Links/Rechts 18.10.16

turkey-erdogan.

… „Laut der Syrischen Freien Presse und einigen anderen Nachrichtenportalen haben die amerikanischen Luftschläge in der letzten Woche sieben wichtige Brücken getroffen. Der jüngste Schlag traf dabei die al-Syasia-Brücke nördlich der Stadt Deir ez-Zor, die größte Brücke der Provinz.

Zivile Infrastruktur ins Ziel zu nehmen, ist ein Kriegsverbrechen. Aber noch bedeutender ist, dass die britisch-amerikanisch-französische Koalition, die ohnedies schon illegal in Syrien operiert, nun auch versucht, die syrische Armee und die russische Offensive gegen die IS-Terrorfestung Rakka zu blockieren. Die zerstörten Brücken waren wichtige Verbindungswege für die syrischen und russischen Kräfte zwischen Deir ez-Zor und der inoffiziellen Hauptstadt des „Islamischen Staates“.“ …

Anm.: also wieder leere Drohungen aus Russland – keine aktive Flugabwehr

RT: „USA, Großbritannien und Frankreich spielen jetzt Luftwaffe für Terroristen in Syrien“

… „“They closed our accounts in Britain. All of them. ‘Decision not to be discussed’. Long live freedom of speech!”“ …

RT: UK bank to close RT accounts, ‚long live freedom of speech!‘ – editor-in-chief

… „Die lange erwartete Offensive gegen die korantreuen Muslime in Mossul hat begonnen. Damit kann Machthaber Obama nun ganz offiziell Zivilisten bombardieren, ohne wie in Syrien „Versehen“ zu heucheln. Bekommen wir aus Mossul ebenfalls Bilder verschütteter Kinder zu sehen, die von heldenhaften Helfer ausgegraben werden? Oder wenigstens Säuglinge, die aus Trümmerhäusern geborgen werden? Oder verschonen uns die Wahrheitsmedien mit Bildern, was die „guten“ amerikanischen Bomben anrichten, um mehr Zeit dafür zu haben, was die „bösen“ russischen Bomben bewirken? In Mossul passiert das gleiche wie in Aleppo: Truppen der rechtmäßigen Regierung des Landes greifen zusammen mit ihren Verbündeten eine Stadt an, die von internationalen Terroristen besetzt worden ist. Für die Zivilisten, die als menschliche Schutzschilde herhalten müssen, ist es kein Unterschied, ob die deutschen Wahrheitsmedien die einen als „Terrormiliz“ und die anderen als „gemäßigte Rebellen“ bezeichnen. „Allahu akbar“ rufen sie jedenfalls beide.“ …

Michael Winkler: Tageskommentar 18. Gilbhart 2016

… „Die Knochen fand man Anfang Juli 2016, man suchte tagelang alles ab, und dann kommt man 2,5 Monate später „routinemässig wieder“, sucht nochmals, und findet Uwe-Böhnhardt DNA auf einem (hoffentlich grünen) Stofffetzen?“ …

NSU-Leaks: Die Uwe-DNA am Fundort der Peggy-Knochen wurde erst 2,5 Monate später gefunden?

2 Gedanken zu „Links/Rechts 18.10.16

  1. Wer sich mit der Zahlensprache der Freimaurer auskennt, dem braucht man über die 2,5 Monate nichts zu erklären. Ich mache es für die „Unwissenden“ auch nicht! Habe Euch oft darüber geschrieben! Wer nicht lernen will, muß mit Mutti wandern gehen. Bei Peggy liegt es sehr, sehr nahe, daß ein (viele) Hosenstall in Nadelstreifen versteckt wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.