Links/Rechts 5.9.16

Das ist für
das ist für den „NSU“-Schwindel

.

… „In Deutschland wird der MIT wohl keine PKK-Aktivisten mehr ermorden lassen müssen, weil die Bundesanwaltschaft inzwischen in größerem Stil gegen PKK-Mitglieder vorgeht. Man möchte wohl keinen zweiten „NSU““ …

NSU-Leaks: Die Ermordung von drei PKK-Aktivistinnen in Frankreich und die NSU-Morde – „Terrorbekämpfung“ in Europa im Auftrag des türkischen Geheimdienstes?

… Dennoch machen die Nichtwähler erneut den größten Anteil aus, im Landtag wären sie die größte Fraktion“ …

TG: Sehen Sie hier das ehrliche Wahlergebnis

… „Der Somalier befreite sich von den Handschellen, urinierte durch die Gitterstäbe und trat mehrmals gegen Beamte.

… Der Randalierer mit festem Wohnsitz in einer Asylbewerberunterkunft musste am Samstag Morgen wieder entlassen werden.“ …

wb: Somalier beleidigte eine Frau als Schlampe, bespuckte Polizisten und rief Heil Hitler

… „Nachdem die damalige Regierung unter Alan García zwei Tage später von dem Massaker erfuhr und eine Untersuchungskommission bildete, suchte das Militär überlebende Zeugen und tötete mindestens fünf weitere Personen. Erst einen Monat später tauchte eine Delegation der Kommission in Accomarca auf und erstellte einen Bericht“ …

a21: Militärs wegen Massakers 1985 in Peru verurteilt

 … „Ob die Entscheidung über die Investitionen zugleich bedeutet, dass die Bundeswehr sich nach dem Streit über ein Besuchsverbot für deutsche Abgeordnete auf eine Fortsetzung der Mission einstellt, ließ der Ministeriumssprecher offen.“ …

ard: Bundeswehr-Stützpunkt IncirlikMit der Entspannung kommt das Geld

… „Als Friedman und seine Redaktionskollegin protestierten, konfiszierten Ministeriumsmitarbeiter das Videomaterial, wie der Sender erklärte. Dabei sei den Deutsche-Welle-Mitarbeitern klar bedeutet worden, dass sie das Ministerium nicht im Besitz des Videomaterials verlassen dürften.“ …

ard: Deutsche WelleTürkei beschlagnahmt Aufnahmen nach Friedman-Interview

… „Er schrieb bereits im November vergangenen Jahres in der „Neuen Zürcher Zeitung“ von der „Merkel-Dämmerung“ – und sieht sich nun bestätigt. Merkel sei nach wie vor überfordert, die Stimmung im Land kippe, weil durch die Flüchtlinge eine Umstrukturierung der Bevölkerung stattfinde, ohne dass die Bevölkerung gefragt worden sei, moniert Tiedje.

… „Wenn Schäuble sagt, es reicht, wäre er in zehn Tagen Kanzler„, vermutet Tiedje.“ …

ard: Kanzlerin in der Sackgasse?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.