Links/Rechts 20.10.16

gaddafi sitin.

… „Am 24. Oktober 2011 behauptete der Spiegel, Ghaddafi sei »offenbar mit deutscher Hilfe aufgespürt worden«. »Seit Wochen schon war dem Bundesnachrichtendienst BND der genaue Aufenthaltsort Ghaddafis in dessen Heimatstadt Sirte am Mittelmeer bekannt. (…) Aus Sicherheitskreisen hieß es jedoch, es seien keine Geodaten mitgeteilt worden, die zu einem gezielten Angriff auf Ghaddafi hätten führen können.«“ …

jW: Mord in Obamas Auftrag

… „„Uns wurde beispielsweise eine wunderschöne Inszenierung der Befreiung Tripolis durch die Aufständischen gezeigt. Doch wir sollten endlich die Wahrheit anstreben, weil es keine Aufständischen waren, die Tripolis befreiten. Sie sollen uns Videos über französische und italienische Sicherheitseinheiten zeigen, die die Hauptstadt ergriffen und die Kämpfer der libyschen Armee und die Augenzeugen ihrer Invasion töteten.

Muammar Gaddafi wurde natürlich bei einer Sonderoperation gefasst. Sie sollen uns ausführlicher darüber berichten. Es waren entweder britische oder französische Einheiten. Sie sollen davon erzählen, wie er von einer Bande an eine anderen weiterverkauft wurde, die um das Recht kämpften, ihn zu töten. Ich hoffe sehr, dass die Wahrheit für die künftigen Generationen aufrechterhalten bleibt und die libyschen und europäischen Wissenschaftler es zulassen, die Wahrheit offenzulegen“, sagte Baburin.“ …

sputnik: Videos von Lynchmord an Gaddafi: Experte spricht von Inszenierung

… „Assad und Putin bomben Syrien zurück in die Steinzeit und sind keine Alternative zum „Islamischen Staat“ und den Islamisten“ …

Indexexpurgatorius: Özdemir mag ISIS und Islamisten mehr…

… „Doch als die beiden 18-Jährigen später am Abend die Wohnung wieder verlassen wollten, soll der Mann die Tür abgeschlossen und die Frauen mit einem Messer bedroht haben. Im Verlauf der Nacht soll er sich an den beiden Frauen mehrfach vergangen haben, heißt es im Polizeibericht.

…Einsatzkräfte haben daraufhin den 18-jährigen Tatverdächtigen in seiner Wohnung festgenommen. Der junge Mann aus Westafrika gehört zu der Gruppe von unbegleiteten kriminellen Ausländern, die unter besonderer Beobachtung der Polizei stehen. “ …

WR: 18-jährige Bremerinnen in Wohnung vergewaltigt

… „Dies macht Daniel Davis anhand der Kräfteverhältnisse in der Region deutlich: Die irakischen Streitkräfte hätten sich seit der IS-Invasion in 2014 nur teilweise regeneriert, schreibt er. Die kurdischen Peschmerga erklärten, sie würden alle Gebiete behalten, die sie vom IS zurückerobert haben. Iranische Schiiten hassen die irakischen Sunniten und drohten zudem bereits damit, US-Amerikaner umzubringen. Die irakischen Sunniten hätten ihrerseits eine Reihe ungelöster Probleme mit der irakischen Zentralregierung in Bagdad, die mehrheitlich von Schiiten gestellt wird. Die Türkei, ein Nato-Mitglied, habe Gebiete in zwei Nachbarstaaten besetzt und drohe damit, die Koalition zu zerschlagen, während der irakische Premierminister, Haider al-Abadi, Ankara offen mit Krieg drohe.“ …

sputnik: Mossul-Offensive: US-Strategie führt in Katastrophe

 

Ein Gedanke zu „Links/Rechts 20.10.16

  1. Jo, danke für das Bild und den Bericht mit links. Heute ist der Todestag von Muammar al Gaddafi. Im Bild sehe ich Muammar mit einem Stammesführer diskutieren, sitzend und von Auge zu Auge. Neben ihm sein Sohn, er hörte aufmerksam zu. Traurig was aus Libyen geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.