westen gut, aber die Türken verachteten die Juden, sie machten lieber Geschäfte mit den Armeniern. Juden waren die verachteten Jahrmarkthändler, aber die Paschas gingen zum Armenier oder zum Griechen, wenn sie großes Geld brauchten (z. B. um den Gouverneursposten für ein Paschalik zu kaufen).

    Ähnliches kann man über dem Habsburger Reich sagen. Zwar hatten die Juden dort sich schön hochgekämpft, aber sie waren immer noch weit unter den Armeniern. Man nehme nur die kaiserliche Familie: Sohn Rudolf beging Selbstmord zusammen mit einer armenischen Baronin Maria Vetsera. (Siehe Vikipedia für ihre Herkunft, für ihr Onkel Baltazzi, vom Beruf Bankier). Fazit: Armenier wurden beim Wiener Hof empfangen. (Viele solche Beispiele könnte ich aus ganz Europa u. Osman. Reich aufführen.)

    Auch im Zarenreich hatten die Armenier einen höheren Rang – und dementsprechend einen besseren Anteil am Finanzmarkt.

    Aber auch im Westeuropa waren sie zu Hause, erhielten Zugang zu der höheren Gesellschaft und galten als gewichtige Finanzpartner.

    Das alles endete abrupt mit dem Genozid. Sie verloren komplett ihre Bedeutung, und die Juden wurden ab da die unangefochtenen Herren auf dem globalistischen Finanzmarkt.

    Diese Zusammenhänge will man heute kaum sehen. Aber in den historischen Chroniken, wie auch in den früheren literarirschen Texten findet man auf Schritt und Tritt reiche armenische Finanzleute, die zwar aalglatt und schleimig galten, aber dennoch hohes Ansehen hatten, ganz im Gegensatz zum Juden, der von allen geächtet wurde. (Siehe z. B. Helmut Moltkes Briefe aus der Türkei, Anfang 19. Jh) Auch die klassische Literatur des 19. Jahrhunderts aus K.u.K. oder Osteuropa spiegelt deutlich diese Verhältnisse. Armenier galten als reiche Händler, angesehen, obwohl nicht beliebt, während die Juden eher solche kleine Wucherer, Lumpensammler (wie der Milchmann Tevje u. ä.) waren.

    Die mächtige Judenclans des Westens haben erkannt, dass sie die armenische Konkurrenz im Osten ausschalten mußten – darum ging es, und nicht weil die Armenier Christen waren. Das waren auch andere Völker.

    Um diese Fakten heute zu belegen muß man sich durch solche alte Bücher durchwühlen, und mühsam die Fakten selber zusammentragen, denn die „Experten“ in London, Frankfurt oder New York haben keine Lust dazu, Fachbücher darüber zu schreiben, ganz im Gegenteil: sie hoffen, dass es vergessen wird.

    1. Naja, da fehlt mir die Dönmeh Verbindung.
      Attaürk war ein Dönmeh, dh die moderne Türkei ist ein Dönmeh Staat, und deswegen auch mit ihren Saudi Dönmeh Brüdern am Kuscheln.
      Stichwort, Schabbtai Zvi

      „war ein Religionsgelehrter und als selbsterklärter Messias der Begründer des nach ihm benannten Sabbatianismus“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Schabbtai_Zvi

      Das ist eine messianische Sekte, verwandt mit den späteren Frankisten, und letztlich mit Chabad Lubovich, die mächtigste Sekte der Judenmafia. Das sind die Irren, die ihre „prophezeite“ Endzeit beschleunigen wollen und großen Krieg wollen, einen Tempel anstelle der AlAksa Moschee errichten wollen. Ein Rezept für Desaster, weil unheimlich fanatisch, irrational und geisteskrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.