schlecht integrierter Jesuitenschüler ausländischer Herkunft beklagt Wurzellosigkeit

von H.-P. Schröder

tommy

http://www.welt.de/politik/deutschland/article157911012/De-Maiziere-beklagt-mangelndes-Nationalbewusstsein.html

Des Mannes Vergeßlichkeit kann kurieret werden: Thomas, Diener fremder Herren, von deiner Herkunft und deinen Skandalen abgesehen, du bist der Innenminister der unkontrolliert Millionen Ausländer in unser Land lässt, anstatt uns und die deutsche Kultur zu beschützen.

Du bist der, der mithilft, unser Nationalbewusstsein zu (zer-) stören und was die Kirchen betrifft: Dort draussen gibt es Hunderttausende, die tausend Mal bessere Menschen sind, als die Blender, die, die vernunftausschaltende Mitleidsmasche (jüngste Beispiele betreffen die Verflechtung der Amtskirchen mit der Asylmafia ) gnadenlos nutzend, blutige Popanze vor sich hertragend und Unterwerfung verlangend, nur eines im Sinn haben: Geistessschwachheit kollektiv zu erhalten und sich darauf einen schönen Lenz zu brutzeln.

Anständige Menschen findet man selten in den organisierten Kirchen und selten unter Politikern. Das liegt an der Natur ihres Gewerbes.

Dort draussen gibt es Tausende, Tausende, hellwach, die dich und die christliche Religion und deren Umfeld tiefer und besser kennen, als du es jemals schaffen kannst, dich zu kennen und die christliche Religion zu kennen, die genau wissen, mit was sie es in deiner Person zu tun haben.

Denen kannst du nichts vorlügen. Diejenigen, die  sich mit der christlichen Mythologie auskennen, wissen, daß es deren Vertreter, die sogenannten Würdenträger sind, die Christus und das Christentum tagtäglich verraten. Das haben sie mit  Politikern und  sonstigen Schranzen gemein.

 

Ein Gedanke zu „schlecht integrierter Jesuitenschüler ausländischer Herkunft beklagt Wurzellosigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.